Logic: Ein Instrument + 3 Effekte = Vollauslastung???

Diskutiere mit über: Logic: Ein Instrument + 3 Effekte = Vollauslastung??? im Digital Audio Forum

  1. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2003
    Hallo

    Nach einigem hin und her habe ich mir jetzt die neue Logic Version "Express" geholt und bin mit dem Programm eigentlich auch sehr zufrieden. Nur die Leistung auf meinem 15" Powerbook (867MHz, 640MB-Ram, OS X 10.2) ist mehr als enttäuschend.

    Mit einem Reaktorinstrument, einem Reaktor- sowie zwei anderen Effekten in den Inserts ist das System auch schon an seinen Grenzen angkommen. Kann das sein?
    Mit Instrumenten fern der Reaktorengine schafft mein PB immerhin schon 3-4 Spuren mit je einem Softsynth/-sampler und je zwei bis drei Effekten in den Inserts.

    Ich weiß, dass ich Spuren freezen kann, jedoch komme ich unter Einsatz des Reaktors gar nicht erst zu einem "freezewürdigen" Ergebnis.


    Wie sind eure Erfahrungen? Was geht mit euren Rechnern?


    In einem Thread im iBook/Powerbook-Abschnitt des Forums wurde mal von einem Bug gesprochen, der nach intensiver Nutzung der Energiespar-Optionen auftritt und das System von 867 auf 533MHz abbremsen soll. Wäre also ein Reset ein möglicher Ausweg aus meiner Lage?
     
  2. Manolo Bronson

    Manolo Bronson MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2003
    Das kann schon sein.
    Bei mir ist auch bei moog + kontakt schluss, halt auch je nach Auslastung der Instrumente.
    Gerade Softsynths sind unglaublich rechenintensiv.
     
  3. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2003
    Schade! Da hatte ich mir eigentlich etwas mehr erhofft.
     
  4. Helge

    Helge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2003
    Du kannst immer die "freeze track" Funktion verwenden, um CPU-power zu sparen. Gewisse Plugins brauchen auch sündhaft viel CPU, während andere ganz wenig brauchen. Alle Sachen innerhalb von Reason sind z.B. extrem CPU-leicht: 20 Synths aufs Mal wären bei deiner Maschine kein Problem.
     
  5. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2003
    Reason läuft schön flott, das stimmt. Leider ist Reaktor da ein anderes Kaliber.

    Die Freeze-Funktion ist mir auch geläufig, aber was bringt die mir wenn ich es nicht einmal gebacken bekomme, einen Track komplett mit Effekten zu versehen und einzuspielen, ohne das die Auslastung weit jenseits der 100% liegt?!
    Nach dem Einspielen ist Freezen sowieso das erste, was ich mache. Nur komme ich manchmal halt gar nicht so weit. :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche