lüfter wird lauter - festplatte auch

Diskutiere mit über: lüfter wird lauter - festplatte auch im MacBook Forum

  1. Michael1970

    Michael1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.07.2006
    moin,

    habe seit ca. 6 wochen mein macbook pro 15" - alles in allem läuft alles rund. arbeite jeden tag ca. 6 stunden mit dem ding und seit gestern fällt mir auf, dass ich den LINKEN lüfter höre. ist zwar nicht besonders laut, aber dafür permanent.
    ist das normal? ist das bei euch auch so? und kann es sein, dass der lüfter mit der zeit tatsächlich LAUTER wird?

    das gilt auch für die festplatte - am anfang habe ich sie überhaupt nicht gehört - jetzt höre ich (auch leise) wie sie vor sich hinknattert? wird die festplatte auch mit der zeit lauter?

    danke für eure antworten...
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    der linke lüfter kühlt die grafikkarte. wenn du dem rechner gas gibts, ist die karte am schuften, und wird warm. das tackern der platte ist normal. es sind die leseköpfe sie sich bewegen, oder geparkt werden, wenn die platte kurzfristig nicht gebraucht wird.
     
  3. Stutengarten

    Stutengarten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Er meinte doch aber eher das sie lauter wird während des arbeitens und nicht, "wenn die die Platte kurzfristig nicht gebraucht wird." ;)
     
  4. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    ich würde sagen, dass mit der zeit einer art "sensibilisierung" auftritt. ich habe am anfang auch nie was vom book gehört, doch mit der zeit komt da was. denn ich glaube nicht, dass auf 1x der lüfter und die platte fratze gehen. da müsste man schon echt pech haben, dass so was bei einem neuen book passiert. (obwohl beim macbook schon alles gegeben hat) ;)
     
  5. Michael1970

    Michael1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.07.2006

    ich glaube mister ed hat recht - wahrscheinlich war der lüfter schon immer leicht am surren und die festplatte hat wahrscheinlich schon immer ein paar knackser von sich gegeben. aber so ist es mit neuen apple-produkten: man sucht, man horcht, man schüffelt bis man einen "fehler" entdeckt, dann guckt man im forum und liest von all den "problemen" und glaubt schließlich selber, das book ist besessen vom fehlerteufel ;) geräusche sind (gerade bei einem laptop) völlig normal - nur neige ich ab und zu zur hysterie (gerade wenn es um apple-produkte geht). mache mir jetzt keine sorgen mehr und freue mich, dass ich sonst keine probleme habe. aber vielen danke für eure antworten!

    grüsse aus hamburg,
    michael
     
  6. marfil

    marfil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    28.05.2006
    hallo,

    ich denke, durch die ständigen "panik-threads" wird man auch mal leicht hysterisch gemacht....mittlerweile höre ich auch schon die festplatten in den books, obwohl ich sie früher nie hörte...

    da ich die letzten beiden tage allerdings das "vergnügen" hatte, ein toshiba-book aufzusetzen, weiß ich endlich wieder, wie leise, toll verarbeitet und praxisnah die macs wirklich sind ;-)

    und im vergleich zu meinem gericom notebook ist das lüftergeräusch der macbooks sowieso unhörbar-wenn das gericom mal loslüftet, glaubt man glatt, man ist beim friseur- und das heizt die tischplatte nicht weniger auf....
    aber das fällt einem immer erst im direkten vergleich auf.

    mfg, martin
     
  7. Michael1970

    Michael1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.07.2006

    so ist es! meine frau arbeitet mit einem SAMSUNG - kein schlechtes laptop, aber kein vergleich zu meinem macbook! was komfort und luatstärke angeht...
    wir appleianer sind halt ein spezielles völkchen und wollen, dass unsere geräte 150% funktionieren! dabei vergessen wir manchmal, dass jobs & co auch nur mit wasser kochen... auch apple-produkte sind es "nur" technische geräte, die manchmal zicken machen und manchmal nicht ganz perfekt verarbeitet sind.
     
  8. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    was aber die "angeblich lauter gewordene platte" angeht, so sollte man es trotzdem nicht auf die leichte schulter nehmen, und regelmässig backup machen. man weiss nie, wann es knallen könnte!
     
  9. Michael1970

    Michael1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.07.2006

    ja. 1x im monat mache ich ein backup: photos, musik, mein library-ordner. und wichtige dokumente natürlich täglich. habe vor vielen jahren ein festplatten-crash erleben müssen - das gehühl alles verloren zu haben möchte ich nicht unbedingt wieder erleben...
     
  10. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    einfacher ist ein backup des kompletten "home" ordners zu machen. sollte die platte abkacken, kannst du eine saubere neuinstallation machen, und den "home" ordner einfach ersetzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche