Langsames Laden beim MacBook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von hehey, 29.08.2006.

  1. hehey

    hehey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2006
    Als bisheriger Windows-User packt mich schon seit einiger Zeit die Neugierde auf das OS X. Da ich sehr viel Software auf Windows angesammelt habe, kann ich auf jeden Fall nur einen langsamen Umstieg verkraften. Parallels und/oder Bootcamp scheint dies möglich zu machen. Zudem spiele ich mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir ein transportables und dennoch bezahlbares Notebook (max 13 Zoll) zuzulegen.

    Und so schien es, dass für mich ein Traum wahr wird als das Macbook auf den Markt kam.

    Nach den ersten Vorabinfos hat sich manches schon relativiert:
    - das weiße Plastik bei doch relativ hohem Gewicht ist jetzt nicht so meine Traumvorstellung von 'wertigem Design' (aber für den Preis doch wieder akzeptabel)
    - die Hitzeentwicklung ist ja phänomenal (aber dies scheint ja schön langsam seitens Apple in den Griff zu bekommen)
    - die hier im Forum angesprochenen Qualitätsmängel (darum warte ich noch etwas ab)

    Aber nun zu meiner eigentlichen Frage:
    Ich habe bei einem ortsansässigen Händler mal mit einem Macbook (Standardausführung) und einem Macbookpro (2,16; 1 GByte Speicher) rumgespielt. Was mich bei dem Macbook extremst gestört hat, war die Ladedauer für einzelne Programme. Selbst die ilife-Programme haben ewig gedauert bis sie gestartet haben.
    Meine Frage:
    Liegt das nur an den 512 MB Hauptspeicher? Bei der Pro-Version lief alles so wie ich es mir tempomäßig vorgestellt habe.
     
  2. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Das liegt am RAM.
    Ich bin aber froh, daß die MacBooks bei Deinem Händler so ausgestellt werden. Bei Gravis wird geschummelt, denn dort haben die ausgestellten MacBooks 1GB RAM. Meiner Meinung nach ein recht fieses Täuschungsmanöver, da die Mitarbeiter natürlich nicht sagen, daß das MacBook, das man kauft, nicht so gut läuft wie das ausgestellte.

    Gruß, eiq
     
  3. hehey

    hehey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2006
    Was 'mein' Händler macht ist aber ein ähnlich 'fieses Täuschungsmanöver':
    Das Macbook pro päppeln sie mit 1 GB auf und das MacBook lassen sie im 'Normalzustand'.
     
  4. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Naja, bis auf das billigste Modell haben die MacBook Pros nunmal 1GB eingebaut. Von daher ist das schon der Normalzustand. :)
     
  5. hehey

    hehey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2006
    upps...stimmt....dann liegt das Täuschungsmanöver 'nur' darin, dass Sie das Preis-/und Angabenschild des billigsten Modells neben dem teuren Macbook pro - modell stehen haben ;)
     
  6. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    max 13 Zoll mit der Ausstattung des MacBook sind heftig teuer,gell;)

    Lieber graues Plastik vom Ichbindochnichtblöd Markt.????

    Ist normal bei der Größe.Schon mal ein VAIO gehört.???

    Sollte am verbauten Speicher liegen,ist ein guter Verkäufer auch gut für den Käufer.?;)
     
  7. bndr

    bndr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Maximal 13"? Dann wird das sowieso nix mit dem Macbook, das hast 13,3". Dass das hier noch keinem aufgefallen ist! ;););)
     
  8. hehey

    hehey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.08.2006
    Naja. Wie dem auch sei. Die Tendenz geht jetzt dazu: Ein 'Qualitätsgefühl', das ich von der Marke Apple erwarte, muss sein.
    Von daher muss ich einfach noch mit meinem N otebook abwarten, ob Apple wieder auf den Pfad der Tugend zurückkehrt.
     
  9. rev

    rev MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    20.05.2005
    Muss mal was positives loswerden:
    Ich hab mein Macbook direkt nach erscheinen bestellt, es wurde sogar noch im Mai geliefert.
    Ich bn begeistert. Seit dem Firmware SMC Update ist es nicht mehr ganz so heiß.
    Die Veraerbeitung kann ich nur als Top beschreiben, keine Spaltmaße, absolut symetrisches Design, kein Knarzen, nichts. (Nur das Spaltmaß vom Akku ist nicht 100%).
    Das "Qualitätsgefühl" ist bei mir erstkalssig, um längen besser als bei dem iBook G4 1,2, welches ich vorher hatte (Knarzendes Gehäuse, kleine(!) Spaltmaß fehler...)
     
  10. jushi

    jushi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    10.08.2004
    Ich muss auch mal was positives loswerden:
    Ich habe grade 1 GB zusätzlichen Ram in mein MacBook gepackt und ich muss sagen: das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Ich habe ungelogen noch nie an so einem schnellen Mac gesessen (obwohl ich schon einige hatte), alles läuft absolut glatt und rund, Programme starten schnell, alles reagiert rasend schnell. Besonders merk ich das beim Internetsurfen, das macht solch einen Spaß.

    Ich hatte auch Angst vor Rosetta und dass nichts mehr ordentlich laufen würde... aber was soll ich sagen... mit genug Arbeitsspeicher ist sogar Photoshop absolut erträglich schnell. Nicht rasend schnell, aber schnell genug zum arbeiten allemal.

    Von mir: (bisher) nur positives.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Langsames Laden beim
  1. rinkeagle
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    562
  2. calugee
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    707
  3. andreas221988
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    390
  4. Ugeen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.846
  5. m.bbb
    Antworten:
    53
    Aufrufe:
    3.823

Diese Seite empfehlen