LCD Bildschirm über DVI an Macbook

Diskutiere mit über: LCD Bildschirm über DVI an Macbook im MacBook Forum

  1. knorza

    knorza Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2006
    hallo,
    ich habe meinen lcd bildschirm eizo l565 über den dvi ausgang des macbook angeschlossen, dabei habe ich folgendes problem:
    das bild wirkt irgendwie unscharf. als ich meinen windows pc noch verwendet habe, sah das bild bei anschluss des monitors an den vga anschluss genauso aus wie jetzt. ich habe schon einiges mit kantenklättung versucht, aber das hilft auch nicht.
    weiss jemand rat?
    vielen dank für eure hilfe!
     
  2. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    Registriert seit:
    25.08.2005
    ich vermute, dass die Bildschirme synchronisiert werden, auf dem Eizo also das selbe Bild ist, wie auf dem macBook.

    Du musst aber den Bildschirm erweitern, dann wird auch die richtige Auflösung gesetzt...
     
  3. knorza

    knorza Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2006
    nein, das ist es leider auch nicht, der eizo läuft als hauptmonitor mit der richtigen auflösung, die bildschirme sind nicht synchronisiert
     
  4. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    Registriert seit:
    25.08.2005
    vielleicht meinst du nur, dass es unscharf ist?
    also wegen dem verwendeten Anti-Aliasing von OS X? Ich weiß ja nicht, wie lange du mit Macs arbeitest?!

    ich dachte anfangs auch, dass das Bild unscharf ist. Jedenfalls im direkten Vergleich mit ner Windows-Kiste...

    Vielleicht kannst du ja auch mal ein Bild machen mit ner Digicam..
     
  5. knorza

    knorza Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2006
    ich habe den mac neu und habe vorher immer mit windows gearbeitet und im vergleich wirkt das bild unscharf, aber es ist nicht wirklich unscharf, man würde das also auch nicht auf einem bild mit der digicam sehen. ich merke nur einfach, dass ich mich mehr anstrengen muss um am bildschirm arbeiten zu können. es kann durchaus sein, dass das speziell bei mac so ist. wenn ich windows über parallels laufen lasse, sieht das bild aus wie gewohnt, also dürfte hardware seitig kein problem vorliegen. wie gesagt, weiß ich nicht ob das mac so normal ist, da ich das gerät neu habe
     
  6. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Jaa, dann wirst du dich einfach nur daran gewöhnen müssen... ;)

    Man kann zwar das Anti-Aliasing auch ausschalten, ich rate aber davon ab, weil es :sick: aussieht unter OS X

    Ich empfinde die glättung mittlerweile als wesentlich angenehmer...
     
  7. knorza

    knorza Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2006
    du meinst also einfach nur die einstellung über "systemeinstellungen" und "erscheinungsbild"? entschuldige wenn ich so blöd frage, aber das macbook wurde erst gestern geliefert...;-)
     
  8. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    Registriert seit:
    25.08.2005
    nee, dafür braucht man ein externes programm... "silk" nennt sich das, aber bitte, bitte, probier es nicht aus!! es sieht dann einfach zu schlimm aus... ;)
     
  9. knorza

    knorza Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2006
    alles klar, dann vertraue ich dir mal und probier es nicht aus, hoffentlich gewöhne ich mich an dieses "unscharfe" bild, sonst steig ich sofort wieder auf windows rechner am, nein, scherz! danke für deine hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche