Lustige Erfahrungen mit »Computer-Newbies«

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von Fantômas, 11.03.2007.

  1. Fantômas

    Fantômas Thread Starter Gast

    Hi,

    mir ist es in letzter Zeit ein paar Mal passiert, daß ich mit echten
    Computer- bzw. Internet-Newbies zu tun hatte (ja, sowas gibt es noch!)
    Manchmal tun diese Menschen Dinge, die - berücksichtigt man ihren Wissensstand
    und die mangelnde Erfahrung - in ihren Augen durchaus logisch sind, aber erfahrenen
    Computerbenutzern die Tränen vor Lachen in die Augen treiben...

    Zwei Beispiele:
    Ich schicke vor einiger Zeit einer guten alten Bekannten, von der ich
    wusste, daß sie seit ein paar Wochen endlich Internet hat, ein Flash-
    Filmchen, das ich selbst gemacht hatte.
    Ich erwartete eigentlich, daß sie sich irgendwann meldet und mir berichtet,
    ob ihr das Filmchen gefallen hat.
    Nach einer Woche finde ich eine verschüchterte Mail von Ihr in meinem
    Posteingang. Sie schrieb, sie könne die Datei leider nicht öffnen, sie habe
    schon alles versucht und sie schickt mir daher das swf-File im Anhang zurück... :D

    Heute abend telefoniere ich mit meiner Mutter, die seit ungefähr einem
    halben Jahr Internetzugang hat (vorher auch noch nie etwas mit dem
    Computer zu tun gehabt).
    Nach einer Weile fragt sie mich ganz beiläufig:
    »Du, wie komme ich eigentlich wieder aus dem Internet raus, wenn ich
    nicht mehr mit den Zurück-Tasten zurück komme?« :D
    Es stellt sich heraus, sie hat es bis jetzt immer so gemacht:
    Nach einer halben Stunde Surfens (länger traut sie sich nicht, weil das
    könnte ja zu teuer werden) ist sie jedes Mal brav und ordentlich mit den
    "Vorherige-Seite-anzeigen"-Tasten zurück zu Ihrer Startseite gegangen und
    hat den Browser erst dann zu gemacht :hehehe:

    Ich könnte mich in solchen Situationen auf dem Boden wälzen vor Lachen,
    versuche aber natürlich trotzdem ernst zu bleiben und meinem Gegenüber
    zu erklären, wie es funktioniert...

    Wie ist das bei Euch?
    Auch schon mal solche Situationen gehabt?
    Oder vielleicht selbst mal was völlig Bescheuertes gemacht und hinterher
    gesehen, daß es auch einfacher geht?
     
  2. aretiss

    aretiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    526
    Registriert seit:
    10.03.2006
    ich kann jetzt zwar grad nichts zum thema beitragen, fand die beiden beispiele aber echt süss... :)
     
  3. Burning_Dice

    Burning_Dice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich erinnere da noch ein paar Spezis. Als ich während des Studiums im Callcenter arbeitete, haben wir die ersten T-DSL Anschlüsse verkaufen dürfen.
    2001 war das Internet ja noch nicht wirklich das Massenmedium.
    Da bekamen wir ständig Sprüche zu hören:

    "Nein, ich besitze kein Internet und habe auch nicht vor, mir eines zu kaufen."
    "Internet? Ich bin kein Kinderschänder! Was erlauben Sie sich!"
    "Ja, ich hatte schon mal ein Internet. Aber ich habe es wieder gelöscht."

    etc.
     
  4. Fantômas

    Fantômas Thread Starter Gast

    :hehehe: auch nicht schlecht...
     
  5. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    22.07.2003
    Ja, das kommt mir alles recht bekannt vor. Zum Beispiel hat mich meine Mutter letztens gefragt, ob sie denn die ganze Woche lang 24 Stunden am Tag über Modem/Call-by-Call (DSL geht bei ihr nicht) im Internet eingewählt sein muß, um die E-Mail empfangen zu können, die ihr jemand in dieser Woche schicken wollte. Ich habe ihr dann erst einmal erklärt, daß sie ihre E-Mails nur zu irgendeinem Zeitpunkt abrufen muß, was nur wenige Sekunden dauert. Auf die Frage, was die E-Mail denn die ganzen Stunden und Tage macht, bis sie abgerufen wird, habe ich gesagt, daß die Mails so lange vom Provider für sie "aufbewahrt" werden, bis sie sie mit dem E-Mail-Programm abruft. :) Man muß dazu sagen, daß sie bis März diesen Jahres noch nie etwas mit E-Mails und E-Mail-Programmen zu tun hatte. Mit dem Internet bzw. Browser konnte sie dagegen nach einer kurzen Einführung und ein paar Stunden gemeinsamen Surfen gut umgehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2007
  6. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.958
    Zustimmungen:
    1.666
    Registriert seit:
    20.02.2005
    Newbie war die Dame zwar zu dem Zeitpunkt nicht mehr, aber immer für nen Knaller gut..

    Sekretärin xy rief bei uns im Support an. Blah, Rechnerproblem, Schnickedöns, soundso. Wir hatten zu dem Zeitpunkt grad viel zu tun, also einige Stunden erst später hin.

    "Na Frau xy. Was gibt's denn für Probleme?"
    "Och, vorhin war.. blah. Aber ich hab das Problem inzwischen selbst gelöst. Einfach mal neu gestartet, half nix, den Rechner mal ordentlich geschüttelt(!) und jetzt funktioniert wieder alles."

    Ich war echt kurz davor zu verrecken vor Lachen. :hehehe:
     
  7. winimac

    winimac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    08.03.2005
    mich schüttle vor lachen
     
  8. Silas_Botwin

    Silas_Botwin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.01.2007
    Mein Vater fragte mich allen Ernstes mal, ob man das Netz nicht übers Wochenende ausschalten könnte, er würde gern am WE keine E-Mail empfangen und der Spam würde (seiner Logik nach) dadurch auch gemindert, da man ihm ja von Freitag Mittag bis Sonntag Abend keine solchen Mails schicken könnte...

    Nachdem ich ihm erklärt hatte wie E-Mails & das WWW funktionieren hat er eingesehen, warum es nicht geht...

    Er ruft jetzt zwar seine E-Mails erst Montag früh ab, aber dafür regt er sich jetzt darüber auf, das Montags "so viel Müll im Posteingang" sei

    Lustig war auch mal meine Mom, gab im IE in der Adresszeile die E-Mailadresse einer Freundin an, der sie schreiben wollte und fragte mich verwundert, warum da nix passieren würde

    "Digital Immigrants" halt :D

    EDIT: @Blomquist: jaja, Eltern und E-Mail ;) :hehehe:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2007
  9. Jooohn

    Jooohn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.08.2006
    Meine Mutter hat ein Programm auf ihrem PC gesucht es aber nicht gefunden. Also ruft sie ins Esszimmer: Robert ich finde das Programm nicht.
    Daraufhin habe ich ihr zurück-gerufen, dass sie doch einfach auf Start und dann auf Programme klicken soll, um daraufhin nach dem entsprechenden Programm zu suchen.

    Da das nicht zum von mir gewünschten Erfolg verhalf musst ich meinen aller Wertesten dann wohl oder übel doch vom gemütlichen Esszimmer-Stuhl erheben und mein leckeres Mahl unterbrechen.

    Der Grund warum sie "Programme" nicht gefunden hatte war, dass es bei Windows XP "Alle Programme" heißt. :hamma: :faint:
     
  10. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.958
    Zustimmungen:
    1.666
    Registriert seit:
    20.02.2005
    Sehr schön war auch:

    User: "Sagen Sie mal.. Können Sie meine email Adresse ändern? Von xy@domain.de in vorname.xy@domain.de."
    Ich: "Klar, warum das denn?"
    User: "Ach, ich krieg so viel Spam. Da hab ich mir gedacht, ich leg mir mal ne andere Adresse zu."
    Ich: "Keine schlechte Idee. Sie müssen dann natürlich alle Kontakte informieren, dass sie eine neue Adresse haben. Problematisch wird es bei denen, die Ihre Adresse haben, Sie aber nicht deren."
    User: "Hm. Stimmt. Kann man da nicht einfach eine Umleitung auf die neue Adresse einrichten?"

    :hehehe:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen