Lohnt sich das zu kaufen?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Macuser30, 17.01.2004.

  1. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    23.07.2002
    Hallo,

    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=30&products_id=2451&


    lohnt sich das zu kaufen, ich habe einen betagten G4 733er (32 MB Graphik, 768 RAM), den will ich aufrüsten.
    Merkt man den Leistungsunterschied, oder soll man sich doch lieber einen neuen Rechner kaufen, der G4 1,25 kostet immerhin nur ca. 1300,-?


    Viele Grüße macuser30
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    @macuser30

    Hi hallo halli

    ich habe genau den gleichen (QS 733) und kann dir sagen: So veraltet ist der nicht! Läuft noch alles drauf, und selbst Videobearbeitung fängt mit dem gerade an, Spaß zu machen (ist um vielfaches schneller als G3s).

    Allerdings macht mir diese Upgrademöglichkeit jetzt auch schon das Wasser im Mund zusammenlaufen ...

    Bedenke allerdings, dass der Gebrauchswert deines (meines) Rechners noch heute bei immerhin ca. 920 Euro liegt! Das ist gar nicht so schlecht ...

    Ich würde mir eher in ein-zwei Jahren eine "Mittelstand"-Maschine G5 kaufen, die dann schon standardmäßig mit 3,5-6 GHz zuschlagen sollte - so lange tut's dein netter G4 noch.

    Alle Tipps aber ohne Gewähr ;-)
     
  3. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2002
    Hallo,

    ist meiner Meinung nach zwar interessant, aber ich würde dir eher empfehlen noch etwas mit dem Rechner zu arbeiten und dann gleich auf einen PM umsteigen, denn es schon im Apple Store ohne Modem und Superdrive für 1700€ gibt und für Studenten für 1600€ und das wohl demnächst mit dem neuen 2 GHz G5 Chip in der Einsteiger Version.

    Kauf dir doch lieber eine zweite HD und schließe sie mit der ersten als RAID zusammen, was wirklich einen Zuwachs in der Geschwindigkeit bringt und wesentlich billiger ist.
    Damit dürfte es auch noch so einige Zeit gehen.
     
  4. Lightspeed

    Lightspeed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    30.07.2003
    Je nachdem

    … ich habe vor drei Wochen meinen G4 /450 mit der 1,4 Ghz Karte und einer ATI Radeon 9000 (64 MB) ausgestattet. Investition zusammen immerhin 700 Euro. G5 wollte ich nicht, war mir zu teuer und MDD G4s schrecken mich eher ab (siehe unten)

    Aus meiner Sicht ein Quantensprung. Der G4 fliegt durch Panther durch, meine Investition hat sich völlig gelohnt. Ich arbeite beruflich an einem Quicksilver 733 und bin auch der Meinung, dass der noch lange nicht als betagt anzusehen ist. Er ist nach wie vor ein zuverlässiger und schneller Rechner. Allerdings muss er gegen meinen 1,4er jetzt schon die Waffen strecken.

    Die Steigerung kommt aber auch nur dann voll zur Geltung wenn die Grafik aufgerüstet ist, ich denke der 733er ist mit 32 MB nicht unterdimensioniert, 64 spielen aber mit dem Prozesssor deutlich besser zusammen. Von daher könnte auch eine Grafikinvestition notwenidig sein, um das volle Potential zu erreichen. Dann wird es schon recht teuer

    Die Karte ist sehr gut verarbeitet, lässt sich dank ausführlicher deutscher Anletung leicht einbauen und verrichtet ihre Arbeit mit dem vorhandenen Kühlkörper bisher ohne Probleme auch im Langstreckenbereich.

    Gut ein MDD kostet nur 1300.-, aber das sind immer noch 600 Euro mehr für einen Rechner, mit dem wir in der Firma anhand von zwei modellen nicht nur gute Erfahrungen gemacht haben, die berüchtigt lauten Lüfter (trotz Nachbesserung von Apple sind die Dinger immer noch unangenehm laut), 3 ausfallende Brenner in der Garantiezeit, abfallende Rechnerblenden. Ich halte die Graphit- und Quicksilver-Geräte für qualitativ besser und leiser, das war mein Hauptargument für das Upgrade, und ich hatte viel RAM reingesteckt und wollte weiterhin auch OS 9 Kompatibilät.

    Und wenn ich demnächst noch ein RAID mit einem Acard Controller unter X einrichte, so wie es vorace vorschlägt, habe ich die Lücke zum aktuellen 1,25 Ghz MDD sicherlich fast geschlossen. Ok, dann ist auch viel Geld geflossen, aber der Spass ist es mir wert.

    Wenn Du allerdings vier Platten ohne Zusatzkosten einbauen willst, oder wert auf die Garantie eines Neugeräts legst, bist Du mit dem Neukauf besser beraten.

    Ach ja, ich kann nur allen Vorrednern zustimmen, wenn es gerade nicht schwer drückt würde ich auch langfristig an einen G5 denken. Ich bin halt auch Freak und habe Spass am tunen.

    Soweit

    Lightspeed
     
  5. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2002
    Hallo,

    ich habe in der aktuellen MacWelt eine Serial ATA PCI Karte für 80 € gesehen, die laut Test Datenraten von bis zu 60 MB schaffen soll und zu dem unter OS 9 und OS X ohne Treiber läuft.
    Dies in Verbindung mit zwei S ATA Festplatten, die im RAID 0 zusammen laufen, hätte für dich einige interessante Vorteile.

    1. höhere Geschwindigkeit durch RAID 0 und S ATA
    2. zukunftsfähig, weil die Platten auch in G5 PMs laufen
    3. billiger in der Anschaffung und durch die Möglichkeit sie weiter zu verwenden
    4. leise Platten
    5. mehr Speicher

    wenn du dann noch in eine Grafikkarte investierst hast du einen doch sehr flotten Mac (ohne hin meine Meinung). Kostet zwar in Verbindung mit einer 160 GB HITACHI Festplatte ca. 250 €, aber du kannst die Platten wie gesagt ja weiter verwenden, was du von dem Proz. nicht behaupten kannst. Zudem würde auch noch genügend Geld für ne Grafikkarte überbleiben.

    Diese Lösung kommt dann mit zwei Festplatten, PCI Karte und der Grafikkarte zwar auch auf ein hübsches Sümmchen und ist vielleicht auch nicht sooo schnell, ist jedoch langfristig gesehen die günstigere und bessere Lösung, da du mehr Speed, eine bessere Grafik und mehr Speicher bekommst.
     
  6. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    23.07.2002
    Hallo,

    das hört sich ganz gut an. Kommt dann mein Rechner mit aufgerüsteter Upgradekarte von der Geschwindigkeit an den aktuellen G4 1,25 heran?
    Wird der alte Prozessor stillgelegt....wie funktioniert das mit so einem Upgrade, ich habe noch nie an einem Mac herumgeschraubt. Einen neuen PM will ich mir erst in 3 Jahren holen. Ich habe mir gerade erst für unterwegs ein ibook gekauft.


    Viele Grüße macuser30
     
  7. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.12.2003
    mein tip: lass es!

    prozessorupgrades beschleunigen zwar den prozessor,
    aber eben deine ganze restliche hardware nicht! der bus,
    der speicher und die festplatte sind also wieterhin so
    schnell oder langsam wie bisher.

    verkauf deinen quicksilver, leg n bisschen was drauf und
    kauf dir einen neueren G4!

    :)
     
  8. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    23.07.2002
    Hallo,

    ich meinte den Vergleich zu diesem Modell:

    http://www.mac-kauf.de/index.php?produktgattung=1&produkt=136&page=preise&js=true&before=none

    Der Unterschied (für mich als Laien) besteht eigentlich nur im Bustakt, der hat 167 MHz, meiner 133 MHz, der Rest scheint doch identisch zu sein??

    Das habe ich im System Profiler gefunden:

    Hardware-Übersicht:

    Computermodell: Power Mac G4
    CPU-Typ: PowerPC G4 (2.0)
    Anzahl der CPUs: 1
    CPU-Geschwindigkeit: 733 MHz
    L2-Cache (pro CPU): 256 KB
    L3-Cache (pro CPU): 1 MB
    Speicher: 768 MB
    Busgeschwindigkeit: 133 MHz
    Boot-ROM-Version: 4.28f1
    Seriennummer: CK113JXQKKY
    Größe: 256 MB
    Typ: SDRAM
    Geschwindigkeit: PC100-222S

    GeForce2 MX:
    Typ: display
    Bus: AGP
    Monitortyp: CRT
    Steckplatz: SLOT-1
    VRAM (gesamt): 32 MB
    Hersteller: nVIDIA (0x10de)
    Geräte-ID: 0x0110
    Versions-ID: 0x00a1
    ROM-Version: 1045

    IBM-DTLA-307060:
    Kapazität: 57.27 GB
    Modell: IBM-DTLA-307060
    Version: TX8FA5AA
    Seriennummer: YQDYQG0P893
    Wechselmedien: Nein
    Absteckbares Laufwerk: Nein
    BSD-Name: disk0
    Protokoll: ATA
    Einheiten-Nummer: 0
    Socket-Typ: Intern
    OS 9 Treiber: Ja

    Den kleinen Unterschied im Bustakt müsste man eigentlich kaum wahr nehmen, da das Upgrade 1,4 GHz hat...müsste sicherlich kompensieren. Eine 64 MB Graphikkarte kann man noch nachstecken. Die Festplatte hat 7200 U/min.... Eigentlich ist doch alles gleich.....bist auf den Bustakt...


    Viele Grüße macuser30
    (Es ist halt teuer.......deshalb die nervigen Infoanfragen.....)
     
  9. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.12.2003
    mmmhhh... hast eigentlich recht! war wohl etwas voreilig.
    ich kenn diese prozessor-updates nur von früher und da gabs
    halt immer probleme. aber dieses update scheint ja voll
    systemkompatibel zu sein.

    :eek:
     
  10. Macuser30

    Macuser30 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    23.07.2002
    Hallo,

    also lohnt sich das Upgrade statt Neuanschaffung G4 1,25? Hauptsache mein "upgegradeter" Rechner ist nicht sonderlich langsamer als der vergleichbare 1,25. Ich werde mir dann mal das Upgrade nächste Woche bestellen.
    Mal eine weitere Frage: Was ist Raid?

    Gruß macuser30
     
Die Seite wird geladen...