LDAP - Adressbuch

Diskutiere mit über: LDAP - Adressbuch im Mac OS X Forum

  1. greeny

    greeny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2003
    Hallo,
    kann mir jemand helfen: wir haben im Haus mehrere Mac's, jetzt möchte ich ein LDAP Server einrichten (auf einem Mac, OS X 10.3) um auf verschiedenen Mac's die selben Adressbücher zu gebrauchen und mit Mail überall die selben Mail adressen! Kann mir jemand sagen wie ich vorgehen muss. also am besten eine step-4-step anleitung! :D ich weiss, man könnte natürlich auch einfach jeden monat auf alle mac's die selben vCards raufladen, aber das ist nicht was ich möchte, vorallem möchte ich endlich mal einen LDAP server zum laufen bringen! :p

    Danke schon mal!

    greeny
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Welches OS X verwendest du denn? Die Server-Variante hat laut Apple einen LDAP-Server auf Basis von OpenLDAP schon integriert: http://www.apple.com/de/server/macosx/ http://www.apple.com/server/resources/
    Eine Step-by-Step-Anleitung gibt es hier: http://www.macdevcenter.com/pub/a/mac/2004/05/25/ldap.html


    Für die Installation im normalen OS X brauchst du die Serversoftware slapd, Erfahrung mit dem Terminal und etwas Zeit: http://www.sendung.de/ldap/server/ => http://www.openldap.org/
    Achtung: keine Binaries vefügbar, alles Sourcen

    Tabelle zur Umsetzung der Adressbuchinfos aus Panther zu LDAP: http://www.siski.de/~carsten/mac-adressbuch.html

    Alternativ finden sich auch eine Menge Infos auf der umfangreichen Seite von eMailman: http://www.emailman.com/ldap/ (z.B. Eudora Internet Mail Server 3.2)

    HTH
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    dem ist nichts hinzuzufuegen :)
     
  4. greeny

    greeny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2003
    cool thx… werds dann mal probieren, ah ja, habe das normale 10.3.5 drauf… also kein server! :p
     
  5. greeny

    greeny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2003
    hmmmm ich habe das jetzt probiert, allerdings müsste ich für openLDAP noch ein paar sachen installen, aber wenn ich das tun will, kommt im terminal immer das er kein -c oder -cc findet, also irgend ein c-compiler! ich habe aber keine ahnung woher ich so einen bekomme oder was ich tun muss! bin aus den manuals und den FAQ's nicht schlau geworden!! ich hätte den codewarrior, aber ich glaube nicht, dass es so ein compiler ist, den er sucht! :D kann mir da jemand weiter helfen?
     
  6. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Meines Wissens kann das Adressbuch auf einen LDAP-Server nur lesend zugreifen, es ist aber keine schreibende Pflege durch die User möglich - oder liege ich da falsch?

    Gruß, Ratti
     
  7. greeny

    greeny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ja das stimmt soweit ich weiss, allerdings habe ich ein prog gefunden, adressbook2LDAP, das schreibt einfach alle daten des adressbuches in das verzeichniss, somit ist es relativ einfach die vcards ins verzeichniss zu bringen und diese dann auch zu aktualisieren! :) aber ich habe es bis jetzt trotzdem nicht geschafft, dass es läuft! aber so meine liebe mühe mit den suchbereichen!!!
     
  8. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Jepp, darüber bin ich auch gestolpert.
    Ich brauche aber eher sowas, daß 30 Leute synchronisiert auf ein gemeinsames Adressbuch zugreifen. Wenn einer etwas korrigiert, muss es bei allen anderen auch geändert werden. Und wenn einer seinen Laptop untern Arm klemmt und zum Kunden fährt, soll die Datenbank "offline" mitkommen.

    Für iCal haben wir sowas selbst programmiert, aber wenn das Adressbuch nicht auf den Server schreiben kann, ist da alles vergebens. Ich kann ja nicht 30 Rechner abklappern und irgendwas exportieren. :)

    Gruß, Ratti
     
  9. greeny

    greeny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2003
    hmmmmm, diese Überlegung habe ich gar nicht gemacht, das müsste bei mir eigentlich ganz ändlich sein!!!!!! hmmmmmm ich habe mal auf versiontracker.com gesucht, habe aber bis jetzt nix gefunden was in der richtung wäre!!!

    hat jemand ne idee??
     
  10. greeny

    greeny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ach ja, wenn wir schon dabei sind, weiss jemand wo das adressbuch die datenbank hat, also in welches file schreibt es und wo find ich das??? ev. könnte man ja damit was machen!!

    gruss

    greeny
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - LDAP Adressbuch Forum Datum
Finder wurde beim Verwenden des Plug-Ins AddressBook unerwartet beendet Mac OS X 18.06.2016
LDAP-Konfiguration - Finde den Unterschied! Mac OS X 11.11.2008
Anmelden am LDAP Mac OS X 24.05.2004
adressbuch und ldap ?? Mac OS X 11.12.2003
Was die Clickibunti Oberfläche nicht kann (adressbuch/ldap Fragen) Mac OS X 13.09.2002

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche