Line in Audio funktioniert nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von rhubschmid, 17.03.2007.

  1. rhubschmid

    rhubschmid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2007
    Hallo zusammen

    ich habe ein extrenes Gerät per Line in am Mac pro angeschlossen. (Kein Mikro)
    Nun sehe ich in den Systemeinstellungen das Signal unter Line in zucken, also kommt da definitiv was rein. Doch raus kommt nicht, das heisst die lautsprecher sind stumm.

    die ausgabe läuft aber grundsätzlich, also wenn ich beispielsweise I tunes laufen lasse

    Kann mir da jemand helfen?
     
  2. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    27.11.2005
    Du hast aber schon ein Aufnahmeprogramm,Garageband z.B., geöffnet?
     
  3. rhubschmid

    rhubschmid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2007
    Kann ich denn nicht einfach das Signal durchschlaufen, wie bei einem Windows Computer?

    eigentlich möchte ich nur über den mac pro das signal auf den Lautsprecher ausgeben. der hat ja nicht mehrere eingänge und dauernd umstöpseln ist mir auch zu doof :rolleyes:
     
  4. cdrx

    cdrx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    05.01.2007
  5. rhubschmid

    rhubschmid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2007
    ja genau so etwas habe ich gesucht, nur schade dass ich das tool jedes mal starten muss, bzw dass ich nun immer das fensetr auf den schreibtisch habe.

    kann doch nicht sein, dass dies bei einem mac nicht standardmässig möglich ist.
    andere variante: einen Doppelstecker am Line-out anschliessen und dann per stecker das Signal durchschlaufen :-(
     
  6. Mike'adelic

    Mike'adelic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    17.12.2006
    ...das Programm ist aber nicht der Hit. Da hab ich Latenzen von fast einer Sekunde....
     
  7. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    MacUser seit:
    14.11.2003
    1. hat die monitorfunktion was mit der soundkarte zu tun und eigentlich ist ein durchschleifen des eingangs auf den ausgang eher selten zu gebrauchen.

    2. wie soll das mit dem doppelstecker denn gehen? irgendwie verstehe ich nicht richtig was du eigentlich willst.

    wenns nur ums musikhören geht, spielt die latenz ja keine rolle.
     
  8. rhubschmid

    rhubschmid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2007
    hallo martin

    Also konkret habe ich ne DVB-C Setop Box und nen Monitor der TV (Fabs und YUV) verarbeiten kann.
    Praktisch dabei ist dass der >Monitor PiP kann.
    Nun habe ich nur ein Lautsprecher Set. dieses ist an den Mac angeschlossen.

    Vorher beim PC hatte ich dies auch und dann habe ich den Ton vcon der Setopbox abgegriffen und an den line in angeschlossen.
    Der ton wurde dann durchgechleift.

    Das möchet ich nun auch können, denn Windows hat die signale im Mixer gemixt und dann entsprechend auch wieder ausgegeben.

    Die Harrdwarelösung funktioniert nun folgendermassen: Ich nehme den Doppelstecker, welchen man benötigt, um bsp. 2 Kophörer an einen Ipod anzuschliessen. Den stecke ich dann an die Line Out buchse, Stecke dann den Lautsprecher ein und das Signal von der Setopbox. Grundsätzlich werden dann die Signale einfach zusammengeschlossen. Also von der Settopbox über den Stecker zum Lautsprecher. Positiv: Mac Sound und TV sound funktionieren. leider hat es da ein brummen drin :-(
     
  9. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    MacUser seit:
    14.11.2003
    wenn ich dich jetzt richtig verstehe, dann benutzt du den rechner als quasi mischpult.
    zu diesem zweck gibt es recht preiswerte kleinmischer, dann kanst du den mac beim fernsehen auch aus lassen :)

    dieses gerät musste für deine zwecke ausreichen

    http://www.thomann.de/de/behringer_mon_800_minimon.htm
     
  10. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    MacUser seit:
    14.11.2003
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen