(laser)drucker

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von blume, 13.05.2004.

  1. blume

    blume Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.05.2004
    hallo

    mšchte mir einen laserdrucker kaufen, hab mir aber sagen lassen, dass die gŸnstigen modelle auf mac nicht oder schlecht laufen.
    hat jemand einen brother hl-143o laufen und gute erfahrungen?
    was ist mit dem lexmark e321?
    die kosten beide unter 2oo euro, deswegen...
    danke fŸr tipps
    blume

    ps: habe einen neuen imac
     
  2. hardyki

    hardyki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2003
    HP der einzig Wahre.

    Hallo,
    Habe mir vor 2Wochen einen HP LaserJet 1010 gekauft.
    Klappt einwandfrei.
    Trivial zu intallieren.
    15 sec nach anschalten kommt die erste Seite raus. ;)

    Wir haben auch seit kurzem HP wider in der Firma (Office Anwendung). Zwischenzeitlich hatten wir EPSON, aber die sind nun wegen schlechter Leistung wieder raus geflogen.
    Gott sei Dank.
    clap clap
     
  3. macprediger

    macprediger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.07.2003
    Hallo!

    Hab mir nen farblaser gegauft und vorher einen SAMSUNG ML-1440 SW Laser
    genutzt!
    Den Samsung kann ich in allen belangen empfehlen, schnell, sparsam, läuft wunderbar unter OSX 10.3 über USB!

    Ich habe ihn zu verkaufen!:D
    Also wenn jemand interesse hat.....für 150,- Euro wechselt der Samsung den besitzer!

    Neuwertiger, tadelloser Zustand, Nichtraucherumgebung, erst 1700 Seiten auf dem Buckel in der OVP!

    Gruss vom MAcprediger

    Als Farblaser hab ich mir den EPSON Aculaser c900 gekauft....Kann ich auch sehr empfehlen....allerdings unbedingt RAM aufrüsten..... Kostet momentan bei Cyberport um die 450,- Euro und mit der Cash in Aktion von Epson bekommt man 100,- zurückerstattet!
     
  4. Wrecker

    Wrecker Banned

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2003
    Habe mir über ebay einen HP Laserjet 5MP für 65,- Euren zugelegt. Hat allerdings nur die alten Anschlüsse für AppleTalk und WinPC-Parallel.

    Ich habe ihn über Parallel an meinem PC angeschlossen der sowieso ständig als Web-Server läuft. Im Netzwerk freigegeben ist er von allen Rechnern (2 Macs und 2 weitere PCs) stets erreichbar. Dank CUPS unter Panther war die Installation kein Problem. Die Geschwindigkeit ist auch in Ordnung. Ich kann jedem die Laserdrucker von HP empfehlen. Gerade die alten Modelle sind günstig im Unterhalt und so gut wie unkapputbar! Man sollte nur die Finger von Modellen mit einem "L" im Namen lassen. Die haben ab Werk schon Probleme mit dem Papiereinzug, vor allem der 5L.

    Bei ebay bekommt man auch schon günstig HP 4P und 4MP Drucker. Sind etwas älter als der 5MP dafür gibt es bei denen die Möglichkeit intern eine Netzwerkkarte nachzurüsten, die es bei ebay ebenfalls zu Hauf gibt. Für den 5MP gab es leider nur eine externe Lösung die recht selten am Gebrauchtmarkt zu finden ist.

    Ich würde die 4er-Serie von HP auch deshalb empfehlen, weil es dazu oft günstige Erweiterungen bei ebay gibt: zusätliche Papiercasette usw.

    Generell sollte man vorher unter CUPS nachgucken welche Drucker überhaupt unterstützt werden. Es gab da mal irgendwo eine Liste im Netz, habe aber leider gerade nicht den Link parat.

    P.S.: Mit brother habe ich leider bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Tonerfresser und streifige Ausdrucke ist das was mir dazu einfällt. Aber vielleicht haben die ja mitlerweile gelernt. Lexmark hat in der PC-Brange einen ziemlich schlechten Ruf was Tintenpisser angeht. Die Laserdrucker sollen dagegen ja recht gut sein. Kann ich leider nicht bestätigen, da ich mit denen noch keine persönlichen Erfahrungen gemacht habe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen