Linux über MacOSX Remote Fernsteuern

Diskutiere mit über: Linux über MacOSX Remote Fernsteuern im Mac OS X Forum

  1. McHennsy

    McHennsy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2003
    Ich hoffe ich habe diesen Thread im richtigen Bereich gestartet. ;)

    Ich suche eine Software mit welcher ich meinen Linux Server Remote über MacOSX Remote fernsteuern kann.
    Ich habe an diesem Linux Rechner keinen Monitor und keine Eingabegeräte angeschlossen, möchte aber den Rechner über OSX bedienen.

    Gibt es eine Software welche dies machen kann? Sozusagen ein Pendant zu Microsofts "Remote Desktop Connection".

    Bin wie immer für jeden Tipp dankbar.

    Gruß
    McHennsy
     
  2. A. Onassis

    A. Onassis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.12.2003
    VNC Virtual Network Computig ist so ähnlich und auch als freeware zu haben
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Kommt darauf an, was Du machen möchtest.

    X-Programme kannst Du auch vom Mac aus Starten (z. B. ein X-Term).
    Dazu muss nur x11 installiert sein.
    Wenn Du "nur" Zugriff auf die Kommandozeile benötigst, kannst Du einen ssh-Verbindung benutzen.
    Wenn Du bestimmte Dienste (Webserver, Mailserver etc.) konfigurieren möchtest, könntest Du Webmin einsetzen (funktioniert über den Webbrowser). Ich persönlich schätze Webmin nicht besonders, aber er kann allerhand.
    Um Samba zu managen könntest Du swat einsetzen (ebenfalls über den Webbrowser)

    VNC (Virtual Network Connection) ist auch möglich.
    Damit erhältst Du ein Abbild des Bildschirms über das Netz geliefert.
    Ist die langsamste und vermutlich auch resourcenintensivste Lösung.

    Was genau möchtest Du denn "fernsteuern" ?
     
  4. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    X Windows. Ein X11 Server ist bei MacOS dabei. Das klappt bei mir tadellos.
     
  5. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Grafisch: Irgendetwas mit VNC im Namen..du hast die Qual der Wahl...(Empfehle:realvnc oder tightvnc, die beiden gibts für fast alle Betriebssysteme.)
    Auf der OS X Seite brauchste dann ChickenoftheVNC oder VNCthing als Clients.

    Oder textbasiert, dafür aber verschlüsselt: SSH

    cu
    Carsten
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Nicht falsch verstehen ;)
    Aber es heisst X Window.
    Windows ist was gaanz anderes :D
     
  7. McHennsy

    McHennsy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2003
    Wow, danke für die schnellen Antworten. Jetzt habe ich was zu Googeln. ;)
    Ich will den SuSE 9.1 Desktop darstellen. Auf Kommandozeile (SSH) bin ich nicht sonderlich fit.

    Eine frage hätte ich noch. Habe gerade auf Apple.com gelesen, dass man mit ARD2 einen Linux Desktop fernsteuern kann. Habe ich das so richtig verstanden?
     
  8. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Stimmt. X11 kann man auch schön exportieren.

    Sogar ganz komfortabel mit "ssh -X rechnername" wenn denn auf dem anderen Rechner auch ein X11 läuft.
    Das ist dann sogar verschlüsselt, im gegensatz zu VNC.
     
  9. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Ja...das hast du so richtig verstanden. Aber so wie ich das gelesen habe...basiert das auch wieder auf VNC...also das selbe nur in teuer :)
     
  10. McHennsy

    McHennsy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2003
    Uff, habe gerade die Preise für ARD2 gelesen. Da bleib ich doch lieber bei den kostenlosen Versionen. ;)

    Ihr hab mir aber jetzt schon mal supergenial weitergeholfen. clap
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Linux über MacOSX Forum Datum
Dateiformate, Namenskonvention OS X vs. Linux Mac OS X 31.07.2016
El Capitan und Netzwerklaufwerke auf linux Server Mac OS X 09.10.2015
Festplatte Partition für Linux, OS X und Time Machine Mac OS X 09.01.2015
Linux-ISO öffnen Mac OS X 01.08.2014
pdf in Vorschau nicht durchsuchbar - unter Linux schon Mac OS X 28.11.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche