Leseproben fuer HP - Rechtlich ok?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von asylum, 16.08.2006.

  1. asylum

    asylum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    Guten Abend!
    Hoffe ich bin im richtigen Forumteil...
    Also ich brauch da mal euren Rat: ich soll fuer eine Buchhandlung eine Homepage erstellen, jedoch ist die Frage was man ner Homepage so verkaufen kann.. ob es nur als Visitenkarte oder sonstiges gedacht ist..
    Ich hab an Leseproben fuer die Homepage gedacht, jedoch weiss ich nicht wie das Rechtlich aussieht. Kann ich einfach aus nem Buch 1 Kapitel 'abtippen' und dann ins I-Net stellen, oder gibts da Einschraenkungen seitens der Verlaege?!

    Gruss

    asylum
     
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...auf alle fälle gibt es da beschränkungen seitens des urheberrechts.
    ...da wirst du mit den verlagen sprechen müssen ...die haben in der regel presse-material zu ihren büchern ... das wirst du verwenden können.
     
  3. goddess

    goddess MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    26.02.2006
    Ja ist auch meine Erfahrung. Schreib die Verlage mal an. Meistens bekommt man auch eine freundliche Antwort. Und mehr als ein "tut uns leid, aber geht nicht" kann nicht kommen.
     
  4. asylum

    asylum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    Naja aber wie viele Verlaege gibt es?!
    Danke trotzdem, hatte nur gehofft das jmd. schonmal sowas gemacht hat usw :)
     
  5. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.866
    Zustimmungen:
    488
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Du willst ja auch nicht JEDES Buch einstellen, oder?
    Das wäre ein bisschen zu viel des Guten, meiner Meinugn nach. :rolleyes:
     
  6. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Verlaege gibt es keine (nicht persönlich nehmen :)).

    Die meisten Verlage und die Autoren haben Verbindung zur VG-Wort bzw. VG-Bild. Das sind Verwertungsgesellschaften. Dort findest du auch Informationen oder entsprechende Freigaben. Die Verlage, autoren, sind ja daran interessiert, ihre Schöpfungen loszuwerden.

    Im Zweifel würde ich die VGs anschreiben. Um den Kontakt mit den favorisierten Verlagen kommst du ohnehin nicht rum.
     
  7. asylum

    asylum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2005
    super danke :)
     
  8. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Wenn es gar so einfach gehen würde, dann hätte Amazon das sicherlich schon gemacht.
     
  9. fox78

    fox78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    MacUser seit:
    02.02.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen