Lohnt sich OS X Server für kleinen Betrieb?

Diskutiere mit über: Lohnt sich OS X Server für kleinen Betrieb? im Mac OS X Server, Serverdienste Forum

  1. oDeM

    oDeM Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2005
    Hallo zusammen!

    Gleich vorweg: Ich habe nach einem ähnlichen Thread gesucht, aber nichts gefunden.

    Ich arbeite in einer kleinen vier Mann Agentur und wir wollen uns jetzt einen Server zulegen, um z.B. unsere Daten zentralisieren.
    Im Netz haben wir schon häufiger gelesen, dass Mac Minis durchaus auch als Server eingesetzt werden können. Also wollen wir uns jetzt einen der neuen Minis als neuen Server zulegen. Zusammen mit einer externen Platte als Backup usw.

    Die Frage ist nun, ob wir uns gleichzeitig auch eine OS X Server Lizenz dazu holen sollen oder ob das beilegete Tiger ausreicht?!
    Der Rechner soll eigentlich nur als File- und Webdevelopment-Server genutzt werden.

    Welche Vorteile hätten wir von OS X Server die uns beim "normalen System fehlen? Lohnt sich das überhaupt für vier Leute? Wobei in Zukunft nicht ausgeschlossen ist, dass die Firma größer wird. Was für Features würden wir vermissen. Vielleicht auch in Hinblick auf die Zukunft, so dass wir es vielleicht "bereuen" nicht die Server Version angeschafft zu haben.

    Ich hätte gerne eure Meinung als (erfahrene) OS X Server Nutzer. Auf der Apple Seite war ich natürlich schon, aber dort wird natürlich alles wenig objektiv schön geredet. Deswegen frage ich hier. Eine realistische Einschätzung eurerseits wäre von großer Hilfe.

    Danke schonmal im Vorraus!


    MfG
    oDeM
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Die normale Version reicht. Jedoch würde ich keinen Mini nehmen. Besorgt euch einen gebrauchten G4 ab 500 MHz und baut den mit RAM und Festplatten aus. Dann noch eine zweite Netzwerkarte und schon hab Ihr einen besseren Server als den Mini.
     
  3. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    so verständlich Dein Anliegen auch ist - eine seriöse Beratung (darauf läuft es ja hinaus) ist hier wohl nicht möglich. Es können bestenfalls einige Aspekte angesprochen werden.

    Der erste Schritt wäre die Formulierung eines Soll-Konzeptes für die IT im Betrieb - einschließlich der zu erwartenden Erweiterungen. Erst danach kommt die technische Seite... Nicht zu unterschätzen sind die Folgekosten für schlecht konzipierte Netze. Wer bereit ist, das Lehrgeld im Wortsinn zu zahlen, kann einfach beginnen.

    Die größten Kosten sind bekanntermassen die Schulungskosten bzw. die indirekten Personalkosten, weil sich jemand mit einem Computerproblem beschäftigt. Selbst wenn man nur einen File-Server betreiben möchte, halte ich die zusätzlichen Kosten für die Auseinandersetzung mit OS X Server für gut investiert. Der Geschmack kommt mit dem Essen und die Erweiterungen und Ergänzungen sind mit einem solchen Paket einfacher zu lösen.

    Ob der Mac mini als Server ausreicht, hängt von den Aufgaben ab. Als File-Server für kleinere und mittlere Datenmengen mit überschaubarem Zugriff auf jeden Fall. Hier erscheint mir das Experiment weniger schwierig: wenn sich dann doch herausstellt, dass der Mac mini nicht ausreicht, dann nutzt man ihn halt als weiteren Client und ersetzt die Hardware durch leistungsfähigere Maschinen. Jedoch gilt auch hier: je komplexer die installierte Struktur, desto aufwändiger der Wechsel selbst der Maschine.

    Letztlich: Als Ferndiagnose kann ich keine wirkliche Empfehlung aussprechen.

    Gruß
    Peter
     
  4. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Da muss es nicht zwingend OS X Server sein.

    Grüße,
    Flo
     
  5. oDeM

    oDeM Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2005
    Mhm, aber ist der Mini nicht viel Leistungsstärker als ein 500Mhz G4? Vor allem wenn wir da 2GB RAM einbauen? Ich muß dazu sagen, dass ich von der Mini Idee auch nicht sooooo begeistert bin, aber ich hab schon Artikel im Netz gelesen, wo Minis selbst im professionellen Bereich erfolgreich eingesetzt werden. Was mir persönlich z.B. nicht gefällt ist die fehlende Möglichkeit ein RAID zu nutzen.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein G4 so viel besser sein soll. Vor allem seit ich die Leistungsunterschiede z.B. meines Powerbooks und der MBPs gesehen habe.

    Was wäre für unsere Zwecke der einzige Vorteil den uns eine Server Version bieten würde?


    [edit]
    Wow das geht ja fix hier :) Vielen Danke schonmal!
    Also im Moment sieht es wirklich so aus, dass maximal vier Leute auf den Server zugreifen können. Zum größten Teil würde der Server als "Bilddatenbank" und eben für Webdev/Subversion usw. eingesetzt. Zu hoch würde die Belastung nicht sein.
    Den Mini als Client zu nutzen, falls die Leistung doch nicht reichen sollte habe ich mir auch schon gedacht.
    Für die Zukunft ist auch noch geplant FileMaker (Server) anzuschaffen, um die Daten effizienter verwalten zu können. Da könnte es evtl. ja wieder etwas knapper werden. Es stimmt schon, man kann ne Menge falsch machen bzw. ausser acht lassen was man später bereut.
    [/edit]
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2006
  6. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    noch einmal: das Pferd wird von hinten aufgezäumt. Wenn Du "nur" einen File-Server betreiben willst, dann ist die Platten-Geschwindigkeit der Flaschenhals. Welchen Datenmengen sollen denn bewegt werden? Das ist eine Frage nach der Dateigröße und nach der Zugriffsart. Es ist ein Unterschied, ob große Dateien selten oder viele Dateien oft transportiert werden sollen. Und es macht auch einen Unterschied, ob vier Leute permanent Netzlast erzeugen oder nur hin und wieder...

    Die Hardware-Frage wäre für mich angesichts der Preise die letzte Frage.

    Peter
     
  7. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    File und Webserver für eure zwecke braucht keine hohe Prozessorleistung. Wenn es euer Gewissen beruhigt, könnt Ihr ja einen Dual Prozessor Rechner nehmen. Festplatte und RAM ist da wichtiger. RAID ist auch besser als eine 2,5 Zoll Platte und eine externe als Sicherung. Fehlendes RAID und nur ein Ethernet ist nicht gerade professionell.
     
  8. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Also für einen File- und Webdevelopmentserver reicht OS X (ohne "Server").

    Aber wie meine Vorredner schon sagten, es gibt andere Fragen. Ich kenne Leute, die lassen sie für einen "einfachen" Fileserver ein SAN mit Glasfaser legen -- weil die Dateien halt ein bischen größer sind.

    Alex
     
  9. oDeM

    oDeM Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2005
    @peterg: Ok ich verstehe. Dass das nicht so einfach ist war mir auch schon klar. Also bei uns in der Firma ist es so, dass als größte Dateien hauptsächlich Bilddaten auf den Server kommen werden. Meine kleinen WebDev Dateien sind da glaube ich nicht der Rede wert. Das größte sind dann wirklich Bilddaten, aber auch die werden wohl nicht permanent hin und her geschoben. Ich denke es wird da einen einmaligen großen Import geben auf den Server und von da an browsen/sichten der Bilder direkt auf dem Server und das was man braucht auf einen lokalen kopieren, um damit zu arbeiten. Das fertige Ergebnis kommt dann abends wieder auf den Server, wenn überhaupt. :)
    Also ich denke, die einzigen die permanent auf dem Server hängen werden sind ich und mein Kollege, die Webentwicklung machen. Das sollte ein Mac Mini verkraften können.
    Vor allem werden meine beiden Chefs im Moment auch nur per WLAN auf den Server zugreifen können, weil unsere Büro-Infrastruktur von deren Büro aus kein Kabel erlaubt. Müsst ihr nicht verstehen, ist aber so :)

    @Hotze: Wie ich schon sagte, finde ich das mit dem Mini auch nicht so optimal, aber ich denke, dass das fürs erste hinhaut und man dann immer noch bessere Hardware anschaffen kann. Das Gerät soll ja nun erstmal als Einstieg dienen. Was da Mitarbeiter- oder Anforderungstechnisch noch dazu kommt lässt sich leider nur sehr schwer sagen. Aber theoretisch ist viel möglich :)

    Ich werde, aber Hardwaretechnisch nochmal eine Diskussion anstoßen.

    Peter hatte ja noch angesprochen, dass es sich durchaus lohnen würde zumindest OS X Server in Betracht zu ziehen bzw. nicht von vornherein ad acta zu legen.
    Wo liegen denn da für dich die Vorteile, die ich bei der Client Version nicht habe?
     
  10. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Die Vorteile liegen in den Verwaltungstools für Benutzer und Arbeitsgruppen sowie für Server. Wenn Du z.B. gemeinsam genutzte Verzeichnisse einrichten und die Rechte explizit vergeben möchtest.

    Für alle diese Aufgaben gibt es Ergänzungen und Erweiterungen für die Client-Version (also das "normale" 10.4.x). Das wichtigste dürfte SharePoints sein. Viele Dinge sind auch schon dabei, nur ohne separates Verwaltungs-Tool.

    Der Lernaufwand für OS X Server ist sicher nicht zu unterschätzen, doch halte ich es für gut investierte Zeit (und Geld).

    Peter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lohnt Server kleinen Forum Datum
Dringend: Suche OSX -Server 10.6-Experten PLZ 90 Mac OS X Server, Serverdienste 23.10.2016
Allgemeine Fragen zu einem http-fileserver Mac OS X Server, Serverdienste 17.10.2016
Lokalen Benutzerordner auf Server umziehen Mac OS X Server, Serverdienste 14.10.2016
Mac OS X Server in VM installieren Mac OS X Server, Serverdienste 13.09.2016
Server 5 und mod_redirect Mac OS X Server, Serverdienste 06.09.2016

Diese Seite empfehlen