Laserdrucker optimieren?

Diskutiere mit über: Laserdrucker optimieren? im Peripherie Forum

  1. viducius

    viducius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Hallo,

    ich habe mal gehört, das es einen Trick geben würde, die maximal mögliche Seitenzahl die mit einem Toner möglich ist, verdoppeln zu können?

    Weiss da jemand Rat?

    Danke
     
  2. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    10.06.2003
    Öhm, naja...
    Entwurfs-Text etc. z.B. mit der geringsten Qualität drucken.
    Gilt übrigens für alle Drucker. ;)
     
  3. Orangenheinz

    Orangenheinz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2004
    Das klingt wie die grosse Erfindung, die einer hatte,

    bei Streichhölzern die Reibung zu halbieren,

    und dann hat er einfach nur auf einer Seite der Streichholzschachteln, Reibfläche aufgetragen.

    Klingt logisch, oder.

    Ich hab bei meinem Laser mal den Toner ganz runtergedreht, allerdings nur für wenige Tage, der Druck war mir dann doch zu lau.
     
  4. lud

    lud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.06.2004
    Bei manchen Drucker hat man die Funktion "Toner sparen". Der Druck ist dann eher antrazit als schwarz. Ansonsten wenn der Toner leer wird, öfters mal den Toner schütteln, dann kann man noch den Resttoner verwerten.

    Manche Toner lassen sich auch problemlos selber nachfüllen.
    Es muß nur das Tonerpuler besorgt werden.
     
  5. Discovery

    Discovery Gast

    Alles grundfalsch. Der ehemalig Fred stammt von mir.

    Es geht so: Bei Brother wird die Tonermenge mit einer Fotozelle ermittelt. Diese klemmt den Druck ab, wenn ihrer Meinung nach zu wenig Toner drin ist. Aus "Qualitätsgründen - man kann es auch so nennen...." verbleibt aber eine recht grosse Restmenge Toner der Kartusche. Nun kann man eine Papierchen in die Fotozelle stecken und so ein paar hunder Blatt mehr ausdrucken.

    Der Fred ist hier, mal sehen obs geht:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=32806&highlight=Brother
     
  6. Orangenheinz

    Orangenheinz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2004
    Also, ok, es gibt verschiedene Wege, um Toner zu sparen.

    Ich möchte an dieser Stelle nur meinen ernstgemeinten Rat loswerden:

    wenn ihr euch an den Tonerkartuschen mehr als "raus und rein" zu schaffen macht, 'UNBEDINGT' einen Atemschutz tragen.

    Ich bin bei meinen Tonerkunststücken (Toner von einer in die andere Kartusche umfüllen, usw....) fast erstickt. Ich lebe noch, wie ihr seht, aber hatte drei Tage Kopfschmerzen 'wie Sau', denn der Tonerstaub ist wirklich soooo fein, dass man ihn nicht mal sieht (fein verteilt) und stellt euch vor wie schön er die Nasenschleimhäute zubetoniert oder was sonst noch auf dem Weg in die Lunge veranstaltet. Ich bin kuriert.

    Salut per a tothom.
     
  7. Discovery

    Discovery Gast

    Ja, dein Fred habe ich damals gelesen. Fizelpapierchen reinstecken ist absolut ungefährlich.
     
  8. Orangenheinz

    Orangenheinz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2004
    Wollte ja nur vorbeugen, dass du beim Nachsehen ob die Kartusche auch wirklich ganz leer ist, mal ganauer reinsehen willst. Und da wirds eben 'ein bisschen' gefährlich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche