Landeseinstellungs BUG

Diskutiere mit über: Landeseinstellungs BUG im Mac OS X Forum

  1. Osham

    Osham Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.01.2004
    Hallo liebe Forummitglieder,

    sorry, dass ich das leidige Thema nocheinmal poste. Bin alle threads
    durchgegangen und habe alle Lösungsvorschläge ausprobiert, aber
    bei mir will die Amiflagge einfach nicht von alleine verschwinden.

    Bin ein Neueinsteiger (Switcher) von Windoof und vielleicht ein bisschen
    zu blöd dieses Problem zu lösen.

    Es wäre echt super, wenn jemand der Plan vom Problem hat hier nocheinmal
    den genauen Lösungsweg posten könnte, so dass auch ein Neuling weiss was
    er tuen muss.

    Habe Mac OS X 10.3.2 bei mir auf der Platte und alle Updates eingespielt.
    Hintergrund ist ein standard Hintergrund, allerdings befinden sich andere
    JPGs im Ordner Bilder, welche ich auch schon einmal als HG versucht habe.

    Vielen, vielen Dank schon mal für die Hilfe!

    Gruss
    Osham

    p.s. Bin übrigens ansonsten mega begeistert von meinem kleinen Mac!!!
    Das umsteigen hat sich gelohnt!
     
  2. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.11.2003
    Was denn für ein Problem??

    Björn :confused:
     
  3. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Hi,

    ich kenne die einzelnen Threads jetzt nicht wirklich.
    Ich weiss nur, das die Ami-Flagge nervt. Bei mir hat
    sich das jetzt irgendwie eingependelt.

    Also: Systemeinstellungen >Landeseinstellungen
    >Sprachen >Bearbeiten Hier alle nicht benötigten
    Sprachen deaktivieren. >Tastaturmenue hier alle
    nicht benötigten Belegungen deaktivieren.

    Außer ner Neuinstallation ohne Sprachpakete, ist
    mir kein anderer Weg derzeit bekannt.

    Ich hoffe mal das hilft weiter...
     
  4. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Ein Freund von mir hatte das exakt selbe Problem.
    Es war definitiv alles ausgeschaltet, was irgendwie diese Flagge aufrufen könnte. Auch alle Prefs wurden gelöscht.
    Wir hatten den Verdacht, dass es etwas mit Photoshop 7 zu tun hatte, konnten aber keinen defintiven Failcase finden.
    Das war alles unter 10.2.8. Das Update auf Panther hat das Problem nun gelöst...
    Vielleicht musst Du auch mal Dein System neu aufspielen.
     
  5. Sprachpakete lassen sich auch ohne Neuinstallation entfernen. (delocalizer, monolingual oder per Hand im Infofenster).

    Das Problem lässt sich beheben entweder durch Austausch des Schreibtischbildes oder durch Löschen von ~Library/Preferences/byHost/com.apple.HIToolbox.vieleZahlen.plist

    P.S. Die Suchfunktion hätte geholfen, da gab es schon mehrere Threads zu.
     
  6. marshallgrobi

    marshallgrobi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    16.07.2003
    Nun mal ruhig mit den jungen Pferden!

    Es reicht, im Finder unter Darstellungsoptionen das Ausblenden der Dateisuffixe auszuschalten. Dann bleibt die deutsche Systemsprache (z.B. der Ordner Applications heißt dann wieder Programme) erhalten und wenn Du in den Landeseinstellungen einstellst, dass die Sprachbelegung nicht in der Menüleiste angezeigt werden soll, bleibt auch das erhalten.
    So wars jedenfalls unter 10.2.8.
    Grüße,
    mg
     
  7. robdus

    robdus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2003
    Hi Marshall,

    das sind zwei unterschiedliche Bugs von OS X. Das eine ist das mit dem Suffix anzeigen, worauf hin die Ordner usw. auf englisch erscheinen. Das andere (Landesflagge oben im Menue auf Amerika) passiert, wenn man z.B. ein nicht zur Landeseinstellung (also deutsch) passendes Hintergrundbild gespeichert hat oder ein Programm installiert, welches nicht im deutschsprachigen Landescode zur Verfügung steht.

    Gruß, robdus
     
  8. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Ich habe das gleiche Problem. Zusätzliche Sprachpakete habe ich erst gar nicht mitinstalliert. Die von ._ut genannte Datei habe ich schon gelöscht. Ein Programm ohne deutschen Sprachcode habe ich meines Wissens nicht installiert. Tatstaturmenü stelle ich immer wieder auf deutsch um. Trotzdem bekomme ich bei jedem Neustart immer wieder diese Ami-Flagge. Schreibtischbild ist die blaue Standardgrafik. :confused: :mad:
     
  9. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2002
     
    Hallo Z-Kin,

    versuch mal folgendes:
    1. Im Finder "Suffixe anzeigen"
    2. Such Dir Dein Hintergrundbild im Ordner "Desktop Pictures"
    3. Lösche die Endung ".jpg", quittiere mit ja.
    4. Benenne es wieder mit der Endung ".jpg", wieder mit ja quittieren.

    Schauen, ob's hilft :rolleyes:

    Bei mir war es so der einzige Weg, die Flagge wegzubekommen.

    Gruss,
    Hackmac.
     
  10. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Hallo Hackmac! Danke für deinen Tipp. Habe ich gemacht - leider ohne Erfolg. Die Flagge blieb. Jetzt hab ich ich folgendes gemacht: Schreibtisch leergeräumt, Dock auf automatisch ausblenden gestellt und mit Shift+Apfel+4+Leertaste den Schreibtisch fotografiert. Das Foto im GrapicConverter in ein JPG umgewandelt, in den Ordner Desktop Pictures verschoben und als Schreibtischbild eingestellt. Und was soll ich sagen? Die Flagge ist weg! clap
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche