LP für iPod (MP3) überspielen

Diskutiere mit über: LP für iPod (MP3) überspielen im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. hansbaer

    hansbaer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2005
    Wie überspielt man alte LPs für den iPod?
    Welche Hard- bzw. Software ist dazu notwendig? Wo finde ich eine ausführliche Anleitung dazu?
    Rechner und Plattenspieler + Kabel sind vorhanden, nicht aber die Kenntnisse!
     
  2. tansho

    tansho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.12.2003
    hallo,
    ich selbst habe es noch nicht gemacht,aber wenn du die vollversion von TOAST hast
    liegt das proggi "cd spin doctor"oder so ähnlich dabei.damit sollte es gehen.
     
  3. ulibea

    ulibea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Hallo,
    ich habe das gleiche Problem wie du. Es gibt bei GRAVIS ein Gerät, dass das Überspielen ermöglicht. Hier der Link: http://www.gravis.de/html/gravis_produktinfo/2005/05/10/instantmusic.html
    Allerdings bin ich auch noch nicht viel weiter. Das Gerät stellt einen Line IN- und AUSGang zur Verfügung. Aufnahmen sind mir aber noch nicht gelungen.
    Ich hoffe, dass es bald klappt denn ich muss am Sonnabend Musik machen und will meine MD Sammlung auf mein iBook haben.
    *Uli*
     
  4. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    10.09.2003
    Sucht mal hier nach "Schallplatten digitalisieren"

    ist mehrfach besprochen worden.
    Ich selbst habe etwa 100 LPs damals digitalisiert.
    Lohnt sich nur, wenn es die LP nicht als CD gibt.
    Obwohl, es ist recht einfach. Die Platte sollte aber nicht knistern.
    Ich habe sehr gute Erfahrung mit SoundStudio gemacht.

    Digitalisieren, schneiden und MARKER setzen.

    Bei Plattenspieler ist das Ausgangssignal zu schwach. Man braucht einen normalen Verstäker. Ansonsten einfach alles wie gewohnt verbinden.

    Gruß spock
     
  5. wibsi

    wibsi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    122
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Hallo Uli!
    .. wie geht es dir mit dem Gerät?
    .. schon einen Erfolg gehabt?
    .. kannst mir erklären wie du vom Plattenspieler zum Line IN kommst, über Verstärker?
    Danke..
     
  6. Glacius

    Glacius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.05.2005
    es gibt von vestax nen turntable der einen digitalen ausgang hat...
     
  7. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Hallo wibsi,

    Die Suchfunktion spuckt mit den Stichworten "Schallplatten digitalisieren", die Spock freundlicherweise gegeben hat, folgendes aus: http://www.macuser.de/forum/search.php?searchid=787374

    Aus diesen Ergebnissen könntest Du folgenden Thread durchlesen:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=24143&highlight=schallplatten+digitalisieren

    Wenn es dann immer noch Fragen gibt, kannst Du sie dort stellen. Vielen Dank, dass Du mithilfst, das Forum übersichtlich zu halten.

    Grüße,

    tasha
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2005
  8. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Im Prinzip mußt du den Plattenspieler nur – i. d. R. mit dem Umweg über einen Vorverstärker – an den Rechner anschliessen (Line-In-Anschluß) und dann mit einem beliebigem Aufnahmeprogramm (im Zweifelsfall geht das sogar mit QuickTime) das ganze „rippen“. Natürlich ist das so nicht allzu komfortabel, aber es ist die günstigste Lösung. ;)
     
  9. wibsi

    wibsi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    122
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Hi, diesen Thread hätten wir uns wegen der, wie du schon erwähnt hast, Unübersichtlichkeit ersparen können, ca. 3 Stunden benütze ich schon die Suchfunktion und und ackere alle Antworten und Fragen durch, aber keine Antwort kam zur Hardware "ADS Instant Music", darum sprach ich "ulibea" direkt an, ich wollte das Forum nicht wirklich stören, weiters hab ich den Thread nicht eröffnet!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2005
  10. Johnny5

    Johnny5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2005
    Dazu braucht man schon einge Voraussetzungen - Wichtig ist dass dein Mac einen analogen Audio-Input hat, weder die älteren iMacs, noch der mac mini verfügen über diesen. Für diese Clientel gibt es von GRIFFIN den iMic - Mit Ein- und Ausgang zum Verstärker. (49,00 Euro)
    Darüber hinaus ist dringend eine Software für die Audio Aufnahme nötig, iTunes hilft da nicht weiter. Im Lieferumfang von TOAST befindet sich z.B. der schon erwähnte Spin Doctor.
    Alternativ gibt es von Griffin eine FreeWare FINAL VINYL zum Aufnehmen von Vinyl und anderen analogen Mixen wie Musik-Cassetten oder Musik-Mixen (für die braucht allerdings ein Mischpult braucht). Mit Final Vinyl ist es mir allerdings NICHT gelungen vernünftige Aufnahmen hinzubekommen.
    Mit Spin Doctor habe allerdings ich schon mehrere Dutzend CD-R's aufgenommen. Mixe, Kassetten und Schallplatten - alte und neuere (die ich danach bei eBay verkauft habe).
    Zu beachten ist dass bei der Aussteurung die Anzeige nicht über den rosa roten Bereich hinausgeht. Im Gegensatz zu Aufnahmen auf Cassetten-Recordern gibt es weder DOLBY noch irgendeine Toleranz von Übersteuerungen bei digitalen Daten.
    Also
    Plattespieler an Verstärker oder Mischpulkt anschliesen. Der Verstärker muß über TA verfügen (d.h. einen Entzerrer Vorverstärker eingebaut haben). Am Mischpult gibt es immer mehrere Möglichkeiten Mitschnitte zu machen. Program Out hat den Nachteil dass jede Lautstärke Änderung auf die Aufnahme Auswirkungen hat. BOOTH oder Line-Out bieten sich da an.
    An Verstärkern LINE-OUT wählen mit dem iMic Line-In verbinden und an den USB Port hängen- Sonst eben mit Adapter( von Cinch L+R auf Klinke) Kabel den Analog Eingang speisen. Applikation starten - Einstellungen wählen und die Aussteuerung von mehreren Tracks einer Platte testen und auspegeln. Record drücken. Danach auf Save gehen und benennen.
    Dann hat man i.d.R. ein AIFF - 1:1 unkomprimiert . Eine Cd kann dann mit max 79 Minuten Musik bespielt werden = 800 MB. (Optimal sind max 72 Minuten, CD'R's neigen dazu nach ner Weile zu springen, besonders wenn die Rohlinge proppe voll gepackt wurden) Die Aufnahmen so zusammenstellen dass man eine CD vollkriegt und dann direkt auf CD Brennen und bei Bedarf in iTunes importieren. Dazu bietet sich die Kompression auf mp 3 an - Das reduziert die Daten auf ein ein Zehntel der Original Größe .Dazu die Funktion "in mp3 umwandeln" in iTunes anklicken,die AIFF's auswählen und somit in mp 3's umwandeln . danach kann man die AIFF's löschen.
    Playlists bilden und die Titel ordentlich mit Informationen beschreiben.
    iTunes merkt sich übrigens jede selbst gebrannte CD, noch nach Jahren.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iPod (MP3) überspielen Forum Datum
iPod mit altem iOs: offline Sync Erinnerungslistenapp gesucht Mac Einsteiger und Umsteiger 12.05.2015
Synchronisation nach Neuinstallation: Mediathek verschwunden? Geräte werden nicht erk Mac Einsteiger und Umsteiger 06.09.2012
Kann ich lieder auf meinen ipod über das ipad laden? Mac Einsteiger und Umsteiger 02.05.2011
Neues MBP + iPod (Back to school) --> Verkauf des ipod über ebay? Mac Einsteiger und Umsteiger 11.06.2010
PC/"MP3" -> Mac/iPod - Switch komplett :) Mac Einsteiger und Umsteiger 05.07.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche