LPT /parellel an USB Adapter für Mac/iBook - HILFE

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von funke, 06.05.2004.

  1. funke

    funke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2004
    Hi,

    habe noch einen wunderbaren Laserdrucker von NEC bei mir rumstehen und wollte wissen, ob jemand weiß, ob es einen LPT -> USB Adapter für den Mac (iBook) gibt und ob der funktioniert? Hersteller + Treiber?



    Danke.

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2004
  2. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Keyspan UP-6C
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. funke

    funke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2004
    LPT-> USB Adapter

    Vielen Dank.


    Ich hoffe ich finde noch Treiber für den NEC, oder funktioniert das auch so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2004
  4. SchuBi

    SchuBi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.11.2002
    Wenn der NEC-DRucker kein GDI-Drucker ist, könntest du eventuell bei gimp-print fündig werden.
    Ich habe meinen Lexmark OPtra S2450 z.B. mit einem simplen Parallel-USB-Kabel an den USB-Port meines iMac angeschlossen.
     
  5. funke

    funke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2004
    LPT -> USB NEC Silentwriter S62P

    Hi,

    so wie ich das bemerkt habe, scheint mein Drucker ein NEC Silentwriter S62P nicht zu funkionieren, da er unter GIMP nicht unterstützt wird.

    gibt es sonst noch eine Möglichkeit das Gerät daran zum laufen zu bringen?

    gruß
    Karl

    _______
    iBook G4 933 14,1"
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2004
  6. felix_wtal

    felix_wtal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.03.2004
    hallo,

    hast du mal versucht einfach mal einen hp laserjet treiber zu nehmen?
    ich erinner mich so dunkel das irgendwo gelesen zu haben.
    soweit ich weis gibt es auch keine druckertreiber für windoof 2000 und xp, da sollte angeblich ein hp treiber funktionieren, vielleicht klappt das ja auch unter mac os x.


    gruß

    Felix
     
  7. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Entweder du benutzt die HP LJ III Emulation (musste aber evtl. erst am Drucker einstellen) oder du benutzt diese PPD.

    Drucker auswählen, Druckermodell "Andere...", PPD auswählen, noch Optionen einstellen, drucken. Müsste so gehen!

    Nochwas zum USB-Parallel-Adapter: ich habe den billigsten, den ich bekommen konnte (Prolific PL-2305 Chipsatz), der funktioniert eigentlich unter MacOSX ohne Probleme mit den eingebauten Treibern.
    Ich vermute mal, daß in dem Keyspan-Adapter der gleiche Chip drin ist.

    MfG
    MrFX
     
  8. funke

    funke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2004
    Lpt -> Usb

    Hi Danke,


    habe den Keyspan LPT -> USB gekauft und den Drucker auf HP Laserjet III Serie eingestellt. Das Drucken funktioniert hervorragend, bis auf, dass er manchmal komische Sachen druckt, die so nicht hätten kommen sollen.


    Aber es funktioniert.
    Danke!


    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2004
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Probiers doch mal mit meiner PPD und stell mal den Drucker auf Postscript um.

    Aber wenn's so geht, isses auch OK.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen