Logic Audio Pro

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von markforester, 27.10.2004.

Professionelles Producing von der ersten Note bis zum gemasterten Song auf dem MAC ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 22.10.2005
  1. Ja, hab bis jetzt nie Probleme gehabt .. Die Plattenfirmen reißen sich nach meinen Songs !!!

    5 Stimme(n)
    55,6%
  2. Nein, nur Probleme - kann einem nur schlecht bei werden !!!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ja, aber mit Einschränkungen. Mußte noch viel Zeit und Geld für externe Studios aufbringen !!!

    1 Stimme(n)
    11,1%
  4. Nein, die Kompatibilität der eingebunden Plug-ins etc. bereitete mir erhebliche Probleme !!!

    1 Stimme(n)
    11,1%
  5. Ja, aber klingt alles noch wie ne Blechbüchse !!!

    1 Stimme(n)
    11,1%
  6. Nein, mein Rechner ist zu langsam !!!

    2 Stimme(n)
    22,2%
  7. Ja, ich arbeite doch mit Logic Audio und Reason !!!

    1 Stimme(n)
    11,1%
  8. Nein, ich kaufe mir lieber wieder eine Gitarre !!!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Ja, ich heiße doch Dieter Bohlen und bin ein Genie !!!

    1 Stimme(n)
    11,1%
  10. Nein, nach dem letzten Song hat meine Freundin mich verlassen !!!

    1 Stimme(n)
    11,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. markforester

    markforester Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    So nachdem der letzte Beitrag eher mäßig beantwortet wurde, was entweder drauf schließen läßt, dass keiner mit dem MAC Musik macht oder Musik produzieren hier ein Geheimthema ist :D , hier nochmal die Bitte mal munter über dieses wirklich sehr interessante und brisante Thema zu diskutieren !!!!

    Ich interessiere mich fürs Producing mit dem MAC (G4 bzw. G5) von der ersten Note bis zum fertigen Master hauptsächlich mit Logic Audio Pro und z.B Reason oder Rebirth .. hat jemand Erfahrungen, ob gute oder schlechte .. wieviel RAM braucht man, damit man nie so richtig ans Limit kommt.

    Hat jemand Erfahrungen mit Kompatibilität beim Mischen in anderen Studios oder wie einfach/schwer ist es Reason in Logic einzubinden und wie ist die Performance ???

    Welche Software benutzt ihr zusätzlich fürs Sampling und welche für die Songs später zu mastern oder welche zusätzliche Hardware kann man gut einsetzen (z.B zum externen bedienen der Logic Software oder irgendwelche MIDI-Keyboards) ???

    Was gibt es an neuen Plug-ins, Samples, Instrumenten etc. für die einzelnen Tools ???

    Wie klingt ein Bass auch später wie ein Bass, ne Kick auch richtig druckvoll wie im Club und Gesang wie er eigentlich klingen soll ??? Einen Wunsch den glaube ich jeder hat, der selber Musik macht !!

    Vielleicht produziert auch der eine oder andere schon seit Jahren wirklich erfolgreich und kann hier auch ein paar andere Tipps rumd ums Thema MUSIK MACHEN, MIXING, MASTERING, GEMA etc. einbringen.

    Würde mich freuen wenn sich durch meinen Anstoss hier ein munteres, interessantes und impulsives Diskussionsthema entwickelt, wo jeder mal ein bißchen seinen Senf dazu tun kann so nach dem Motto ...


    OHNE MUSIK WÄRE DAS LEBEN EIN IRRTUM !! :D


    Also ihr lieben MUSIC-FREAKS, haut in die Tasten und los gehts ...

    Grüße aus Essen pepp banana pepp banana pepp banana

    Forester
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2004
  2. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.03.2003
    kompatibilität ist in der regel kein problem. man bounced einfach alle spuren und importiert sie dann im gewünschten studio...

    reason über rewire mit logic, auf meinem 12" pb 1 ghz 768mb ram lief das alles gut, jetzt aber nicht mehr da ich keinen nerv mehr auf reason hab..

    "mastern", wenn man es denn selber macht, zur zeit in logic...
    man kann das aber auch wunderbar in peak oder spark machen. fehlt mir (leider) das geld.

    zusätzliche hardware, z.b. die logic controll, tja und sonst denke ich dürften die meisten neueren controller keine probleme machen. einfach drauf achten ob sie auch mit einem mac funktionieren oder ggf hier vorher im forum fragen wen ndu dich für einen entschieden hast.


    so dat wars erstmal, bin heut nicht so ganz auf der höhe muss mal ins bett...
     
  3. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2004
    @stromart: apropos reason - sorry, da OT - hast du eine idee, wie ich reason mit rebirth zum laufen bekomme? reason meldet, dass es die rebirth-engine nicht finden kann ...
     
  4. rew f fwd

    rew f fwd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    21.03.2004
    reason benutze ich nur um zu spielen.:D

    meine arbeit, bis hin zum mastern verrichte ich unter logic pro.
    als externen controller + audiointerface kommt bei mir das tascam fw-1884 pult zu einsatz.. es ist doch besser einen richtigen fader zu bewegen, als nur virtuell ! gemastert wir dann mit diversen plugins von waves und der uad-1 von universal audio, solange bis es drückt.. :D
     
  5. rew f fwd

    rew f fwd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    21.03.2004
    falls osx, da läuft rebirth nicht..
     
  6. NQUISITOR

    NQUISITOR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    30.08.2003
    Ich arbeite jetzt seit gut einem halben Jahr mit Logic Pro 6.4. Hardware bei mir ist ein Dual 2Ghz G5 mit 2,5 GB RAM, 5.1 Anlage von Logitech (Z680).

    Gitarre und Bass aufnehmen tue ich über ein BOSS GT-6 - so ziemlich das beste was man als GuitarFX-Bodenpedal bekommen kann - von da aus gehts via DigitalOut/In gleich in den G5.

    Logic Pro ist für mich DAS All-In-One Produkt für Harddisk Recording und Midi Sequenzing. Es gibt kein vergleichbares Programm was eine solche Ausstattung bietet. Allein der Space Designer und der EXS Sampler + EVP88 und ES2 sind das Geld schon wert.

    Auf einem G5 kann man da lässigst arbeiten. 60 Stereo-Spuren fahren mit FX etc - alles kein Thema. Da hätte ich auf meinem PC vor nem Jahr nur von geträumt.

    Zur Umfrage: Leider fehlt die Auswahl: Ich kann herrvorragend, professionell und preisgünstig mit LogicPro arbeiten, ob die Plattenfirmen das allerdings als Kriterium nehmen mir nen Deal zu geben - ich weiß ja nicht... ;)

    Denn was nützt HighEnd Equipment wenn die Birne leer ist und das Talent fehlt? :)
     
  7. markforester

    markforester Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Rebirth nicht auf OS X ????


    Wird sich da was ändern in zukunft ... jemand was gehört ???
     
  8. markforester

    markforester Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004

    @NQUISITOR

    Guter Tipp mit der 5.1 Anlage von Logitech !! Über das Boxensystem hab ich mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken gemacht :D

    Wie klingen die denn so vom Frequenzgang so ... vor allem die Bässe sind immer wichtig, dass man die sauber hört !!!
     
  9. NQUISITOR

    NQUISITOR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    30.08.2003

    Das beste was du bekommen kannst - willst du 5.1 Sound über den G5 haben (denn das geht nur über den Toslink-Out). Achte aber darauf das du die neue Serie bekommst - die alte hatte ein sehr störendes Grundrauschen.
     
  10. rew f fwd

    rew f fwd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    21.03.2004
    ich habe mal im propellerheads forum gelesen das es eine osx version von rebirth geben soll. wann aber konnte dort keiner genau sagen..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen