LaTeX, die deutsche Sprache und das DIN A4 Papier

Diskutiere mit über: LaTeX, die deutsche Sprache und das DIN A4 Papier im Office Software Forum

  1. Gelbes-Frustie

    Gelbes-Frustie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    26.12.2004
    Hi,

    ich hab eine Frage, ich schreibe derzeit meine Protokolle in LaTeX und habe als Start

    \documentclass[a4paper,ngerman]{article}

    stehen. Eigentlich sollten ja jetzt die Abbildungen Abbildungen und nicht mehr Figure heißen, und er sollte auch DIN A4 Papier annehmen und damit den Platz deutlich besser nutzen. Leider macht er das nicht, ich habe immer noch Ränder von mindestens 5cm auf beiden Seiten und die Bilder heißen immer noch Figure. Letzteres kann ich lösen, indem ich

    \usepackage{ngerman}

    verwende, ich frage mich aber trotzdem: WARUM klappt das nicht, überall steht dass es mit der eckigen Klammer hinter \documentclass funktioniert. Und auch DIN A4 Papier bekomm ich ihm nicht vermittelt. Weiß einer einen Rat?

    Installiert habe ich übrigens ganz normalen Standard: teTeX als Full-Installation und dann TeXShop. In den Einstellungen habe ich nichts verändert und nutze pdfTex zur Ausgabe.
    Wenn ich die TeX Datei einfach kopiere und auf meiner Dose in WinEdit öffne und mit MiKTeX per LaTeX setzen lasse, bekomme ich die gleichen Fehler

    Danke für die Hilfe
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2005
  2. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Probier mal:

    \documentclass[a4paper]{article}
    \usepackage{german}
     
  3. Gelbes-Frustie

    Gelbes-Frustie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    26.12.2004
    löst, wie auch ngerman, das Problem mit den Abbildungen - DIN A4 Papier hab ich immer noch nicht

    aber danke für die schnelle Antwort
     
  4. Knoppaz

    Knoppaz Gast

    Wie kommst du darauf, dass es kein DIN A4 ist? Ist die Seitengröße beim erzeugten PDF nicht richtig?

    Vielleicht sind einfach nur die Seitenränder zu groß. Mal probieren zu verkleinern.

    Könntest auch die koma-klassen benutzen, sind auf europäische verhältnisse angepasst, weiß aber nicht ob das standardmäßig die seitenränder kleiner sind.
     
  5. Gelbes-Frustie

    Gelbes-Frustie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    26.12.2004
    Das ist eine gute Frage, ich gehe mal einfach davon aus, dass es kein A4 Papier ist, weil die Ränder oben 6,5cm sind, links 4.5, rechts 5 und unten 2,8 bis zur Seitenzahl - und vom Format sieht mir das nicht nach DIN A4 aus, da wird auch viel zu viel Platz verschwendet
     
  6. Knoppaz

    Knoppaz Gast

    öffne doch mal das pdf mit vorschau un guck mir apfel + i welche papeigröße es hat.
     
  7. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Die Ränder kannst Du eh selbst einstellen.
     
  8. Gelbes-Frustie

    Gelbes-Frustie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    26.12.2004
    Hm, hat 8,27 und 11,69 Zoll Seitengröße - das entspricht genau den Abmessungen von DIN A4 Papier. Vielleicht ist es dann wirklich eine Frage der Seitenränder Einstellung - aber wie ändert man die, und wieso ist die Voreinstellung so schlecht? Das Dokument sieht nämlich wirklich albern aus, so wenig Platz nimmt es auf der seite ein
     
  9. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    28.09.2003
    article setzt in der Tat Riesenränder.
    Probier z.B. folgendes in deine Präambel zu schreiben:
    Code:
    \setlength{\textwidth}{17cm}
    \setlength{\textheight}{25cm}
    Gruss,
    neptun
     
  10. Gelbes-Frustie

    Gelbes-Frustie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    26.12.2004
    Hi, leider klappen die \setlength Befehle auch nicht - weil dann der Rand links genauso breit bleibt, aber der Text rechts vom Blatt läuft - manchmal ist LaTeX wirklich ein bisschen eigensinnig (aber immer, wenn ich auch nur versucht habe, eine Formel in Word zu setzen, weiß ich, warum ich LaTeX mag *g*).
    Geholfen haben die KOMA Klassen, also statt

    \documentclass[a4paper]{article}

    einfach

    \documentclass[a4paper]{scrartcl}

    schreiben, und schon sind die Seitenränder passabler - außerdem werden noch einige ander Sachen verändert, sections werden. z.B. jetzt Arial gesetzt und nicht Times - das sieht deutlich besser aus.

    Danke an alle für die schnell Hilfe
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - LaTeX deutsche Sprache Forum Datum
LATEX - KOMA-Script: bin ich zu blöd? Office Software 14.06.2015
LaTeX Beamer Template für Präsentation anpassen Office Software 20.12.2014
Latex Abkürzungsverzeichnis einbinden Office Software 07.11.2014
LaTeX Textverarbeitung Office Software 30.10.2014
MacTeX/LaTeX: makeindex Fehlermeldung: makeindex: Not writing to .. Can't create outp Office Software 23.02.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche