LowID mit Linksys WAG54G ?!HILFE

Diskutiere mit über: LowID mit Linksys WAG54G ?!HILFE im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. anybodyelse

    anybodyelse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.04.2005
    Okay langsam geht es nicht mehr so weiter habe dauernd eine low id, seit ich mir das linksys ding gekauft habe. Was tun ?! Auch wenn diese Frage schon mal gestellt worden ist.
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Falls du dich auf den elektronischen Esel beziehst:

    Hier im Forum wird es keine Hilfe für P2P Anwendungen geben.
     
  3. MacApfel

    MacApfel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2005
    Ports, auf die von außen zugegriffen werden soll, müssen in der Konfiguration des Routers freigegeben werden.

    Auf meinem Linksys ist zwar nicht mehr die Original-Firmware drauf, die Portfreigabe dürfte sich jedoch unter dem Punkt "Anwendungen&Games" befinden. Dort einfach die Ports eintragen, sowie die IP des Rechners im LAN, auf den die Zugriffe weitergeleitet werden sollen.

    Für einen Apache Server wäre dies beispielsweise Port 80. Andere Anwendungen nutzen andere Ports, da also mal in den Einstellungen der Software schauen, welche Ports es sind..

    HTH

    P.S. Foren, die sich mit dem entsprechenden Programm beschäftigen, wären ggfs. für solche Anfragen geeigneter. In manchen Foren kommt eine absurde Panik auf, wenn gewisse Fragen kommen, denen man dann kriminelle Intention (die ich persönlich in der Frage des Proponenten nicht erkennen kann) unterstellt. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2005
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Das hat nichts mit Kriminalität zu tun, aber es ist nunmal Forenrichtlinie ;-)

    BTW:
    Die Ports müssen nicht nur freigegeben, sondern auch geforwarded (PAT) werden. Das sind zweierlei DInge.
     
  5. anybodyelse

    anybodyelse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.04.2005
    es geht nicht um p2p anwendung.
    Bisher habe ich IPv4 auf DHCP gestellt. Ich habe es auch schon mit DHCP manueller Adresse versucht bei PB. Und diese jewals unter single port fowarding bei der linksys firmware mit den port den ich brauche eingestellt . leider klappt es weiterhin nicht. Was mache ich falsch.
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Um was geht es dann bei der "low id"?
    Hast du nun eine statische IP benutzt oder wurde die per DHCP konfiguriert?

    Falls über dhcp: Der dhcpd muß der Karte immer die gleiche IP Adresse geben, nämlich die, die in der FW für PAT eingetragen worden ist. Oder die FW ermittelt aus den aktiven DHCP Leases mittels Mapping von Mac Adressen oder umgedrehten ARP dynamisch die der NIC zugewiesenen IP Adresse und updated damit die Regel für PAT.
     
  7. anybodyelse

    anybodyelse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.04.2005
    per DHCP konfiguriert oder ich habe DHCP manuell konfigurieren ausprobiert und dabei die ip selber angeben vom pb. Die IP ist aber immer die gleiche im endeffekt. da das pb, das einziege und immer erste von der ip vergabe ist.
    Incoming1983 ich muß auch zugeben: Vom letzten Satz verstehe ich überhaupt nichts.
     
  8. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Ich versuchs mal anders zu beschreiben:
    Wenn du willst, daß dein Rechner hinter einem NAT Router auf bestimmten Ports erreichbar ist, muß der Router die Destination IP der ankommenden Pakete so umschreiben, daß sie der IP des Rechners entspricht. Das ganze nennt sich PAT (Port Address Translation).
    Dafür muß der Router aber die IP des Rechners kennen.
    Daher kannst du das ganze statisch kennen, oder du mußt dafür sorgen, daß die Routing-Engine (idR ne kombinierte FIrewall) die Destination IP vom dhcp-server bekommt, der ebenfalls auf dem Router läuft, und die IP Adressen vergibt.

    Wie du das tust, steht (hoffentlich) in der Anleitung deines ROuters.
     
  9. anybodyelse

    anybodyelse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.04.2005
    genau das steht nicht in der anleitung dieses routers und es steht auch nicht in der anleitung die man als pdf runterladen kann und ich bin so ziemlich frustriert.
    Beim zweiten Anlauf habe ich auch schon ungefähr, das prinzip verstanden. Habe auch noch wo anders etwas von port-tiggering gelesen und das unterstützt man router ?! Komme ich vielleicht damit weiter
     
  10. anybodyelse

    anybodyelse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.04.2005
    Vielen dank ich habe es hingekriegt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - LowID Linksys WAG54G Forum Datum
kein Zugriff mehr auf linksys wrt54g Internet- und Netzwerk-Hardware 11.05.2015
AVM Fritz WLAN Repeater 310 mit Mac und Linksys E2000 kompatibel Internet- und Netzwerk-Hardware 09.02.2014
linksys wrt54gl keine Verbindung zum Internet Internet- und Netzwerk-Hardware 11.02.2013
Time Capsule und Linksys Phone Adapter Internet- und Netzwerk-Hardware 26.09.2012
Routerwahl: Linksys oder Netgear? Internet- und Netzwerk-Hardware 31.03.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche