Lohnt sich Glasfaser / LWL ?

Diskutiere mit über: Lohnt sich Glasfaser / LWL ? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. djsmokie

    djsmokie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2004
    Hallo,

    habe bei eBay einen wirklichen Profi-Switch mit Glasfaser-Uplink gekauft. Das eingegebaute Glasfasermodul schaufelt bei Bedarf 1000MB ins Netz.

    so, ich plane in naher Zukunft das Haus auszubauen und auch die oberste Etage des Hauses mit Internet via Kabel zu versorgen.

    Frage: Würde sich die teure Verbindung zwischen Keller und 3. OG per Glasfaser wirklcih lohnen???
    100m werden hierbei nicht überschritten.

    Was meint ihr? Bislang hatte ich ein normales Kabel eingeplant.

    Dj Smokie
     
  2. gravis

    gravis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    13.08.2005
    mh naja, angesichts der hohenkosten für die netzwerkkarten (fiber-channel-pci - so ab 350 euro das stück)und für die kabel, würde ich abraten.

    ist es notwendig, daß du datendurchsatzraten von 1gb/s hast? wenn ja, wäre es immer noch billiger, mit ganz normalen ethernet-kabeln und einem gb-switch und gb-netzwerkkarten das zu realisieren...

    was hälst von WLAN?, dann hättest im ganzen haus internet... und für internet reicht die verbindung allemal
     
  3. sevY

    sevY Gast

    Ich hab hier um die 40m mit CAT5 überbrückt.
    3. Etage steht ein LevelOne 8 Port Switch, welcher von einem Netgear Billigrouter gespeist wird. 5 Links sind jeweils einem Windows PC direkt verbunden, alle Kabel sind zwischen 5m und 20m lang (4. Etage, 3. Etage, 2. Etage).
    Das ca. 40m Kabel geht runter in die 1. Etage zu mir, wo es in einem LevelOne 5 Port Switch steckt.
    Dieser versorgt eine Airport Express Station, sowie einen Gentoo Linux Server, einen iMac und einen PowerMac G4, sowie einen P3.

    Exakte Tests habe ich bisher nicht gemacht, aber bei normalen Pings ist kein packetloos zu verzeichnen… burst-speed bei Datentransfers liegt schätzungsweise um die 70mbit bei Kabel, WLAN um die 30-40mbit.

    Das ganze Setup läuft nun schon einige Zeit und ist auch sehr zuverlässig.
    Die Bandbreite für Internet liegt in Stoßzeiten bei ca. 4mbit, maximal sind 7mbit drin (Versatel No Limit XXL 6MBIT).
     
  4. Unixx

    Unixx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Man beachte auch, dass das verlegen von Glasfaserkabeln auch schwieriger ist. Meiner Meinung ist fast ethernet für den den Privatbereich ausreichend.
     
  5. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Für den privaten Bereich? Also wenn Du nicht der geek vor dem Herren bist, dann ist das doch etwas übezogen, imho. Da reicht 100MBit oder 1000MBit Ethernet vollkommen aus. HW ist billiger, Verlegen einfacher da Glasfaster doch etwas empfindlicher ist.
    Ansonsten, wenn ich das nötige Kleingeld hätte, würde ich es machen, aber auch nur weil es ziemlich schräg ist, und geekig zu Hause Glasfaser zu nutzen.
     
  6. Junior-c

    Junior-c Gast

    Wenns schnell gehen soll nimm GBLan. Damit schaffe ich real um die 20-25MB/s was aber auch das Limit meiner internen HD ist. Vermutlich gehts also schneller. Normales 100 MBit LAN schafft dagegen nicht mal 10MB/s. Bei größeren Datenmengen zahlt sich GBLan schon aus und ist auch erschwinglich.

    MfG, juniorclub.
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Nunja, wenn du 100m zwischen den Anschlußpunkten nicht überschreitest, dann brauchst du keine Glasfaser. Solltest du aber in die Nähe kommen, wäre Glasfaser angebracht. Beachte aber, daß das Spleißen der Glasfaser nicht von einem Laien einfach so durchgeführt werden kann, während du als Laie aber ohne Probleme Cat5 Kabel auf Patchpanels und Dosen legen kannst. Die Kosten für Glasfaser sind also um einiges höher.

    Von Wlan als alleinige Netzwerktechnik rate ich ab: Schwierig abzusichern, zu langsam, zu störanfällig.

    An die 100mbit Grenze von normalem Ethernet wirst du aber heute schon stoßen. Wenn du ordentliche Kabel legst (besser dann Cat6 oder Cat7 Kabel) kannst du auch Gigabit Ethernet über Kupfer verwenden, das ist nicht so viel teurer.
     
  8. djsmokie

    djsmokie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2004
    WLAN ist toll, habe ich ja auch. Aber wie schon ein Vorreder sagte, WLAN reicht als alleinige Netzwerkstruktur nicht aus.

    Ich backupe meine Rechner im Haus automatisch jede Stunde auf einen Server im Keller. daher benötige ich unbedingt Gigabit.

    Ich hab mir mal die Preise angeschaut und die haben es ja echt in sich.

    Bleibe ich doch lieber beim guten alten Kabel :-D

    Danke trotzdem,

    PS: Hat jemand interesse an einem 16er 100MB Switch mit Gigabit Glasfaser Uplink???
     
  9. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.10.2003
    Man merke: fibre-channel ist nicht gleich LWL-Verkabelung. Mit fibrechannel hängt man z. B. SANs (Storage Area Network) an Server. Mit Ethernet hat das nichts zu tun.
    LWL-Karten gibts schon deutlich günstiger, aber die Kabel hauen preistechnisch sehr rein. Vor allem wenn man sich einen Profi mieten muss um die Kabel zu spleißen und Stecker anzubringen.
    Meiner Erfahrung nach wird Ethernet bei nicht optimaler verlegung aber auch schon vor 100m schwierig. Sollte da beim Verlegen irgendwo ein etwas zu fester Knick entstehen hat man da gleich lustige Effekte
     
  10. djsmokie

    djsmokie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2004
    Hmmh, das Kabel wird auch teilweise Außen an der Häusewand langlaufen.
    für diese Außenleitung wollte ich CAT 7 verwenden, für die Innenleitungen 5e oder 6. klar, Außen gehts rau zu und auch um die ein oder andere Ecke.

    Was meint ihr, was würde der Spaß kosten? Ich würde ca. 40M LWL Kabel benötigen und einen Gigabit Medienkonverter. Die Gegenstelle ist ja bereits im Switch verbaut.

    DJ Smokie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lohnt Glasfaser LWL Forum Datum
HILFE! Suche geeigneten WiFi-Router für schnelles Internet (Glasfaser) Internet- und Netzwerk-Hardware 14.10.2012
Lohnt der Umstieg auf die neueste Aiprt Generation? Internet- und Netzwerk-Hardware 17.08.2012
Base-Flatrate mit UMTS – lohnt sich das? Internet- und Netzwerk-Hardware 11.09.2006
lohnt sich ein wechsel des wlan-routers? Internet- und Netzwerk-Hardware 21.05.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche