Leistungsstarke, qualitativ hochwertige Akkus (AA / R6)

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von IceCold, 04.11.2005.

  1. IceCold

    IceCold Thread Starter Gast

    Hallo,
    ich suche für meine Digital Kamera (Kodak EasyShare CX7430) leistungsstarke Akkus. Ich habe mir im Januar diesen Jahres bei Amazon ein Ladegerät von Hama gekauft, mit 4 Sanyo Akkus (2100mAh, Ni-MH). War am Anfang wirklich zufrieden. Konnte damit ca 500 Bilder mit Blitz und Display machen. Aber jetzt nach 10 Monaten haben sie extrem stark nachgelassen, nach ca 50 Bildern ist inzwischen Schluss. Teilweise erscheint nach 10 Bildern schon "Low Battery", kurz darauf schaltet sich die Kamera automatisch aus. Kurze Zeit später kann ich dann wieder paar Bilder machen.
    Meine Schwester ist im Besitz der gleichen Kamera und hat ebenfalls ein Hama Ladegerät mit 2300mAh Hama Akkus. Selbes Problem bei ihr, nur dass sie von Anfang an nur ca 200 Bilder machen konnte.
    Ach ja, wir haben beide die Akkus gut behandelt, also immer komplett geladen (ca 15h), nachdem sie komplett leer waren.

    Wollte mir jetzt eigentlich dieses Set kaufen, habe aber Bedenken, dass die Akkus genauso schnell ihre Leistung verlieren.
    Wisst ihr eine gute Marke für Akkus? Sie sollten jedoch nicht übermäßig teuer sein (also keine 10 Euro pro Stück). Und ein passendes Ladegerät dazu.
     
  2. el_lobo

    el_lobo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Also ich kann Dir z.B. die hier empfehlen. Benutze solche für meine Fuji S2, und ich
    konnte jeden Job zu Ende fotografieren ... Haben ordentlich Power, und wenn sie nach
    2Jahren nachlassen kauft man halt neue :rolleyes: . Die Zellen sind doch eh alle aus China!

    Wenn es unbedingt Markenakkus sein müssen, ANSMANN soll gut sein ...

    Hab gerade gesehen dass es jetzt sogar 2900mAh Mignons gibt – Hubraum ist ja
    bekanntermassen durch nichts zu ersetzen :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2005
  3. IceCold

    IceCold Thread Starter Gast

    Hab beim stöbern im Internet auch grad des öfteren Ansmann gelesen. Scheinen wohl wirklich gut zu sein. Und preislich genauso wie die eBay Auktion, wenn man das Porto berücksichtigt.

    Hab halt echt keine Lust, mir alle 6 Monate neue Akkus zu kaufen, auch wenn sie "nur" 10 Euro kosten. Da geb ich lieber mal etwas mehr aus, dafür halten sie dann hoffentlich auch länger als ein Jahr.
     
  4. shivaZ

    shivaZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Moin ...

    ... ich biete für die Lösung des Problems mal einen anderen Ansatz: ein anderes Ladegerät !? (Die Teile gibt es normalerweise bei Conrad, nur sind die gerade den Server am aktualisieren, sonst hätte ich dahin verlinkt)

    ... ich benutze ziemlich viele Akkus, egal ob Ansmann oder Sanyo, die sind eigentlich beide spitze ... aus jahrelanger Erfahrung weiss ich, dass bei Qualitätszellen bzgl. Langzeittauglichkeit das Ladegerät die herausragende Rolle übernimmt ... sollte dein Hama keine Trainingsmöglichkeit bzw. keine Erkennung für defekte Zellen bieten, dann wäre es an der Zeit sich Gedanken über ein neues zu machen ;)
     
  5. basiliscus

    basiliscus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.06.2003
    Ich würde mir ernsthaft überlegen die Akkus zu reklamieren und zurück zu schicken! Nach einem solch drastischen Leistungsabfall. Hatte dasselbe Problem mit einem Handyakku! Nach ca. einem Jahr musste ich ihn alle zwei Tage aufladen. Ich nehme mal an, dass du die Akkus für deine Kamera nicht so sehr beansprucht hast wie man einen Handyakku gebraucht. Meist wird das Ding ja nie ausgeschaltet und ist permanent in Betrieb! Ich hatte dieses Problem der Firma geschildert, bei der ich den Akku gekauft habe und bekam anstandslos einen Neuen!
     
  6. IceCold

    IceCold Thread Starter Gast

    Wie schon erwähnt, will ich auf alle Fälle auch ein neues Ladegerät. Hab bei Conrad mal nachgeschaut, die wollen 66 Euro für das Teil haben, ist IMO schon ein bisschen happig.

    Bei Amazon gibts ein Ladegerät von Ansmann mit 4 Akkus für 33 Euro:
    Typ: Ladegerät für 1-4 Micro AAA bzw. 1-4 Mignon AA
    Abmessungen: 120 x 70 x 80 mm
    Gewicht: 320g
    Ladeströme: Micro AAA - 200mA; Mignon AA - 700mA
    Überladeschutz: Ja
    Akku-Defekterkennung: Ja
    Zustandsanzeige: Ja, durch Leuchtanzeigen
    Adapter für: EU, UK, US, AUS
    Einzelschachtüberwachung: Ja
    Ladungsüberwachung: Microcontrollergesteuert

    Der einzige Unterschied, der mir sonst noch auffällt, ist der Ladestrom (nur die Hälfte des Voltcraft AT3), aber 5 Stunden Ladezeit reichen mir, mein aktuelles Hama hat einen Ladestrom von 190mA (15h laden bei 2100mAh Akkus).

    Mit der Refresh Funktion sollten ja dann meine alten Akkus wieder bisschen besser werden, wenn ich das richtig verstanden habe.
     
  7. shivaZ

    shivaZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    10.03.2005
    ... ui, 66 Euro ist wirklich nicht ohne ... meines kostete, glaube ich, um die 40 (ist aber auch schon ne Weile her) ... das Ansmann, dass du ansprichst, ist wahrscheins das Powerline 4, ein Freund von mir besitzt es und ist sehr zufrieden damit ... wird auch allgemein von Usern gerne empfohlen.

    Ich, meinerseits werde dann aber mal diese Auktionen im Auge behalten müssen ;)

    Gruss
     
  8. goldbeker

    goldbeker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.02.2003
    El_Lobo: Off Topic; du hast mir mit deinem Logo eben einen ganz schönen Schreck versetzt. Dachte schon ein Käfer hat sich unter mein Display verkrochen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Leistungsstarke qualitativ hochwertige
  1. wissensdurstig
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    959