M-Audio Firewire 410 macht stress in 10.4.8

Diskutiere mit über: M-Audio Firewire 410 macht stress in 10.4.8 im Digital Audio Forum

  1. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2005
    hallo!

    habe mich gestern endlich getraut, von 10.4.3 auf 10.4.8 upzudaten. alles scheint zu funktionieren bis auf folgendes:


    ich habe den entsprechenden treiber von m-audio (firewire 410 interface) für 10.4.8 geladen und installiert. in itunes spielt er die titel wie gewohnt ab, allerdings braucht mein interface immer ca. 4 sekunden um den sound auszugeben. das heißt, der song läuft schon, aber das interface kommt nicht hinterher! was ist da los?

    p.s.: powerbook 12" g4 1,5ghz 1,25gb ram
     
  2. phonaut

    phonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.11.2004
    das problem hab ich manchmal wenn ich mit dem interface ein hotplug mache (sollte man laut m-audio eigentlich nicht).
    wenn ich die kiste aber mit angeschlossenem interface neu starte funktioniert es.
    hast du noch mehr an dem firewire bus hängen?

    mein system:
    pb 15" g4 1.5 ghz, 1GB ram

    Phonaut
     
  3. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2005
    dann besteht das problem bei mir leider trotzdem!
     
  4. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Was sagt m-audio dazu?
    Ich habe 10.4.8 - allerdings am Intel-iMac - mit dem FW410 und es läuft eigentlich ganz gut. Zumindest Dein Problem kann ich nicht nachvollziehen.
    Hotplugging ist aber nicht so doll und StandBy kann auch schon mal den Sound kosten :(

    Am Powerbook (12" G4) hatte ich unter Panther genau NULL Probleme mit dem Gerät. Seit Tiger fing es an, dass plötzlich mal der Systemsound weg war nach einem Standby oder einem Hotplugging. Von m-audio hieß es natürlich nur "hotplugging wird nicht unterstützt", von Apple gar keine Antwort... naja
     
  5. phonaut

    phonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.11.2004
    mal ein bisschen off topic:
    m-audio schreibt ja, das hotplugging nicht unterstütz wird da die firewireschnittstelle zerstört werden kann. das andere ist, das die firmeware in die karte erst nach dem starten geladen wird, dadurch wird das mit dem standby und hotplugging wahrscheinlich herrühren.

    Zurück zum Thema:
    hast du noch andere geräte an dem firewirebus?
    ansonsten mal auf die Version 1.7.4 "downgraden" und testen ob's da funtkioniert.
     
  6. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    @phonaut: ich hatte auch schon mit m-audio telefoniert:
    - ja, hotplugging unterstützen die offiziell nicht (weil sie sonst ja ggf. haften müssten für kaputte Ports).
    Tatsache ist trotzdem: Mit Panther über 1 Jahr kein Problem. Seit Tiger Probleme dieser Art.

    Und Stand-By sollte ja wohl im Jahr 2007 kein Problem mehr darstellen... Das finde ich schon etwas merkwürdig, ganz ehrlich!

    Hot-Plugging mache ich inzwischen auch nciht mehr (hab ja nun nen iMac an dem das Teil angschlossen ist) - aber Stand-By täglich... irgendwann ist das Ding dann weg...

    Übrigens klemmt es auch mit Skype. Lasse ich die Skype-Ausgabe auf das Device laufen, dann klingt mein Gegenüber wie eine verzerrte Micky Maus.
    - Skype sagt: liegt am Device
    - m-audio sagt: liegt an Skype
    Toll :D

    Die älteren Treiber hatte ich ja bisher. Habe erst vor ein paar Tagen auf die 1.8.1 aktualisiert in der Hoffnung dass es besser wird....
    Leider zumindest bei Aufzeichnungen mit Skype (über Audio-Hijack) noch vereinzelte Probleme (kurze Aussetzer oder "Dopplung/Flanging" können passieren; das Mic läuft über das Device zu Skype) - ist halt die Frage, ob es die Soundtreiber sind, ob es Skype ist oder Hijack.
    Skype schließe ich aus, denn beim Gegenüber kommt das Problem nicht an. Spielt sich also rein lokal ab... also Hijack oder device/treiber.

    naja... ich werde das erstmal überleben und ich werde weiter Feedback schreiben (an apple, an m-audio) und hoffen, dass das mit leopard besser wird...
    Ansonsten läuft es eben gut... neu starten und mit Garageband längere sessions aufnehmen ist kein Problem gewesen bisher...
     
  7. Johnny Value

    Johnny Value MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.04.2004
    Sehr interessantes Thema. Ich habe zwar kein m-audio, sondern ein Motu 828, aber seit ich vom Mini G4 auf das Macbook Pro und 10.4.8 umgestiegen bin, habe ich auch Probleme mit ausfallendem Sound. Sieht mir sehr danach aus, dass das was mit OS X zu tun hat.

    Ich habe mit dem 828 schon immer Hotplugging betrieben, und es gab vorher nie Probleme. Ich meine auch, mich erinnern zu können, dass Hotplugging immer ausdrücklich als Vorteil von Firewire gepriesen wurde. Warum sollte das jetzt auf einmal nicht mehr gelten?

    Gruß,
    Johnny
     
  8. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2005
    ich glaube auch langsam, dass es an osx liegt.

    in logic läuft mein interface top (wäre ja auch krass, wenn es jedes mal eine aufnahmeverzögerung gäbe). nur itunes macht diesen fehler.

    ich verfechte mac und osx überall, wo ich gehe und stehe. dann sollen die von apple bitte mal schnell ne lösung klarmachen. sonst trifft die "windows-user-klischee-meinung" (apple ist doch nur für grafik und musik) nicht mal mehr zu.
     
  9. phonaut

    phonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.11.2004
    letzes wochenende hab ich mal itunes über die m-audio versucht, da gab es bei mir keine probleme, ableton läuft damit auch ohne verzögerung und aussetzer.
    das einzige problem mit aussetzern habe ich, wenn ich guitar-pro starte, da macht aber auch die interne soundkarte nicht mehr mit, das ist also programmbedingt.

    @Johnny Value:
    Das hotplugging wird auch auf allen anderen externen Soundkarten unterstützt, nur nicht bei m-audio :(
     
  10. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2005
    außerdem habe ich seitdem große störgeräusche in guitar rig 1 und 2.

    alles teure sachen bzw. software - und nur wegen so nem ******* treiber muss das jetzt in kauf nehmen!

    gibt's denn da gar keine lösung?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche