Ledereinband mit individueller Prägung, woher?

Diskutiere mit über: Ledereinband mit individueller Prägung, woher? im Drucktechnik Forum

  1. TobiM

    TobiM Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.05.2004
    Hei,
    schon wieder ein Buchthema...
    Ich brauch für ein Projekt einen Bucheinband aus Leder oder Kunstleder mit einer individuellen Prägung (Gold, oder ähnliches).
    Der Haken: Die Auflage ist 1.

    Die lokalen Buchbinder wollen da ca. 400.- € für. Hat jemand eine bessere Quelle an der hand?

    Danke :)
     
  2. FunDiver

    FunDiver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.07.2005
    Eine Freundin von mir hatte ihre Diplomarbeit in Leder binden lassen.
    Bei einer Behindertenwerkstätte hat sie dafür um die 30 Mark (Tja, ist halt schon lange her) pro Exemplar gezahlt.
     
  3. clemensk

    clemensk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    22.06.2005
    also für die buchbindung alleine kann ich dir das "unibind" system empfehlen. Gibts da wo diplom/doktorarbeiten gebunden werden. Individuelle Prägung: lass es lieber. Für einfache sätze gibt es Maschinen die eine folie einprägen. früher ganz häufig zu sehen heute zu selten.
     
  4. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    04.05.2004
    Mach es mit unibind und lass dir bei einem Beschriftungsunternehmen aus Gold-Folie da Rauschschneiden mit einem Schneide-Plotter und dann wie ein Abziehbildchen auf den Einband kleben.

    cheers
     
  5. Zeitlos Medien

    Zeitlos Medien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2004
    Dem würd ich mich auch anschließen. Das teuere was den Preis nämlich
    in die Höhe treibt ist das Anfertigen einer Form für die Prägung. Das Binden
    beim Buchbinder selbst sollte nicht mehr als 50 Euro kosten... dann wären
    da aber noch 350 Euro für die Form und das Einrichten der Maschine.

    Die Methode von Philkan ist wirklich das "günstigste" für Dich.

    Gutes Nächtle
    Flo
     
  6. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    19.03.2004
    Du könntest auch noch in einer Justizvollzugsanstalt anfragen. Die machen solche Sachen auch, und meist recht günstig.
     
  7. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    TobiM, geh doch mal in Konstanz zum Buchbinder Gaupmann, der bietet so etwas an. Hat eine Filiale in der Altstadt von Konstanz.
     
  8. G4Wallstreet

    G4Wallstreet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.595
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Hallo,
    kläre doch mal den Anspruch, den Du am Erscheinungsbild hast. "Leder oder Kunstleder" ist m.E. nicht präzise genug, da da schon ein gewaltiger Unterschied vorhanden ist.
    Frag mal einen professionellen Graveur, was die Formvorlage kostet. Die Anzahl der Bände dürfte ja auch noch eine Rolle spielen.
     
  9. norden

    norden MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche