Logic Audio und Mac

Diskutiere mit über: Logic Audio und Mac im Digital Audio Forum

  1. musicman

    musicman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2003
    Hallo,
    ich überlege vom PC auf den Mac umzusteigen. Ich benutze seit 2 Jahren Logic Audio Gold mit einem Pentium 2 400 MHz. Nachdem Apple Emagic gekauft hat und die PC Version nicht mehr unterstützt, überlege ich, welchen Mac ich kaufen sollte. Genügt z.B. ein G3 mit 500 MHz oder besser ein G4 mit 400 Mhz oder höher?. Kann man getrost einen gebrauchten Apple kaufen? Kann ich meinen 19 Zoll PC Monitor anschliessen? Braucht man zusätzlich eine Soundkarte? Welche? Habe mehrere Soundmodule, ein Mischpult, Mikrofon, zwei Syntesizer, Gitarren. Außerdem habe ich einen Verstärker mit guten HiFi Boxen über die Soundkarte an meinen PC angeschlossen. Was ist mit Audio- und Midianschlüssen.
    Merci
    Jörg
     
  2. umberto

    umberto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2002
    Hallo musicman



    ... herzlich willkommen !



    ... kommt drauf an, was Du CPU-basiert machen willst: Nur Arrangement, Digitalisierung etc., oder willst Du auch Softsynths und -Sampler CPU-basiert einsetzen ? In erstem Fall reicht ein G3/500 gewiss, im zweiten Fall sollte es mindesten ein G4/400 sein. Wichtig: In beiden Fällen solltest Du nicht unter 256 MB RAM montiert haben. Lieber einiges mehr als das. Ein älterer Mac - also prinzipiell auch ein gebrauchter - kann also durchaus sinnvoll sein. Tip: Kauf Dir, wenn möglich, einen G4 Mac ab 500 MHz *Doppelprozessor*, der fetzt für Audio/Video. Zumal wenn Du mit dem neuen Logic arbeiten willst, das ja für DoProz-Maschinen optimiert ist.



    ... ja, insofern der Mac eine kompatible Grafikkarte (also normalerweise einen VGA-Anschluss, mglw. auch einen DVI-Anschluss) hat.



    ... für Logic und das von Dir beschriebene Equipment rate ich Dir zu den entsprechenden Interfaces von AppleEmagic. Sehr interessant ist auch Digidesign.



    ... da haben die neueren Macs ab Werk eher nur rudimentäres zu bieten. Halte Dich lieber an die genannten Interfaces von AppleEmagic oder Digidesign (etc.).

    Gruß
     
  3. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    08.01.2003
    komischerweise hatte gestern jemand zu genau dem gleichen thema eine frage - und auch schon antworten erhalten. "wer suchet der findet". :rolleyes:
     
  4. artefakt

    artefakt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2001
    das wird immer unübersichtlicher :rolleyes:

    gruss a.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Logic Audio Mac Forum Datum
logic pro x audio datei splitten Digital Audio 19.07.2013
Logic 9 - Audio-Regionen einzeln in der Lautstärke regeln? Digital Audio 31.05.2012
Logic Pro 9 und Midi Keyboard Oxygen 61 Blue (3rd Generation) Digital Audio 27.05.2012
Unterschied zwischen AUDIO und MIDI bei Logic? Digital Audio 17.05.2012
Logic 4.7.3 Audio auf G4 Mac Book? Digital Audio 06.10.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche