Linux wieder los werden!

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von DiscoStu, 08.12.2005.

  1. DiscoStu

    DiscoStu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2003
    Moin Moin,

    hab vor einigen monaten YD-Linux auf meinem iMac G4 installiert. YD befindet sich auf der selben platte wie OS 10.3.9. da ich YD nich mehr benötige, möcht ichs gerne wieder löschen. habe zwei linux partitionen, wie mach ich die am saubersten wieder zu OS X partitionen?

    dankechööön
     
  2. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Festplattendienstprogramm?
     
  3. DiscoStu

    DiscoStu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2003
    ja...das ist mein erster gedanke gewesen, bin mir aber nich sicher, ob er dann auch nur die beiden linux partitionen löscht, oder ob ich dann die ganze platte putzen muss....?
     
  4. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Meineswissens ist das auch als Verwaltungsprogramm fuer Partitionen zu gebrauchen. Machs doch mal auf und guck Dir an, wie die Platte darin aussieht. Wenn Du allerdings schon Linux hast, kannst Du es natuerlich auch mit Bordmitteln dort machen (fdisk etc.).
    Wile
     
  5. DiscoStu

    DiscoStu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2003
    jaaaa, danke! man muss im festplattendienstprogramm auf löschen des volumes und nich auf partitionieren gehen!....clever ;)
    und jetzt würd ich die gelöschten partitionen gerne zu einer partition zusammenfügen, im fp-dienstprogramm kann ich sie aber wohl nur löschen, und es muss dann die ganze festplatte gelöscht werden. gibt es da eine alternative, die das kann?
     
  6. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Ich vermute mal, Du musst die beiden Partitionen loeschen und kannst dann auf dem frei gewordenen Platz wieder eine neue, grosse erstellen (so wie eigentlich immer beim Umpartitionieren).
    Wile
     
  7. DiscoStu

    DiscoStu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2003
    hm...ich verstehe die warnung aber so, dass dann alle informationen auf meiner festplatte verloren gehen...oder versteh ich da was falsch?
     
  8. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Du kannst mit Bordmitteln nicht aus zwei Partitionen eine machen OHNE die gesamte Festplatte zu löschen. Es gibt zwar kommerzielle Tools (ähnlich wie Partition Magic) für den Mac, die behaupten, das zu können aber viel Gutes habe ich nicht von denen gehört.
     
  9. DiscoStu

    DiscoStu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2003
    dacht ichs mir doch!
    wie würdet ihr vorgehen, wenn ihr den gesamten inhalt eurer festplatte extern speichert, dann neu partitionieren, und den alten inhalt wieder aufspielen wolltet?
     
  10. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Wie jetzt, das geht damit nicht?! Es geht darum, zwei Partitionen zu loeschen und eine neue draus zu machen, dabei an den anderen aber nichts zu aendern. Das geht doch vermutlich sogar mit Windows? Auf alle Faelle kann man das problemlos mit dem Linux-fdisk oder dem XFdisk (nicht-Microsoft) fuer Windows machen.
    Wile
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Linux wieder los
  1. alba85
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    89
    xentric
    22.11.2016
  2. Tuxtom007
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    62
    Tuxtom007
    19.11.2016
  3. Freddy1
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    576
    rembremerdinger
    22.11.2016
  4. christian l
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    308
    electricdawn
    15.11.2016
  5. bimmler
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    498
    Olivetti
    16.10.2016