Lumix DSC-FX8 - hat die (noch) jemand hier?

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von jushi, 24.06.2006.

  1. jushi

    jushi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    10.08.2004
    Hallo,

    da ich schon lange mit einer kleinen "überall-dabei"-Kamera liebäugel, habe ich mir gestern die Lumix FX8 gekauft. Ich habe mich dabei von dem Leica-Objektiv beeinflussen lassen und außerdem ist das Ding einfach hübsch und schön kompakt. Man kann auch nicht meckern, die Bedienung ist klasse, die Kamera ist schön schnell und es macht wirklich Spaß damit rumzuknipsen.

    Nur, und jetzt kommt das Problem, die Qualität überzeugt mich leider nicht wirklich. Wie kann es angehen dass eine Kamera in dieser Preisklasse und mit einer einigermaßen guten Optik solches Farbrauschen und Kompressionsartefakte verursacht?
    Ich habe vor dem Kauf Testbilder und Berichte im Internet gelesen und die machten auf mich alle einen durchweg positiven Eindruck.
    Nun habe ich mal ein paar Bilder gemacht und bin eigentlich einigermaßen enttäuscht.

    Kann sich vielleicht mal jemand von Euch ein paar von den Fotos ansehen und mir sagen ob das so "normal" ist bei dieser Kamera?
    Vielleicht hat die Kamera ja noch jemand und kann mal vergleichen was seine so für Ergebnisse liefert?
    Vielleicht hab ich ja auch nur ein Montagsgerät erwischt und sie ist gar nicht sooo schlecht wie ich denke?

    Würde mich freuen wenn mal jemand nen Blick drauf werfen und seine Meinung dazu sagen könnte. Alle Bilder sind unverändert genau wie sie aus der Kamera gekommen sind.

    http://www.grafbombe.de/digitalkamera/P1000005.JPG
    http://www.grafbombe.de/digitalkamera/P1000011.JPG

    und hier das gleiche Motiv nochmal mit ISO 80 vorgewählt (da müsste das Rauschen doch eigentlich verschwinden?)

    http://www.grafbombe.de/digitalkamera/ISO80_1.JPG
    http://www.grafbombe.de/digitalkamera/ISO80_2.JPG


    Dankeschön.

    Jushi
     
  2. Gernot2

    Gernot2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Ich habe die FX9, die sie nur unwesentlich von der FX8 unterscheidet. Ist eine super Kamera, bloß tatsächlich bin ich mit dem Farbrauschen auch nicht zufrieden, jedenfalls im Vergleich zu meiner alten DimageX mit 2 Megapixeln.

    Ich habe mal gelesen (weil ich nicht zu viel davon verstehe), daß der Trend zu zu vielen Pixeln das Farbrauschen stark befördert, weil die einzelnen Zellen in den Detektoren einfach zu klein sind und nur eine begrenzte Anzahl Photonen abbekommen.

    Die rote Fläche sieht schlimm aus. Ist die wirklch monochrom oder hat sie doch eine stärkere Struktur?

    Leider hatte ich kein ähnliches Motiv. Folgende 1.4 MB sind auch ohne Blitz gemacht, aber mit manueller Umschaltung auf 3 MP.

    Leider ist die Kamera auf der Mopedtour in einem Biersee im Rucksack aufgrund einer geplatzten Bierdose ertrunken und macht nur noch sehr widerwillig Bilder!
    g
     
  3. jushi

    jushi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    10.08.2004
    ja. das sieht sehr ähnlich aus. Vor allem wenn man mal nah ranzoomt (auf 100%). Dann ist das wohl wirklich konstruktionsbedingt und "normal" für diese Kamera(s).

    Wie ist denn Deine Erfahrung damit? Gewöhnt man sich mit der Zeit daran oder schränkt das wirklich sehr ein?
    Vielleicht hab ich auch einfach zu hohe Ansprüche, eigentlich möchte ich ja nur eine kleine Knipskamera, für richtige Fotos hab ich ja die "Großen".
     
  4. Gernot2

    Gernot2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Naja es geht so. Für eine kleine Knipskamera ist es schon nicht schlecht. Ich habe meine M6 schon lange nicht mehr benutzt, weil die kleinen Knipsdinger so bequem sind. Der Akku hält ewig (250 Bilder in voller Auflösung ohne Blitz und die Akkuanzeige macht keinen Mucks) und auf den Papierprints sieht man das Farbrauschen nicht, außer vielleicht bei großen monochromen Flächen. Nach dem Bierschaden muß ich mir was neues kaufen, ich schwanke noch zwischen der FX01 (mit 28mm-WW-Bereich, genau was ich gesucht habe) und zwischen so etwas wie der Fuji F10, die vom Farbrauschen her überall gelobt wird.
    g
     
  5. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Kleiner Chip, viele Pixel, Panasonic: beim Rauschen sind's wirklich nicht die Besten. Da sind selbst die Ixen von Canon besser. Wenn du eine rauscharme Kompakt-Knipse möchtest, wirst du kaum an einer Fuji F10/11/30 vorbeikommen (die dann aber wieder andere Schwächen aufweisen, wie zum Beispiel im Finepix-Forum zu lesen...).

    Edit: interessant an deinen Fotos ist, dass diese auch ziemlich verwackelt erscheinen. Der Bildstabilisator scheint ja nicht so viel zu bringen, oder gibt's 'ne andere Ursache?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2006
  6. jushi

    jushi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    10.08.2004
    Ich hab die Kamera übrigens zurückgegeben und mir eine fuji F11 bestellt. Mal sehen ob ich damit besser klarkomme. Ein bisschen hats mir ja leidgetan sie wieder abzugeben, weil es wirklich eine sehr schöne und gut zu bedienende Kamera war, aber mit so viel Rauschen kann ich einfach nicht leben.

    Ich werd mal das selbe Motiv mit der F11 fotografieren und hier reinstellen wenn sie da ist. Dann sieht man ja den Unterschied.
     
  7. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Den wird man sehen, deutlich. Was hast du (wo) für die F11 bezahlt?
     
  8. jushi

    jushi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    10.08.2004
    Bei Cyberport bestellt, zusammen mit dem 15 Euro Gutschein aus dem Gutscheinsammeldings für knapp 250 Euro.
    Noch ne 1 GB Karte dazu und Versand und so komm ich jetzt unterm Strich auf knapp 40 Euro mehr als für die Lumix. Wenn die Bilder wirklich so viel besser sind ist es mir das locker wert.
     
  9. jushi

    jushi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    10.08.2004
    So. Heute kam die bestellte F11 von Cyberport (knapp ein Tag nach der Bestellung, ich bin beeindruckt).

    Erster Eindruck: Größer, nicht ganz so "hübsch" wie die Lumix, außerdem ein bisschen umständlich mit zig Adaptern und Kabeln und Zeug. Ebenfalls ist die nicht zu schön intuitiv zu bedienen wie die Lumix.

    Aber: Man kann alles manuell einstellen (fast wie bei einer richtigen Kamera) und die Bilder sind deutlich schöner. Weniger Rauschen, besserer Umgang mit Licht und vor allem geht sie halt bis ISO 1600.

    Wie versprochen stell ich hier schnell mal ein paar Bilder rein. Ohne jegliche Bearbeitung, ohne Studium der Bedienungsanleitung, einfach "automatisch" geknipst.

    Ihr könnt Euch ja selbst ein Bild machen.

    http://www.grafbombe.de/digitalkamera/F11_1.JPG
    http://www.grafbombe.de/digitalkamera/F11_2.JPG

    Gruß Jushi
     
  10. Schattenmantel

    Schattenmantel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    mag ja sein das ich durch meine DSLR verwöhnt bin aber die beiden geposteten Bilder von dir sind in meinen augen weder scharf, noch rauschfrei. Auf meinem ACD rauschen beide ziemlich stark und sehen ziemlich verwackelt aus...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen