Ländereinstellung DVD Laufwerk

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Legalzession, 16.03.2007.

  1. Legalzession

    Legalzession Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.01.2007
    Habe die Ländereinstellungen von meinem Laufwerk ändern müssen, da ich eine amerikanische DVD benutzt habe. Kann die Einstellungen jetzt noch drei mal ändern.

    Würde gerne wissen, ob man diese Einstellung umgehen kann und die Ländereinstellungen so oft ändern kann wie man möchte oder ob man das Laufwerk sowieso "freischalten" kann.

    Benutze übrigends ein MacBook.
     
  2. EllyRigby

    EllyRigby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.05.2005
    Suche mal nach Ländercode bzw. Regionalcode und VLC, es gibt schon einige Threads zu dem Thema.
     
  3. olearntz

    olearntz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.03.2007
    regioncode

    Das laufwerk von sony typ dw u10a meines imac g4 liest nur noch code 1 dvds nachdem ich wahrscheinlich den code mehrfach gewechselt habe.

    Er nimmt keine dvds mit regioncode 2 und auch keine leeren dvds mehr an. Kann daher auch keine mehr brennen.

    Auf einigen seiten wird gesagt, dass die firmware abgedated werden muss, habe aber bisher kein update für mac gefunden.

    Gibt es irgendwo ein update oder was kann ich tun, um das laufwerk wieder voll funktionfähig zu machen
     
  4. MAR-MAC

    MAR-MAC Gast

    du kannst im internet suchen und deine Firmware "Flashen" (damit entfällt alleridngs die Garantie).
     
  5. olearntz

    olearntz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.03.2007
    Habe schon nach der passenden firmware gesucht, aber keine für einen mac gefunden.
    weiß einer eine Quelle?
     
  6. MAR-MAC

    MAR-MAC Gast

    http://forum.rpc1.org/portal.php Wenn es eine Firmware für dein Laufwerk gibt, dann dort. Musst aufpassen in der Beschreibung (auf der Seite) muss stehen "Macversion".
    Ich würde lieber im Analogen Index nachschlagen, als die Suche auf der Seite zu verwenden (velehrhaft)

    Edit: Ich hab gerade mal nachgeschaut. Hier sieht man das es scheinabr keine Firmware gibt, man es aber mit der Windows Software [DLMURL="http://www.dvdidle.com/de/dvd-region-free.htm"]DVD Region+CSS Free[/DLMURL] freischalten kann.
    Vielleicht könntest du dir Microsofts Virtual PC (als testversion) instalieren mit einem Win XP (muss die ersten Tage ja nicht registriert werden) und die Software anwenden. Ich kann dir nicht sagen ob das dann klappt...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.03.2007
  7. olearntz

    olearntz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.03.2007
    Danke, werde es am Wochenende probieren und hoffentlich positiv zurückmelden.
     
  8. olearntz

    olearntz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.03.2007
    habe es virtual PC probiert.
    Windows erkennt das DVD laufwerk nicht sondern zeigt nur ein image an. Das program zum flashen der firmware erkennt das laufwerk ebenso nicht. Das ganze funktioniert also so nicht.
    Werde jetzt das laufwerk ausbauen und in einem PC flashen. Wenn das nicht klappt werde ich wahrscheinlich einen neuen brenner kaufen.
    Alles in alllem ist es aber sehr unbefriedigend.
     
  9. Loner

    Loner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    30.04.2006
    Also das ist ein Punkt, der mich auch ziemlich aufregt.

    Ich habe mehrere RC1-DVDs (natürlich Originale) und kann die mit dem MBP nicht anschauen.
    Es sind ältere Filme (Dazed and Confused, Slacker usw), die es bei uns teilweise überhaupt nicht gibt.

    Schon ärgerlich, dass es bis heute keine Möglichkeit gibt, die Mac-Laufwerke halbwegs sicher zu flashen.

    Früher (auf PPC) konnte man ja mit VLC fast alle DVDs anschauen, aber das geht inzwischen nicht mehr, weil die Matshita -Laufwerke so restriktiv sind.

    Fast jeder Stand-Alone DVD-Player ist von Haus aus codefree oder lässt sich zumindest codefree schalten, aber am Mac bleibt der Bildschirm dunkel :-(

    Muss ich jetzt meinen alten Athlon 1100 rausholen, Boot-Camp installieren oder ein externes DVD-LW kaufen? Das kann's ja wohl nicht sein...

    Schon klar, dass sich Apple und die Hersteller an die "Vorgaben" der Industrie halten müssen, aber der Dumme ist dann echt der Kunde. Warum aber klappt das dann aber bei 99% der anderen Hersteller?

    Ein viel größeres Problem für die Filmindustrie sollten doch wohl die Raubkopierer sein und nicht die paar Leute, die sich einen RC1-Film kaufen und den dann nicht anschauen dürfen.
     
Die Seite wird geladen...