Logitech G5 für Mac

Diskutiere mit über: Logitech G5 für Mac im Peripherie Forum

  1. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Hallo,

    Ich war neulich bei einem Freund und habe dort die Logitech G5 gesehen. Ich habe sie auch an den Mac angeschlossen und der Mauszeigerbewegte sich. Dann habe ich noch die anpassbare Auflösung ausprobiert.

    Weiß jemand, ob die anderen Kopfe auch ohne Treiber funktionieren?

    Martin
     
  2. Kaito

    Kaito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.167
    Zustimmungen:
    556
    Registriert seit:
    31.12.2005
    Ich kann dir nur sagen, dass ich hier eine Tastatur + Maus (Logitech) benutze auf dem Windoof only stand ;)
    Angeschlossen, der Assi von Mac kam, ich musste 2 Tasten drücken, fertig^^
     
  3. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.12.2005
    Nur mit Steermouse oder evtl. USB Overdrive.
     
  4. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Ich war noch mal bei dem Freund, die einzige zusätzliche Taste funktioniert, das Scollrad kann man auch drücken. Wenn man das Scrollrad zur Seite kippt, ist es mir was zu lahm, aber okay. DPI Umstellung ist auf der Mausseite, also funktioniert.

    Nur ohne (50 MB) Software kann man das anscheinend auch beim Win nicht umstellen.

    Martin
     
  5. Kaito

    Kaito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.167
    Zustimmungen:
    556
    Registriert seit:
    31.12.2005
    D.h. es funktioniert?
    Denn wenn das geht, würde ich mich nicht mit der MX 1000 rummühen sondern gleich zur G5/G7 kommen.
     
  6. Kaito

    Kaito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.167
    Zustimmungen:
    556
    Registriert seit:
    31.12.2005
    [edit: ] post hat sich erledigt
     
  7. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Ich habe mir mal die Software unter Win angeschaut, man kann da wirklich jeden Quatsch, Beschleuingung X und Y unabhängig voneinander und so weiter. Aber die ist auch so genial.

    Ich habe momentan eine Logitech Cordless Mausman, der funktioniert. Aber ich will mich mal von diesem Batterienkram losreißen und mir ne Kabelmaus kaufen.

    Martin
     
  8. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.12.2005
    Die aktuellen Funkmäuse kommen doch bis zu einem halben Jahr mit einem Satz Batterien aus. Du kannst sie sogar mit nur eine Batterie betrieben: schön leicht mit um die Hälfte reduzierter Laufzeit.
     
  9. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Aber das geht doch nicht, denn dann haben die nur die halbe Spannung.
     
  10. Kaito

    Kaito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.167
    Zustimmungen:
    556
    Registriert seit:
    31.12.2005
    Sry, falls ich das nur nicht gelesen bzw. überlesen habe.

    Funzt die dpi Zahländerung an der Maus?
    Gehen die anderen Tasten? (auser so windowsspezifischen)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Logitech Mac Forum Datum
Erfahrungsbericht: Logitech Ultrathin Mouse am Mac Peripherie 05.09.2016
Logitech Easy Switch K810/811 nur Mac und iOS? Peripherie 07.12.2014
Webcam für Mac mini gesucht Peripherie 26.11.2014
Logitech g500 unter Mac OS X Peripherie 14.04.2014
C920 auf Mac OS X 10.8.3 Peripherie 28.05.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche