Langsames aufwachen aus dem Ruhezustand !

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Nicolai1975, 24.11.2005.

  1. Nicolai1975

    Nicolai1975 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    31.07.2005
    Hallo,

    ich besitze ein iBook G3 mit 800MHZ und habe seit gestern folgendes Problem. Mein iBook stand auf dem Tisch und war im Ruhezustand. Es viel ein Glas Apfelsaft um und die Brühe lief genau unter das iBook. Kurz darauf ging die Schlaflampe aus. Ich befürchtete schon das schlimmste. Ich habe die Tastatur herausgemacht, den Akku abgenommen und 7 Stunden stehen lassen. Großartig naß war er allerdings nicht, nur am Akku war etwas feuchtigkeit an den Kontakten. Nach dem zusammenbauen Bootete er wieder ganz normal. Allerdings brachte er mir gleich die Meldung das die Systemuhr auf den 1.1.1970 zurückgestellt wurde und es bei manchen Programmen zu Problemen führen kann. Ich habe die Uhr in der Systemeinstellung wieder korrekt eingestellt und auch sonst scheint alles gut zu funktionieren. Das Einzige Problem und der Grund warum ich hier schreibe ist folgender: Wenn ich das iBook zuklappe geht er wie gewohnt in den Ruhezustand, ohne Verzögerung. Wenn ich den Bildschirm aber wieder aufklappe, dann habe ich zunächst einen schwarzen Bildschirm. Dann dauert es ungefähr 5 bis 8 Sekunden bis MAC OSX 10.4 auf dem Schirm erscheint. Vor diesem Unfall stand das Bild sofort nach dem aufklappen da, absolut ohne Verzögerung. Kann das Betriebssystem was abbekommen haben ?? Habe mal mit Onyx die Rechte repapriert, hat aber nichts gebracht.

    Wäre toll wenn jemand eine super Idee hätte was das sein kann !

    Gruß Nicolai
     
  2. Pinu_u

    Pinu_u MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    also ich denke das erstmal sooo:
    wenn dein display "safttechnisch" gesehen was abbekommen hätte, dann würde er wahrscheinlich nie wieder was von sich geben! und wie du schon geschrieben hast: der saft ist unter das gerät geflossen, nicht von oben über das display in den rechner.

    entweder hat er einen leichten kurzen an den kontakten zum display, oder am osx hat sich was verbogen! schweeeer zu sagen........
     
  3. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    OK, das ist natürlich nicht so schön, aber solanger er ansonsten noch funktioniert, würde ich mal sagen, hast Du Glück gehabt.

    Dass die Systemuhr zurückgestellt wurde, hängt ganz einfach damit zusammen, dass er keinen Saft (was'n blöder Wortwitz) hatte und die Logicboardbatterie wohl nach all den Jahren erschöpft ist.
     
  4. Nicolai1975

    Nicolai1975 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    31.07.2005
    Denkt ihr ich sollte mal einen PRAM Resett machen ?? Wie geht das bei diesem iBook ? Es ist wie erwähnt ein G3 mit 800MHZ und 640MB Ram !

    Auf irgend einer CD befindet sich doch auch so ein Hardwaretest von Apple. Original war das OSX 10.2 intsalliert. Soll ich den Hardwaretest mit diesen CD's machen oder lieber mit der Tiger DVD (wenn es da überhaupt drauf ist ?)

    Danke für eure Hilfe !! Schade ich fand das immer so klasse und meine Windows Kompanen waren immer wahnsinnig erstaunt wenn nach dem Öffnen des Displays schon das System auf dem Schirm steht. Naja jetzt muß ich eben ein Paar Sekunden ins Leere schauen !

    Gruß Nicolai
     
  5. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Der Hardware Test ist nur auf den beigepackten SystemCDs, die gekaufte Tiger Version hat ihn nicht.
    pram Reset geht wie immer:
    Apfel+Alt+P+R beim Neustart so lange drücken bis der Gong 3x gongte.
     
  6. Nicolai1975

    Nicolai1975 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    31.07.2005
    Danke für eure Tipps, es funktioniert wieder. Ich habe einfach den Akku noch mal herausgenommen und dann wieder rein gemacht. Jetzt ist das iBook nach dem aufwachen gleich wieder da !!

    Gruß Nicolai
     
  7. Pinu_u

    Pinu_u MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    hi!

    so weit meine windows erinnerung reicht, hat doch der bill diese funktion sich doch "ausgeliehen" :D. sie heisst doch bei windows auch ruhestand, oder !?! und sollte doch eingentlich eine eimage wegschreiben, damit nach dem öffen der kiste man sofort ohne neubooten zu müssen arbeiten kann!
    (oder so was in der richtung) :D
     
  8. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Du hast ein Problem nachdem Dein iBook in Apfelsaft geschwommen ist und als Lösung probierst Du die Rechte zu reparieren??? rotfl rotfl rotfl
     
  9. Pinu_u

    Pinu_u MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    na ja, hat vielleicht gedacht, dass die "lizenzbestimmungen" des osx verlorengingen!
    und wollte auf der "sicheren seite" sein! :D
     
  10. Nicolai1975

    Nicolai1975 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    31.07.2005
    Alles Klar jungs, amüsiert euch ruhig !! Ich gebe ja zu das es etwas lustig klingt !!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Langsames aufwachen aus
  1. rinkeagle
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    563
  2. calugee
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    708
  3. andreas221988
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    390
  4. Ugeen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.847
  5. m.bbb
    Antworten:
    53
    Aufrufe:
    3.823

Diese Seite empfehlen