Lässt die Qualität des Service genau so nach wie die der Produkte?

Diskutiere mit über: Lässt die Qualität des Service genau so nach wie die der Produkte? im MacBook Forum

  1. monotofi

    monotofi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2006
    lol.. ich habe grade mit meiner freundin telefoniert die mittlerweile das 3te macbook white eingesendet hat... jetzt fand ich es aber besonders witzig als sie mir ihr gespräch mit dem "service"mitarbeiter wiedergegeben hat^^

    mit dem anruf bei der von apple angegebenen nur für retoure sendungen hats angefangen^^ ja wir machen das nicht rufen sie beim technischen support an.. ok dort angerufen erstmal ein spruch "wieso schicken sie die geräte denn so oft ein?" na wäre die qualität von anfang gut gewesen würde ich nicht mit ihnen telefoniern. ok aber pixelfehler sind ungewöhnlich.. meine freundin.. kann man die repariern er.. nein man kann 800euro zahln und ein neues display einbaun. was ist ihnen lieber 800 euro oder ein pixelfehler^^ freundlich freundlich.. ausreichnde qualität vlt? na dann müssen sie eine andere produktline kaufen mb black (soll das heißen das die weißen scheiße verarbeitet sind und die schwarzen gut??? ) naja da haben sie mehr speicher udn etwas größere festplatte.. aha aber man zahlt doch auch fürs "schwarz sein" unwesentlich^^ sie können auch ein macbook pro kaufen die sind immer top verarbeitet meine freundin : den kann ich mir nicht leisten ah ok. naja nach ner halben std hatte sie es dann geschafft den wunsch der rückgabe anerkannt zu bekommen!!! eine halbe std bei der ****** teuren hotline mit einem hirnsieb zu telefoniern der keinn bisschen auf das problem eingegangen ist sondern versucht hat ihr teurere sachen zu verkaufen! betonung nochmal das war der support!!! nicht die verkaufshotline!
    aus seinem gespräch könnte man annehmen das die weißen teile ****** sind und man doch mb black oder pro kaufen muss um an qualität zu kommen! naja so macht mans nem umsteiger wie meiner freundin nicht umbedingt leichter.. ich hab sie jetzt dazu ÜBERREDEN können nochmal eins zu bestellen.. wenn das wieder nichts ist hat apple 2 kunden verloren Adurch absolute inkompetenz dieses MA und B) durch diese gesunkene produktqualität! (es wurde auch gesagt das in diesen macbooks schlechtere screens verbaut wurden die die hälfte an kosten einsparen)
    naja schön und gut ich würde lieber n hunderter mehr zahlen und dafür qualität kaufen!


    so.. wutablass modus off ;) und bitte keine kommentare da wart ihr einzelfälle^^ wir haben jetzt das 5te macbook zurückgegeben ich 2 sie 3 ^^ wir werden sehn;)
    aber ich hoffe das ich den hempel nie an hörer bekomm sonst ist der ofen aus!
     
  2. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    mit mehr satzzeichen und dafür weniger andere komische zeichen (^^, ...)könnte man das posting evtl. auch flüssig lesen.
    ansonsten sehr unfreundlich von apple, ich hätte das spielchen aber gar nicht erst mitgespielt, und mich nicht ewig von dem mitarbeiter zuquatschen lassen.
     
  3. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    Registriert seit:
    29.09.2006
    FYI:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pixelfehler#Pixelfehlerklassen

    Da kann dann jeder selbst mal nachrechnen, ob ein Gerät ausserhalb der Norm ist und somit der Hersteller verpflichtet ist, das Gerät (bzw. Panel) zu tauschen. Alles andere läuft auf Kulanz. Nicht mehr, nicht weniger. Oder steht in den Specs von Apple, dass sie '0-Fehler' Displays liefern?
     
  4. Ich hab nun ein ersatz MPB gekriegt, aber mit deutscher Tastatur (ich bin schweizer, hatte auch eine schweizer Tastatur), schlecht ausgeläuchtetem Bildschirm und Totem Pixel ...

    Aber nett sind sie, einfach nicht so kompetent. :/
     
  5. monotofi

    monotofi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2006
    das es pixelfehler klassen gibt weiß ich;) es geht nur darum inner halb der ersten 2 wochen das teil zurückzusenden, weil es gibt ja geräte die auch einwandfrei sind... ich hoffe es jedenfalls also warum einen "fehler" hinnehmen wenns auch anderst geht! allein die aussage was ist ihnen lieber? 800 euro oder ein (3) defekte pixel! mich macht das so wütend! servicewüste deutschland! und dann nem unzufriedenen kunden auch noch versuchen irgend was anderes zu verkaufen! statt sich dem problem anzunehmen! und das ist nicht unbedingt positive werbung für das mb white 2.0 c2d wenn ein "servicemitarbeiter" es schlecht macht und auf das nächst teurere produkt verweist!
    und dann meint, das kann doch gar nicht sein, die fiepen nicht und bla bla! naja es geht zurück und sie bestellt sich noch ein letztes und wenn das wieder nicht geht wird wieder geswitcht! weil wenn man 7 book kaufen muss um 2 anständige zu bekommen.. na dann vielen dank! das betriebssystem ist klasse ganz ohne frage aber ich finde mit diesem produkt"marketing" machen sie sich ihren ruf zu nichte! es ändert sich wohl leider alles:( unser imker liefert auch nicht mehr den honig den er vor 5 jahren geliefert hat.. schade schade.. ;)
     
  6. monotofi

    monotofi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2006
    ach ja nur um das nochmal festzuhalten mir geht es hier nicht drum das das macbook einen defekt (oder mehrere) hat sondern darum, wie dann damit umgegangen wird!!! spätestens nach dem 3ten sollte sich apple doch auch mal sagen hier.. das baun wir ihr mal ordentlich zusammen;) klar bei dell usw gibt es auch defekte geräte aber schick bei dell mal ein gerät 2mal zurück! beim dritten hast du eins mit doppeltem arbeitsspeicher und perfekt laufend! nur dell -> windows und das muss nicht umbedingt sein;)
     
  7. ThoJed

    ThoJed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    29.11.2004
    LOL! Mehr kann man nicht sagen. Ich kriege die Tage mein Drittes (!) MBP. Man braucht nicht viel Geld, um bei Apple Qualität zu bekommen, man braucht nur eins - Glück! Und davon verdammt viel.
     
  8. roger.rebel

    roger.rebel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    15.10.2006
    Mußte mein MacBook auch 5 x reparieren lassen. 3 x war die Hardware defekt (2 x die Tastatur, 1 x Heatsink) und 2 x hat der Händler Murks gemacht.

    Dies ist mein 3. Mac, mit den anderen beiden gab es noch nie Probleme.

    Schade.

    Gruß
    rr
     
  9. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    04.02.2005
    monotofi....benutz doch bitte mal die Zeilenumbruchtaste.

    Beim lesen deiner Beiträge bekommt man Kopfschmerzen und versteht sie erst beim 2.Mal lesen. :)
     
  10. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    04.02.2005
    Soll der Sachbearbeiter der das zurückgeschickte Book von Dir öffnet im weiten China anrufen und sagen: "He....Leute...der Kunde kriegt jetzt sein 3.Macbook....baut das mal etwas besser zusammen und lasst die Pixelfehler im Regal!"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche