LaTeX pakete fehlen, wie nachinstallieren??

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von daskas, 20.12.2005.

  1. daskas

    daskas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2005
    servus,

    ich habe tetex mit dem i installer installiert (full).
    jetzt nach meinem umstieg von dose auf mac wollte ich ein mit miktex(full) erstelltes tempate weiterverwenden. leider ist bei der tetex distribution zb das paket "bytefield.sty" nicht dabei. das brauche ich aber.

    nun habe ich mich erstmal geärgert, dass bei miktex andere pakete mit dabei sind als bei tetex. also doch keine echte betriebssystemunabhängigkeit mit tex ;)
    ein bischen rumgucken, ohne allzuviel hintergrundwissen hat gezeigt, dass die miktex distribution mehr als doppelt soviele pakete hat, wie die tetex im .../latex baum.

    was muss ich nun tun, um an die benötigten pakete zu kommen?? einfaches einfügen weiterer ordner mit dem .sty file hat nicht geholfen. das paket wird nicht gefunden. irgendwie müsste man ja noch die paketliste updaten.
    kann mir jemand weiterhelfen??

    habe hier gerade auch nur ne richtig lahme modemverbindung, dass umfangreiche inet recherche nicht möglich ist.

    danke schon mal
     
  2. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Doch, das hat naemlich gar nichts mit dem Betriebssystem zu tun. ;)

    genau das, der Befehl heisst .. gruebel ... texhash glaub ich. Probier mal, dann sollte es schon klappen.

    Wile
     
  3. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Pakete aus dem Internet runterladen, sty-File suchen und (bei mir zumindest) in die User-Library unter texmf -> tex verschieben.

    Und dass du dich beklagst, dass es wegen ein paar fehlende Paketen keine echte Betriebssystemunabhängigkeit gibt, naja, ich schreib da lieber nix dazu...
     
  4. daskas

    daskas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2005
    @ wile

    ok, war etwas lax formuliert. ist ne distributionsabhängigkeit, die wiederum betriebssystemabhängig ist. denn miktex jibbts nich für mac, nur mit vpc und das ist ja von hinten durch die brust ins auge............

    ähhh. texthash einfach in der konsole eigeben oder wie geht dass dann?? oder tetex -texthash?? kenne mich da echt noch nicht aus.
    auf jeden fall danke schon mal.

    gruz kasp

    zusatz.:
    distributionsabh.
    naja da bin ich halt der etwas bequeme anwender. wenns erstmal nicht läuft, ist das lästig. sollte nämlich lieber an der studienarbeit weiterschreiben. trotzdem ist das ärgern auf höhem niveau :D sehe ich ja ein. wenigstens klappts überhaupt mit der platformportabilität und wenn das problem mal gelöst ist (dank der hilfe des forums) dann hab ich wenigstens noch was gelernt.
     
  5. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Ich haette jetzt gesagt einfach ins Terminal texhash eintippen. Wenns nicht klappt, musst Du nur ein paar Minuten warten, bis tasha den Thread sieht, die weiss das bestimmt genauer... ;)
    Wile
     
  6. daskas

    daskas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2005
    @ xenara
    bei mir hat das mit dem in den texmf baum kopieren leider nicht geklappt oder ich habe da was falsch gemacht.
    welche distribution nutzt du?? hast du danach ein "paketmanager update" gemacht? der tex interpreter muss doch irgendeine liste mit eingebundenen paketen haben oder geht der jedesmal alle vorhandenen stylefiles durch, die er finden kann??
     
  7. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Ich hab das auch mit dem iInstaller von hier installiert:
    [DLMURL]http://unimac.switch.ch/students/latex.de.html[/DLMURL]
    Und hier wird erklärt, wie das mit dem Nachinstallieren von Paketen geht:
    http://ii2.sourceforge.net/tex-index.html#not found
    Du musst die von mir genannten Ordner erst noch erstellen, sorry, ist schon ewig her, dass ich das installiert hab.
    TeX-Interpreter? Du meinst, wo der Compiler die Pakete findet? In TeXShop kann man den Pfad unter den Einstellungen angeben.
    Paketmanager-Update sagt mir gar nix...
    Mach ichs mir zu einfach? :confused:

    Grüße,
    Xenara
     
  8. daskas

    daskas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2005
    @ wile
    sudo texthash ist genau der befehl. einfach eingeben in die konsole.

    @ xenarea
    der zweite link war sehr hilfreich. das hatte ich zwar schon mal beim runterladen vom installer gesehen, aber leider nicht bis zu ende gelesen. jetzt habe ich es mir zum i installer gepackt, damit ich es wiederfinde.

    jetzt findet er die installierten pakete. danke für die hinweise. war wirklich nicht schwer :)
    kann ich also die telefondose in der ferienwohnung wieder freigeben.

    ot: schon krass, wenn man dsl von der uni gewohnt ist und dann mal mit modem was im netz suchen will. ein glück gibts die group!

    gruz
     
  9. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hallo,

    ich möchte an dieser Stelle doch mal nahelegen, vor der Nachinstallation von Paketen die Dokumentation zu lesen. Da steht normalerweise drin, welche Datei man wo hin zu kopieren hat. Es kommt nämlich auch mal vor, dass mehrere Dateien "irgendwo hin" kopiert werden müssen (z. B. bei der Installation von zusätzlichen Schriften). Außerdem ist es durchaus sinnvoll, sich diese Dokumentation aufzuheben, da dort unter Umständen relevante Informationen zur Bedienung "versteckt" sind.

    Und zu MikTeX vs. teTeX: Dafür war bei MikTeX mindestens ein halbes Jahr eine veraltete Version vom Koma-Script-Paket dabei.

    Grüße,

    tasha
     
  10. daskas

    daskas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2005
    @tasha
    ..da gebe ich dir grundsätzlich recht. leider hatte ich die doku nicht da. mein fehler.

    bin auch nur im netz mit nem windows rechner, daher konnte ich nichts über den i installer auf dem mac machen. da die verbindung so lahm ist war auch diese group die erste anlaufstelle und nicht das ganze netz via google. je nach website kommt man da nicht weit mit der modemverbindung oder der halbe tag ist gleich rum.

    zu miktex:
    bei mir hat es auch nie geklappt einzelne pakete zu aktualisieren. danach ging gar nichts mehr. neuinstallation hat dann gefunzt.

    auf jeden fall danke für eure hilfe, denn jetzt kann ich an der studienarbeit auf dem mac weiterarbeiten und nicht auf der dose. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - LaTeX pakete fehlen
  1. ozzyrocks
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.039
    helge42
    24.07.2007
  2. jlepthien
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    835
    jlepthien
    28.01.2007
  3. Crian
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.213
    Crian
    05.05.2006
  4. daskas
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    969
    trinix
    17.04.2006
  5. ideefix
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    720
    cyrus84
    16.07.2005