Mac-Alternative zu HDD Health

Diskutiere mit über: Mac-Alternative zu HDD Health im Andere Forum

  1. danielberens

    danielberens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.09.2005
    Hallo zusammen,

    gibt es ein Tool für Mac-OS, das die gleichen, oder ähnliche Funktionen erfüllt, wie HDD Health?

    Danke vorab.
    Gruß,
    Daniel
     
  2. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Noch kurz einen Link gesetzt oder erklärt was dieses ominöse HDD Health eigentlich macht, würde sicherlich helfen.
    Ansonsten behaupte ich einfach einmal, ohne etwas über das Programm zu wissen und nur dem Namen nach zu schliessen, dass es vermutlich überflüssig ist.

    Viellecht hilft dir auch defekter Link entfernt oder www.macupdate.com weiter, was Software angeht.
     
  3. danielberens

    danielberens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.09.2005
    Ja klar, hier ist der link:

    http://www.panterasoft.com/index.html

    Es ist halt in der Lage, qualitative Auskunft über die verbleibende Lebensdauer einer Festplatte zu geben.
    Wahrscheinlich errechnet sich diese aus der Häufigkeit und der Art der Zugriffe...?
    Einen mechanischen Defekt, kann man damit natürlich nicht vorraussagen.

    Gibt es sowas in der Art für Mac (-oder hat OS-X sowas vielleicht schon integriert und ich hab es noch nicht entdeckt?)

    Gruß,
    Daniel
     
  4. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Das glaubst Du doch wohl selber nicht? Smartreporter kann dich allerdings warnen, wenn die Selbstdiadnose der Festplatte einen Fehler erkennt. (leider nicht mit FW-HDDs)
     
  5. danielberens

    danielberens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.09.2005
    Allen Anschein nach auch nicht mit USB-HDDs. Oder muß ich bei meiner externen was besonderes beachten?
     
  6. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Da muß man nichts beachten, wenn es läuft läufts. USB HDDs habe ich nie ausprobiert, würde mich aber wundern, wenn es liefe.
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    guck mal über das festplattendienstprogramm über den info button, da gibt es auch einen eintrag über den smart-status...

    ansonsten kannst du mit ein wenig terminal-wissen die smartmon-tools installieren...
     
  8. danielberens

    danielberens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.09.2005
    HÄ WAS?

    Gruß,
    Daniel
     
  9. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    Registriert seit:
    19.10.2004
    "In der Lage zu sein, das Terminal von Mac OS X, welches sich unter den Dienstprogrammen befindet, zu nutzen." :D

    Ansonsten gibt es auch noch maxwell (ebenfalls für das Terminal): Klick
     
  10. dbgollum

    dbgollum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2012
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche