Logic 7 Pro + 7.1 System + 2ter PC

Diskutiere mit über: Logic 7 Pro + 7.1 System + 2ter PC im Digital Audio Forum

  1. Kaiser38fuenf

    Kaiser38fuenf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2007
    Hallo,

    ich habe folgendes vor und weiß nicht wie ich das genau umsetzen soll, vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Zurzeit benutze ich ausschließlich Windows XP und nun würde ich gern Logic 7 Pro verwenden, dafür brauche ich aber einen Mac.

    Ich habe mich für einen iMac mit 20" in der Standardkonfiguration entschieden.

    So, und jetzt kommt das Schwierige an der Sache, ich habe eine 7.1 Surroundsound Anlage von Teufel (Concept G THX 7.1) welche ich in Zukunft gerne am PC und am MAC wenn möglich gleichzeitig (wenn nicht auch getrennt mit Umschalter oder ähnlich) nutzten möchte. Also der PC und der iMAC sollen an die Surroundanlage angeschlossen werden +++ 7.1 Surroundsound sollte für beide Computer ohne Kabelumstecken möglich sein. Leider steht in der Produktbeschreibung des iMac nichts über die verwendete Soundkarte. Weiß jemand ob diese 7.1 unterstützt oder ob ich eine zusätzliche brauche?

    Des weiterem kommt noch hinzu, dass ich ein MIDI-Keyboard an den Mac Anschließen möchte (ich habe noch keines, werde mir aber noch eines zulegen).

    Was für ein "Verbindungsstück" (evtl. Mischpult, externen Klangerzeuger,…??) brauche ich für solch eine Konstellation?

    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe! Falls es noch Frage gibt einfach schreiben! :) :) :)
     
  2. Der_Alex

    Der_Alex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.09.2003
    Der iMac hat einen optischen digital out da kannst du deinen Verstärker anschließen. Damit ist es dann möglich fertige streams auszugeben.
     
  3. JohnP

    JohnP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    12.10.2004
    Du kannst dir eine externe Audiointerface kaufen. Dann hast du Midi und mehr. z.B. von M- AUDIO das FireWire 410. Hab ich auch. ;-)
    Von M- Audio gibt es auch ein USB- Keyboard, dann brauchst du kein MIDI.
     
  4. HaSchuk

    HaSchuk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    146
    Registriert seit:
    02.01.2007
    Ein USB-Midiinterface, dass unter OSX erkannt wird. Hierzu die Üblichen Verdächtigen (Thomann, Musik Produktiv, Musicstore, Music Town, Soundland Musik Service) auf deren Angebot prüfen.

    Die Klangerzeugung übernimmt im Logic Pro der EXS24-Sampler.

    Gruß

    Harald
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche