Lösung für verzögerten Systemstart

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von abruehl, 15.02.2005.

  1. abruehl

    abruehl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Lösung für verzögerten Systemstart ?

    Hallo zusammen,

    nach dem 10.3.7update tauchten doch Probleme beim Systemstart auf: Frei schwebende Menüleistensymbole, Sat1-Ball, Schreibtisch baut sich erst nach Minuten auf...
    Bei einigen Usern lag es an Routern, bei anderen an Schriften.

    Ich glaube ich habe noch eine andere Ursache gefunden. Nach einer Neuinstallation und dem 10.3.8. update war das Problem bei mir verschwunden. Jetzt ist es wieder aufgetreten. Und zwar nachdem ich meinen acount im iTunes-Music Store reaktiviert hatte. Deaktiviere ich den Acount startet mein Powerbook normal!

    Kann es denn sein, dass OS X beim Start den Music Store sucht und natürlich nicht findet, weil meine Airport-Basisstation gar nicht mit dem Internet verbunden ist ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2005
  2. Nick_Caragua

    Nick_Caragua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Das wäre erst noch eine Möglichkeit, werde ich nachher gleich testen. Ich muß aber noch eine Weile online bleiben. Würde jedenfalls meine Beobachtungen hier erklären, nur, daß es nicht der Time Server sondern der iTMS ist:

    Falls es wirklich der Store ist, muß ich wahllos jemanden bei Apple töten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2005
  3. Nick_Caragua

    Nick_Caragua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Test durchgeführt, leider kein Erfolg. Mit abgemeldetem Router fährt die Kiste immer noch extrem lahm hoch. Hast Du nur den Shop in iTunes deaktiviert oder noch mehr abgemeldet? Wenn mehr, lass es mich wissen, damit ich weiter testen kann. Derzeit habe ich nur das Häkchen bei den iTunes-Einstellungen rausgemacht.

    Edit: War zu ungeduldig und habe meinen Account jetzt noch mal komplett abgemeldet - ebenfalls ohne Erfolg. Scheint bei mir doch nicht damit zusammenzuhängen. Hast Du beim Neustart mit deaktiviertem Account zufällig noch eine offene Verbindung ins iNet gehabt? Dann wäre das eine Erklärung. Ansonten sag bitte mal ganz exakt, was Du alles deaktiviert hast, evtl. habe ich was übersehen.

    Hier noch mal kurz meine beiden letzten beiden "Versuchsreihen" zusammengefasst:
    1. Häkchen für den Store bei iTunes raus, keine iNet-Verbindung = langsamer Start
    2. Account abgemeldet, Häkchen raus, kein iNet = langsamer Start

    Das einzige, auf das bei mir Verlass ist, ist die Tatsache, daß er langsam hochfährt, sobald das Netzwerkkabel verbunden ist, der Router aber nicht im iNet angemeldet ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2005
  4. abruehl

    abruehl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Bei mir sieht es so aus: Store wird in iTunes angezeigt, Account ist abgemeldet.
    Allerdings ist die Kiste heute morgen schon wieder langsam hochgefahren - als o war es wohl nicht die endgültige Lösung.

    Aber ich bin froh, das mal jemand eindeutig das Problem genauso beschreibt, wie es auch bei mir auftritt - mit dem Unterschied das bei mir eine Airport-Basisstation und kein Router im Spiel ist.
    Also: OS X sucht beim hochfahren definitiv eine Verbindung ins iNet. Nur wenn diese besteht, fährt der Rechner schnell hoch.
    Das Problem hat wohl nichts mit IP-Adressen von Routern oder zu vielen Schriften zu tun, wie es in den anderen Freds beschrieben wurde
    Momentan ist es bei mir so, dass es nicht bei jedem Neustart passiert, also hat das deaktivieren des Music Store accounts doch geholfen?
    Ich bin ratlos...
    Wer kann helfen?
     
  5. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hm... kopfkratz
     
  6. gnulp

    gnulp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Hallo Forum.
    habe auch Startprobleme seit dem update.
    Mein PB 17" hat eine Airportkarte. Router von Belkin. Jedesmal nach dem Hochfahren muß ich die Airportfunktion in der Menüleiste einschalten. Vor dem update kein Problem. Hochfahren dauert ca 4 min. Habe kein Itunes account. Dann liegts wohl daran daß nicht sofort eine Inet-Verbindung steht oder was?
    Mit geknickten Grüßen
     
  7. abruehl

    abruehl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    @gnulp
    Bist Du sicher das Du sie einschalten muss? Bei mir geht's nur, wenn ich sie ausschalte ...
     
  8. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Hat schonmal jemand probiert ob die iDisk was damit zu tun hat? Wenn Ihr von Apple-Accounts redet? Mein Mac startet schnell, ich hab den Vergleich gerade nicht. Wenn ich heute Abend dran denke, schau ich mal ob meiner irgendwas mit dem Internet vor hat während er bootet...
     
  9. Nick_Caragua

    Nick_Caragua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2005
    iDisk schließe ich mal aus, weil ich keinen .mac-Account habe. Der Apple-Account wird von mir nur für den iTMS genutzt (bzw. jetzt auch nicht mehr - war nur zum testen).

    Nachdem der iTunes-Store wohl doch nicht schuld ist, kehre ich wieder zu meinem ersten Verdächtigen zurück, dem Time Server. Was ich mal testen könnte ist, auf dem PC einen Time Server laufen zu lassen und den dann beim Mac zur Synchronisation eintrage. Dazu müsste ich allerdings auch immer erst den PC vor dem Mac hochfahren. Mal sehen, ob ich heute abend Zeit & Muse dazu habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2005
  10. abruehl

    abruehl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    iDisk habe ich nicht und einen Time Server verwende ich auch nicht. Ich hatte auch schon die automatische Software-Aktualisierung im Verdacht, die sollte aber bei mir auch inaktiv sein.
    Hat sonst jemand eine Idee, welcher Sytembestandteil oder welches Programm beim Sytemstart das Internet suchen könnte?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lösung verzögerten Systemstart
  1. Thoni
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    263
  2. PilotX
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    127
    PilotX
    11.11.2016
  3. domeru
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    819
    pmau
    02.06.2016
  4. apfelfreak32

    Benutzer nach Systemstart

    apfelfreak32, 09.05.2016, im Forum: Mac OS X
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    162
    apfelfreak32
    09.05.2016
  5. chubacka
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    349