Langsamer Netzzugriff auf Samba share

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Nevermore, 03.07.2006.

  1. Nevermore

    Nevermore Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2006
    Hi!

    Ich habe ein Problem mit dem Zugriff auf ein über eine Netzwerkfestplatte freigegebenes Samba Share.

    Auf dem Share ist ein Verzeichnis mit ca. 6000 Dateien in ca. 700 Ordnern . Sobald ich dieses im Finder öffne kann ich erstmal Kaffee trinken gehen.
    Es daueret ca. 2 Minuten, bis die Verzeichnisse angezeigt werden.
    Ein Arbeiten mit den Dateien ist dadurch fast nicht möglich. auch das Wechseln innerhalb der Verzeichnisse ist super langsam.
    Kann man da was machen? Das Netzt ist ein 100 Mbit Netz und weder unter Linux noch unter Windows habe ich solche Probleme. Gibt es da irgendwelche Einstellungen, die ich noch nciht gefunden habe? Macht er irgendwelche Größenberechnungen oder so etwas, was das ganze so langsam macht?
     
  2. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    15.06.2003
    welche netzwerkplatte haste denn da??
     
  3. Nevermore

    Nevermore Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2006
    Das ist eine Buffalo Linkstation HD-H250LAN.
     
  4. Mycroft

    Mycroft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2005
    Hallo,

    habe das gleiche Problme mit einer Siemens Festplatte.

    Gibt es nicht noch einen Weg die Platte per SAMBA anzusprechen
    ausser über den Finder?

    Danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen