m-audio radium 49 sliders und knobs einstellen

Diskutiere mit über: m-audio radium 49 sliders und knobs einstellen im Digital Audio Forum

  1. tramenes

    tramenes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Hi,

    unter dem Weihnachtsbaum lag bei mir dieses Mal das radium 49 von m-audio.

    Damit und mit dem Garageband 2 kann ich schon einen netten Krach machen.

    Was mir allerdings nicht recht gelingen möchte, ist die "Inbetriebnahme" der Sliders (Schieber) und Knobs (Drehregler). So würde ich z.B. gern "Velocity" auf den 1. Knob (Nr. 9) legen.

    Natürlich habe ich bereits das (sehr dürftige) englische Handbuch gelesen und mich besonders bei der Tabelle auf S. 21 gefragt, was mir diese sagen möchte.

    Über fachdienliche Hinweise freut sich sehr

    tramenes
     
  2. thoralf

    thoralf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.12.2005
    Hi,

    bin nun auch Besitzer eines Radium von m-audio. Hat jemand vielleicht schon eine Lösung für das Problem?
     
  3. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    die antwort heißt "midi learn funktion"

    normalerweise bedeutet das:
    - midi-verbindung mit dem mac herstellen (usb oder midi)
    - im programm von "normalbetrieb" auf midi-learn umstellen
    - im programm auf den gewünschten regler klicken und am keyboard den gewünschten regler bewegen
    - wieder auf normalbetrieb umstellen
    fertig

    ich schreibe "normalerweise" weil ich nicht weiß, ob garageband das unterstützt...

    im zweifel hilft es aber, einfach mal das handbuch zu lesen - wenn man kann
     
  4. thoralf

    thoralf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.12.2005
    garageband besitzt keine midi-learn-funktionalität. Was mir helfen würde, ist eine Liste von Midi-CC-Controlern, die Garageband unterstützt. Dann könnte ich am Radium einstellen, welcher slider welchen Controlerwert sendet. Aber anscheinend empfängt Garageband nur Trackvolume, Panning, pitchbend und Modulation.

    Wenn jemand mehr weiss, dann her damit!
     
  5. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    ich nicht, da ich nicht mit GB arbeite.

    aber ich glaube, dieser artikel könnte dir weiterhelfen
    (siehe auch die links unten dran)

    viel erfolg :)
     
  6. tramenes

    tramenes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Antwort von tramenes

    Hallo thoralf,

    ich hatte ganz vergessen, daß ich vor (einigen) Monaten meine Frage ins MU-Forum gestellt habe. Der einzige, der sich bislang meldete, warst Du.

    Wie Du, bin ich nach einigem Probieren drauf gekommen, daß es zumindestens in GB2 (die 3er-Version kenne ich nicht) offensichtlich nicht viel mehr als Volume, Pitchbend und Modulation via MIDI-Keyboard ansteuerbar ist.

    Da aus GB2 auch keine MIDIs exportiert werden können, bin ich schnell auf Abletons Live (die als lite-Version dem Radium beiliegen sollte) umgestiegen. Bei diesem genialen Programm kann man mit einem Klick auf den MIDI-Button ganz individuell alle MIDI-Parameter den Sliders und Knobs zuweisen.

    Manchmal nehme ich noch einzelne Spuren in GB auf (denn es gibt dort einige Sounds, welche in Live nicht so (gut) klingen), exportiere sie dann (AIFF) und nutze sie als Audio-Sample in Live. Seltener gehe ich den umgekehrten Weg (MIDI oder AIFF aus live importieren in GB). In der Kombination ist jedenfalls einiges möglich und so können die Schwachstellen von GB (MIDI-Steuerung und -export) einigermaßen umgangen werden.

    Wenn ich aber bezüglich der Steuerungsfähigkeit von GB via MIDI Unsinn schreibe und jemand eine " Liste von Midi-CC-Controlern", die GB unterstützt, lasse ich mich gern eines besseren belehren.

    Fröhliche Weihnachten und eines schönes MacYear 2007

    wünscht

    tramenes
     
  7. thoralf

    thoralf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.12.2005
    Den hatte ich auch schon gefunden und er hilft nicht wirklich weiter wenn man die Midigeräte schon am Laufen hat. Aber die intensive Googlesuche liefert auch nur noch andere Anwender, die dasselbe Problem haben. Anscheinend möchte Apple seinen Logic-Kram verkaufen als Garageband mit den Softwaresynthesizern richtig aufzubohren.

    Von Live habe ich mir die Demoversion gezogen - und mit der komme ich nicht so richtig klar. Softwaresynths scheint es dort nicht zu geben oder nicht mitgeliefert worden zu sein.
     
  8. tramenes

    tramenes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Hallo thoralf,

    ja mit Deiner Einschätzung liegst Du wohl goldrichtig. Schade nur, daß diese Erkenntnis Dich und andere GB-User bezüglich der Lösung Deines und meines Ausgangproblems nicht weiter bringt.

    Was Live anbelangt, ist die Software ganz anders aufgemacht als GB. Aber schau Dir einfach mal die Lessons an, dann wird vieles schnell klar.

    Was die Anzahl der Presets anbelangt, ist diese natürlich in der Demo-Version eher gering (im Vergleich zu GB). Dafür hast Du aber die volle MIDI-Funktionalität (u.a. einen Arpeggiator) zur Verfügung hast und zu dem Filter, LFOs und diverse Effekte. Da kann man soundmäßig schon einiges heben.

    Was Deine Einschätzung anbelangt "Softwaresynths scheint es dort nicht zu geben", liegst Du nicht ganz richtig. Abletons Modul hierfür heißt "operator". Dieses muß leider zusätzlich gekauft werden und kann im Demo-Modus zwar getestet werden (wenn man es unter "Einstellungen" freischaltet), jedoch nicht gespeichert werden.

    Frohes Soundschaffrn und schöne Weihnachten wünscht

    tramenes
     
  9. Pponk

    Pponk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.12.2006
    Wenn man AU-Plugins mit Garageband benutzt, dann kann man Midi-Zuweisungen benutzen, wenn das Plugin das unterstützt. Die mitgelieferten Softsynths unterstützen das ja scheinbar nicht.
     
  10. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    damit liegst du richtig... garageband ist weniger als musikproduktionstool gedacht. mehr so als "ich bastel schnell mal was zusammen, was gut klingt und was ich in mein(e, en) homevideo/podcast/diashow einfüge"

    der operator wurde ja schon genannt.

    es gibt aber auch einen haufen kostenlose vst oder au instrumente, die du mit live nutzen kannst.
    alternativ könntest du dir natürlich auch weitere demo-versionen anschauen und gucken ob dir ein anderes programm eher liegt. (logic, cubase, reason)

    such mal bei www.macmusic.org rum ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - audio radium sliders Forum Datum
Wav. Dateien in iMovie importieren? Digital Audio 22.10.2016
MP3-CD als Audio-CD brennen... Digital Audio 14.10.2016
Audio-CD mit Kratzern kopieren bzw neu brennen Digital Audio 01.10.2016
Bluetooth Audio Receiver Klinkenanschluss Adapter Digital Audio 19.09.2016
Mein M-Audio Radium 49 wird nicht mehr erkannt Digital Audio 31.12.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche