Ladezyklen rücksetzen nach Akkuzellen Tausch (15" Powerbook G4)

Diskutiere mit über: Ladezyklen rücksetzen nach Akkuzellen Tausch (15" Powerbook G4) im MacBook Forum

  1. iDrops

    iDrops Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Mein 15" PB G4 ist inzwischen 2,5 Jahre alt und der Original-Akku hat nach ca. 1 Jahr so in der Leistung nachgelassen, daß ich mir einen Ersatzakku gekauft habe. Inzwischen ist noch ein dritter Akku dazugekommen.

    Jetzt habe ich vor ein paar Tagen an dem ältesten Akku das Experiment Akkuzellen-Tausch erfolgreich durchgezogen (6 x LG 18650SG2 für zusammen EUR 39,-). Hier das Ergebnis (noch ohne Apple-Aufkleber):

    [​IMG]

    Hat alles prima geklappt und der alte Akku ist jetzt wieder taufrisch, sprich das PB läuft damit wieder problemlos über 3 Stunden. Allerdings hat die Akku-Elektronik nichts von der Frischzellenkur mitbekommen, so daß jetzt coconutBattery weiterhin ca. 350 Ladezyklen anzeigt und die Maximalladung bei 4200mAh "hängenbleibt" obwohl der Akku selbst noch nicht voll zu sein scheint (er wird noch ca. 15-20 Minuten weitergeladen nachdem coconutBattery bereits volle Ladung anzeigt).

    [​IMG]

    Meine Frage daher:

    Kennt jemand eine Methode die Elektronik des Akkus so zurückzusetzen, daß sich der Akku auch so jung fühlt wie er nach dem Zellentausch ist? Das sollte eigentlich per Software möglich sein, denn eine Änderung des Ladeverhaltens wurde vor einiger Zeit mal mit dem Battery Update 1.1 ermöglicht. In meinem speziellen Fall hilft das allerdings nicht, da der Akku bereits vor der Runderneuerung mit dem Battery Update bearbeitet wurde.
     

    Anhänge:

  2. Opa_Bommel

    Opa_Bommel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Darf ich fragen wo du diese Zellen gekauft hast? Und wie bist du beim Einbau vorgegangen, vielleicht hast du da für mich ein paar Tipps? :)
     
  3. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    was ist, wenn du das update noch mal drüber jagst ?
     
  4. iDrops

    iDrops Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    @Opa_Bommel: Die Zellen habe ich bei eBay gekauft, da findet man einfach alles. Als Suchbegriff einfach 18650 eingeben. Im Original Apple-Akku sind 6 Stück LG 18650 S2 (2200mAh, 3.6V) verbaut, jeweils paarweise in Reihe geschaltet.

    @Mister_Ed: Update erneut starten funktioniert leider nicht. Ich bekomme nur die Meldung Your battery is already up-to-date.
     
  5. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.12.2003
    Du weißt nicht zufaellig, ob im iBook Akku dieselben Zellen verbaut werden? Einbautechnisch wird das so wie ich das sehe aber ein groeßerer Akt... Hab mir den Akku noch nicht so genau angeguckt. Aber das waere bei mir auch endlich mal noetig. Mein Akku haelt bei minimaler CPU-Last und Dislplayhelligkeit auf "1" maximal ne Stunde. Richtiges arbeiten kannst du also im Akkubetrieb vergessen! :(
     
  6. cwasmer

    cwasmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    27.10.2005
    Zwar habe ich (auch) keine Ahnung, wie man die Loadcycles zurücksetzen könnte, aber bei mir wird die LED am Ladekabel auch erst so 15-20 min nach erreichen der vollen Ladung wieder grün. Ich denke, das ist normal so - der Ladevorgang ist am Anfang ja sehr schnell und wird dann immer langsamer.

    Edit: Das Battery-Update ändert nichts an der Anzahl Ladezyklen - es behebt nur einen Fehler in der Firmware (hatte ich bei meinem ersten Akku). Dass die Ladeelektronik nichts von der "Frischzellenkur" bemerkt ist eigentlich logisch...
     
  7. iDrops

    iDrops Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Leider weiß ich nicht welche Zellen im iBook-Akku verbaut sind, sorry. Auch ist an dieser Stelle eine kleine Warnung angebracht:

    Der Umgang mit einem Lithium-Ionen-Akku ist nicht ungefährlich und kann bei unsachgemäßer Handhabung schon mal mit einem Zimmerbrand enden. Wer es trotzdem versuchen möchte sollte über die folgenden Eigenschaften verfügen:
    • Handwerkliches Geschick
    • Erfahrung im Umgang mit dem Lötkolben
    • Eine ruhige Hand
    • Abenteuerlust
    Auch sollte man das Experiment nicht unbedingt an seinem einzigen Akku durchführen. Bei mir war es der etwas ältliche Dritt-Akku, der nur noch als Briefbeschwerer verwendet wurde.

    Für alle diejenigen die ich mit diesen Warnungen noch nicht abgeschreckt habe werde ich hier später noch ein paar Bilder und Tips posten.
     
  8. iDrops

    iDrops Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Bei meinen beiden anderen Akkus ist das Ladeverhalten ganz normal. Man kann also in coconutBattery sehr schön sehen wie die Ladung bis zur Maximal-Ladung hochläuft und die LED punktgenau bei 100% von orange auf grün umschaltet.

    Beim runderneuerten Akku ist das aber nicht der Fall. Das Problem dürfte hier sein, daß die Akku-Elektronik nicht von einer Maximal-Ladung von 4200mAh abrückt. In Wirklichkeit sollten es vielmehr 4400 - 4500mAh sein, daher auch das etwas längere Laden. Die anderen beiden (neueren) Akkus zeigen in coconutBattery auch eine höhere Original Battery Capacity an.

    Das Problem ist also vermutlich nicht der Battery-Loadcycles Zähler sondern die Original Battery Capacity.
     
  9. schmuddelkind

    schmuddelkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    08.03.2004
    Hier auch, bitte! :rolleyes:

    Zwar für ein anderes Modell, aber für's Öffnen wohl übertragbar:
    http://homepage.mac.com/sysop/PhotoAlbum17.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  10. iDrops

    iDrops Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Ich bin noch am Aufbereiten der Bilder. Sobald alles fertig ist werde ich das dann entweder hier oder auf einer eigenen Webseite veröffentlichen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche