Laufen eure Macbooks wirklich rund?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von tobnicht, 02.10.2006.

  1. tobnicht

    tobnicht Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.12.2003
    ...was ich am mac ja so besonders schätze ist, dass man mit ihm sehr viele
    Dinge gleichzeitig erledigen kann ohne das die einzelnen Applikationen groß
    ins "strudeln" kommen... aber was ich im Apple Store London diese Woche
    so erlebte habe hat mich echt an den neuen Macbooks zweifeln lassen.

    Die Books (Normal und Pro) hatten allesamt manchmal Probleme aus dem
    Ruhezustand wieder aufzuwachen. Manchmal kamen sie zurück, manchmal
    blieb das display dunkel...
    Hat man zu viele Dinge gleichzeitig gemacht (iMovie abspielen, Photoshop
    Elements starten rechte meist schon) und das System blieb stecken. Mir
    passierte es sogar, dass sich zwei Macbooks Pro selbstständig runterfahren
    und dabei hängen blieben... eben habe ich auf meinem powermac G4 im
    Dock 6-7 Programme (Ragtime, iDVD, Garageband, Powerpoint, Skype,
    VLC, Schriftensammlung, ... ) nacheinander angeklickt - das ist dem so
    egal - ich kann die ganze Zeit Expose nutzen und nichts ruckelt rum oder
    kommt gar zum Stillstand. Wenn ein Programm fertig gestartet ist, dann
    kann ich es schon nutzen während die anderen im Hintergrund noch
    starten.. das konnte ich auf den getesteten books nicht so recht
    machen! Gut meine HD hier hat 7200 Umdrehungen, aber das allein kann
    es wohl nicht sein (1,25 GB RAM, 1,25 GHz)

    Es war richtig komisch. So als würde Hard- und Software nicht so rech
    harmonieren. Der Photoshop Elements war unter Rosetta zudem so was
    von langsam (wenn er nicht hängen blieb). Um eine Aktion mit dem Füll-
    werkzeug zu machen die bei mir am G4 Powermac ca. 20 Sekunden
    dauert, brauchte der ein Macbook Pro 2 Ghz ca. 3-4 Minuten...

    Wie sind eure Erfahrungen? Ist der switch zu Intel vielleicht noch in einer
    sehr frühen phase gerade von der Software her - auch vom OS? hat jemand
    direkte Vergleiche zwischen dem alten Powerbook G4 und dem neuen Mac
    book Pro? Ich plane nämlich eigentlich ein solches anzuschaffen, aber was
    ich beim testen erlebt habe hat mich eher abgeschreckt.
     
  2. Habibi

    Habibi Gast

    Du beantwortest eigentlich alles selbst. ;)

    Ich denke mal mit 512 MB Ram und zusätzlich Photoshop und was weiß ich, kann das nicht flüssig laufen. Und der Vergleich mit Deinen Mac hinkt nun von daher.

    Mein MacBook ist schnell, zuverlässig und hat nur manchmal Probleme mit Microsoft Office. :)
     
  3. Pinky6

    Pinky6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.05.2006
    Kann mich der vorherigen Antwort nur anschliessen.

    Bis auf MS Office unter Rosetta funzt alles sehr gut und schnell, aber auch damit kann man meines Erachtens gut leben bis Mitte nächsten Jahres, wenn die UB kommt.

    Aber man sollte in keinen Fall mit RAM geizen, ist aber beim PC genau dasselbe...
     
  4. Bluthusten

    Bluthusten Gast

    Hi,

    ich bin mit dem MacBook 100% zufrieden und habe den Intel Switch noch nie bereut. Besonders schätze ich die gestiegene Verarbeitungsqualität im Gegensatz zu den iBooks.

    mfg... Bluthusten
     
  5. manormachine2

    manormachine2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2006
    MS Office läuft auf meinem MacBook mit 2 GB Ram etwas so schnell wie auf meinem iBook mit 768 MB Ram, rein subjektiv empfunden.

    Photoshop ist auch zu ertragen....solgange man nicht ständig irgendwas mit Filter macht.

    Generell finde ich aber meinen Switch zu den Intel-Macs etwas zu früh, einzig und allein dieses "muss haben Gefühl" war kaufentscheidend.

    Der iMac G5 iSight sieht im vergleich zum MacBook alles andere als alt aus.

    By the way, mein MB läuft wirklich rund!
     
  6. muppe

    muppe Gast

    also ich habe mein MacBook nun 3 monate und es läuft alles ohne probleme, selbst nach dem update auf 10.4.8 ging alles problemlos über die bühne. da hab ich wohl mit meinem book glück gehabt ;)
     
  7. a.belial

    a.belial MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    hab mein macbook seit ende juni.
    werd es diese woche wohl zum 3. mal (!) in reparatur geben.
    zu erst ging es nach dem kauf erst überhaupt nicht an, kurzschluss logikboard;
    dann vor zwei wochen wegen verfärbung
    und seit einigen tagen geht es einfach so aus!
    hab wohl ein montagsgerät erwischt!
    aber wenn es läuft bin ich begeistert davon! hoff es wird die letzte reparartur!

    lg
     
  8. seasar

    seasar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    27.04.2006
    Bin auch von der Leistung begeistert. Bis jetzt keine Probleme. Eclipse läuft deutlich schneller als auf meinem alten iBook.
    Leider muss ich mein MacBook wieder zur Reparatur einschicken, schon wieder. Habe das Teil erst letzte Wochen wieder erhalten (Verfärung, Lüfter zu laut) Die Reparaturzeit betrug 2,5 Wochen!!!, bis ich angerufen habe:) . Es wurde alles getauscht doch leider höre ich meinen Mac immer noch:( und der Lüfter schaltet sich schon beim einfachen surfen nach einer halben Stunde ein.
    Ab zur Reparatur!
     
  9. tobnicht

    tobnicht Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.12.2003
    ... wie steht es um das "Schlafverhalten" eurer books. Ich habe
    mein ibook G4 (800MHz) eigentlich immer eingeschalten und lasse
    es an dem Ort an den ich hinkomme wieder erwachen indem ich
    den Deckel aufmache. Das klappt immer einwandfrei. Ein book zu
    haben das nur in 50% der Fälle wieder aufwacht würde mich
    zur Verzweiflung bringen :o ...
     
  10. grabmeru

    grabmeru MacUser Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    02.05.2003
    Ich habe mein Nutzungsverhalten seit dem iBook nicht geändert (Deckel zu, Deckel auf) und keine Probleme festgestellt (auch nicht beim automatischen Verbinden zu meinem WLAN). Allerdings scheint mir auch der Ruhezustand mehr Strom zu benötigen, als beim iBook (bei ausgeschaltetem WLAN).
     
Die Seite wird geladen...