Lüftersteuerung unter MacOS und Windows

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von CrazyLexx, 24.01.2007.

  1. CrazyLexx

    CrazyLexx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.06.2006
    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, ob die Lüftersteuerung unter Windows genau wie unter MacOS funktioniert. Ist also die minimale Lüftergeschwindigkeit unter Windows und MacOS identisch und wird bei beiden automatisch die Geschwindigkeit bei steigender Temperatur hoch gesetzt?

    Danke,
    Tom
     
  2. grundguetiger

    grundguetiger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    30.07.2008
    *push*

    Bei mir auf meinem iMac unter XP funktioniert sie überhaupt nicht.
    Ich bekomme temperaturen jenseits der Schmerzgrenze (z.B. Platte > 65°C) ohne dass die Lüfter schneller werden.

    Das ist ein klares Versagen der Bootcamp-Hardwaretreiber.
     
  3. manue

    manue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.141
    Zustimmungen:
    2.218
    Registriert seit:
    17.11.2006
    kühlt ein lüfter im imac die festplatte ?!
     
  4. grundguetiger

    grundguetiger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    30.07.2008
    Ja, er hat 3 Lüfter. CPU, HD, DVD.

    Es gibt ein Windows-Tool "inputremapper", dass eigentlich für MBPs geschrieben wurde und die Lüfter etwas höher drehen lässt.
    Trotzdem erreiche ich noch immer über 60°C in der Festplatte.

    Möchte wissen, wieviele iMacs da draussen derzeit einen langsamen, grausamen Hitzetod sterben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen