M-Audio OZONE...

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Chrisse, 09.02.2005.

  1. Chrisse

    Chrisse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.05.2004
    ...ohne Compi! Ist das Möglich?! Kann man dem irgendwie sounds aufspielen (per mac), sodass es diese dann ohne abspielt?!

    Gruß Chrisse
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.813
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    wenn ich das richtig sehe aus dem daten-pdf ist das ding ein reiner midi controller, das zusätzlich als kopfhörer ausgang fungiert...
    das ding hat keine eigene klangerzeugung
     
  3. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    nein, funktioniert nicht, du brauchst nen rechner dazu.
     
  4. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    definitiv nein. das ozone ist ein midi-controler-keyboard mit integrierten ad/da-wandlern via usb. das ist in etwa so, als wenn du fragen würdest, ob man ein textfile in eine tastatur laden kann, die sie dann ohne computer ausdruckt...
     
  5. Chrisse

    Chrisse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.05.2004
    haha, (was´n Beispiel)
    Vielen Dank für die Antworten!
     
  6. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    es gibt stand alone-keyboards mit integrierter sampling-funktion (roland, korg, yamaha etc), bei denen du sounds "einladen" kannst. diese dinger nennen sich dann meistens "workstations" und beinhalten neben einer oder mehreren syntheseformen (rompler, va, fm) auch integrierte effekte, midi, analoge i/o, sequencer, diverse spielhilfen und natürlich auch eine tastatur. erhältlich in den darreichungsformen 61, 76 und 88 tasten.
     
  7. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    ok, du scheinst ahnung von der materie zu haben.
    deshalb gleich mal ne weitergehende frage an dich:
    wie programmiere ich die regler am ozone so, dass ich damit in garageband effekte oder andere parameter einer spur steuern kann (lautstärke, hall, equalizer, etc.)?
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.813
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    du weist beiden einen entsprechenden midi controller zu, falls das in garageband geht...
     
  9. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    ahnung würd ich nicht sagen, ich habe jahre gebraucht, um meine xp-80 an meine bedürfnisse anzupassen ;) und mit garage band kenne ich mich überhaupt nicht aus...

    trotzdem ein erklärungsversuch: gemäss den midi-spezifikationen gibt es 127 controler-nummern, die du deinen controlern 8fader, knobs, mod-wheels...) am keyboard zuweisen kannst. das geht von der sound-, über die bankauswahl, sustain, aftertouch, modulation, hüllkurve mit attack, decay, hold etc. bis hin zu chorus oder reverb. ich kenne die ganzen controler-nummern auch nicht auswenig (reverb hat aber beispielsweise die belegung cc 91).

    welche controler-daten dein midi-keyboard empfangen und senden kann, wirst du dem handbuch deines keyboards (read the f***ing manual) entnehmen können. nicht jedes keyboard kann beispielsweise aftertouch. normalerweise sollte eine so genannte midi-learn funktion integriert sein, bei der du einen bestimmten parameter deines klangerzeugers (ob nun outboard oder vsti ist dabei egal) aktivierst und anschliessend einen controler deines keyboards berührst und dein setup abspeicherst. die interaktion zwischen den beiden komponenten erfolgt via midi.

    die gängigsten controler-belegungen haben die gängigen sequencer wie live, cubase sx, logic bereits als templates integriert. auf der treiber-cd des keyboards wirst du ebenfalls die gängigen setups finden. auch im netz gibt es so manches zu finden.

    im audio-forum gibt übrigens auch ein paar cracks, die von der materie ahnung haben. auch das keyboards-forum hilft:

    www.keyboards.de

    hoffe etwas weiter geholfen zu haben.
     
  10. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    ok alles klar danke. midi ist für mich absolutes neuland. ich werde die frage auch im recordinbg forum nochmal posten.
    danke,
    bobs
     
Die Seite wird geladen...