LaTeX Fussnoten neu bei neuem Kapitel

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Thanuviel, 24.05.2005.

  1. Thanuviel

    Thanuviel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2004
    hej,

    mir ist aufgefallen, dass in meiner 14 seiten proseminararbeit bei jedem neuen kapitel die fussnotennummerierung wieder von 1 weg begann. das soll ja eigentlich nicht so sein! weiss jemand, wie man das richtigstellt?
     
  2. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hi,

    Du unterteilst eine 14 Seiten lange Arbeit in Kapitel?
    Ich würde da als höchste Gliederungsebene section nehmen, ist m. E. die schnellste Lösung.

    Grüße,

    tasha
     
  3. Thanuviel

    Thanuviel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2004
    ich hab 6 kapitel, inkl. vorbemerkung und resuemmee. wenn ich nur \section nehme, kommt immer eine 0. vor der untergruppierung (die fussnoten passen zwar, aber so kanns ja auch nicht gehen)
    und ich brauch die 1., 1.1., 1.2. 2., 2.1. etc unterteilung zwecks uebersichtlichkeit! es geht um ein altnordisches rhetorisches stilmittel, da is es schwierig, sonst den ueberblick zu verlieren.
    hilfe!

    achja ich benutz \documentclass{scrreprt}

    gibts da nicht irgendeine loesung die fussnoten durch die \chapter grenzen hinweg fortlaufend zu nummerieren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2005
  4. Nogger

    Nogger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2004
    0? Du meinst statt

    1
    1.1
    1.2
    2
    2.1
    2.2

    steht da

    0
    0.1
    0.2
    0
    0.1
    0.2

    ?

    Da ist dann irgendein Zähler nicht aktualisiert. Man braucht ja für Gliederung, Literatur etc. drei Latex-Durchläufe, bis die Referenzen alle aufgelößt sind. Laß es dreimal durchlaufen. Der Latexlauf erzeugt auch eine Meldung, wenn noch ein Durchlauf notwendig ist.

    Zur Sicherheit kannst du auch die *.aux und *.toc Dateien löschen.

    \section

    Jeweils \subsection

    Don't panic ;-)
     
  5. Thanuviel

    Thanuviel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2004
    ganz recht, es steht immer
    0.1
    0.1.1.
    0.1.2.
    etc

    auch nachdem ichs dreimal durchlaufen liess, dann auch die files die du genannt hast geloescht habe und noch dreimal durchlaufen liess...
    ich denk mir es haengt damit zusammen, dass ich das ganze in der documentclass {scrreprt} schreibe, und da is vllt einfach chapter das oberste und wenn keines angegeben wird, bleibts halt null...

    hab mich schon ziemlich damit abgefunden und wenn ich einheitlich meine arbeiten so gestalte, wirds wohl passen, dass mit jedem neuen kapitel die fussnoten zaehlung neu beginnt. ich hab zwar noch keine diplomarbeit so gesehen, aber naja...
    vielleicht krieg ich noch raus, wie ich unter documentclass {article} (wo die fussnoten IMMER durchgaengig durchs ganze dokument, ohne kapitelgrenzen zu beachten, nummeriert werden) eine dem scrreprt aehnliche titlepage hinkriege...
     
  6. Nogger

    Nogger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2004
    Aaargh, du hast recht. Ich habe gerade nachgeschaut, meine Seminararbeiten sind scrartcl.

    Nimm scrartcl und \section, \subsection etc.

    Übrigens: Laut Duden 1.1 nicht 1.1.
    Ist auch die Standardeinstellung.

    [/quote]
    vielleicht krieg ich noch raus, wie ich unter documentclass {article} (wo die fussnoten IMMER durchgaengig durchs ganze dokument, ohne kapitelgrenzen zu beachten, nummeriert werden) eine dem scrreprt aehnliche titlepage hinkriege...[/QUOTE]

    Ich habe die Titelseite immer mit

    \begin{titlepage}
    ...
    \end{titlepage}

    selbst gestaltet.

    Und nach

    \tableofcontents

    ein

    \newpage

    und das war es.

    Wegen der Fußnoten:

    Setz mal in die Präambel

    \makeatletter
    \@removefromreset{footnote}{chapter}
    \makeatother

    Du brauchst ein Mittelding zwischen Artikel und Report. Man kann von beiden Seiten her das so anpassen. Mußt jetzt schauen, was schneller geht :)

    Ich habe Article angepaßt, war näher dran am gewünschten Ergebnis. (Text sollte durchgehend sein, aber chapter fängt immer eine neue Seite an usw.)
     
  7. Thanuviel

    Thanuviel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2004
    oki doki, danke, dass mal klar gestellt zu bekommen!

    ja schon, aber wenn ich da wie beim scrrprt eine 'kopfzeile' haben will, das haut mit dem gleich befehl wie beim scrrprt nicht hin (\titlehead{Universit?t Wien\hfill SS 2005}
    das checkt er dann nicht, kommt ein fehler..

    das haut ueberhaupt nicht hin! hmmm
    bin noch so ein dummerle im latex..
     
  8. Nogger

    Nogger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2004
    Wenn es Fehlermeldungen gibt, solltest du die auch angeben, macht die Sache einfacher.

    Du bringst da aber auch etwas durcheinander.

    \titlehead{}, \title{}, \author{} etc. haben nur eine Bedeutung, wenn du die Titelseite per \maketitle erzeugen läßt.

    Die \titlepage Umgebung kennt diese Sachen nicht, alles muß per Hand positioniert werden, dafür hat man aber auch volle Freiheit der Gestaltung.

    Inwieweit?

    Du hast das in die Präamble gesetzt? Also zwischen \documentclass und \begin{document}?

    Das war für die Report-Variante gedacht, das ist auch klar, oder?
     
  9. Thanuviel

    Thanuviel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.12.2004
    ja ich hab das alles so gemacht wies gedacht ist....

    aber, ich werd jetz erstmal ein buch aus der uni-bibliothek ausleihen und durchlesen (kann dauern...) und dich nimma nerven, lieber nogger (mmh du heisst wie ein eis)
    danke fuer die liebe aufwaendige hilfe!

    baba und wir lesen uns mal wieder!
    thanuviel
    ___________
    oðin sagði:

    "Verði ljós!"
     
  10. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hi,

    zu den Gestaltungsmöglichkeiten, die Du mit dem KOMA-Script-Paket hast, lies mal die Datei scrguide.pdf, die irgendwo auf Deiner Platte liegen sollte, durch, da steht einiges dazu drin.

    Grüße,

    tasha
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen