kyrillisch von dos auf mac

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von nicintosh, 08.03.2004.

  1. nicintosh

    nicintosh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2004
    hat jemand schon einmal kyrillische texte auf dem mac bearbeitet?

    folgendes problem:
    ich bekomme die russische übersetzung mit kyrillischen texten als word.doc aus russland.
    auf dem mac sehe ich aber beim öffnen nur unicode oder sonstige unsinnige zeichen.
    :confused:
    ich muss die texte in freehand und quark hineinkopieren.
    ich habe allerdings schon in den landeseinstellungen OSX (sprachen und tastaturmenü) russisch ausgewählt und auch kyrillische schriften installiert.
    den weg über eine DOSe - als .rtf abspeichern und dann am MAC öffnen habe ich schon versucht.
    das einzige programm, dass die kyrillischen texte richtig darstellt, ist auf MACOSX das nette TextEdit. Nur rauskopiern und in freehand einfügen funktioniert auch da nicht. kopfkratz

    kennt jemand das problem? oder besser: hat jemand eine lösung dafür?
    ich habe schon das netz durchforstet, aber bin immer noch ratlos...
    lieben dank schonmal

    nicintosh
     
  2. Raimo

    Raimo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.08.2003
    OSX und/oder Freehand haben ein problem mit schriften.

    es gibt unheimlich coole effekte.
    öffne mal ein freehand-file(mit kyrillisch oder anderen exoten) und verändere die schrift grösse und...... drumm -> juhu der text ändert sich ?? zauberei ? cool noch ein versuch
    ändere den zoom........ drumm -> juhu der text änder sich auch -> geile sache das macht die arbeit interessant und man hat gleich ein grösseres vertrauen in das was nun dargestellt wird. zum glück sind die effekt nicht bei jedem file glaich, dass wäre ja auch zu einfach

    ich liebe solche effekte. ohne diese könnte man ja ohne bedenken zu arbeiten, aber wer will das schon?
     
  3. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hi Raimo,

    bin Mediengestalter und umbreche hŠufig Gebrauchsanweisungen in allen mšglichen Sprachen u.a. auch russisch.

    Geb mir mal deine eMail-Adresse dann kann ich dir was von FontShop schicken. Ist ne Anweisung wie du Fremdsprachentexte vom PC aufn Mac bekommst.

    Ist eigentlich einfacher als man zuerst denkt.


    Gr٤e

    Ogilvy
     
  4. mami

    mami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2004
    Ich hab glaub ich dasselbe Problem. Ein freund von mir hat einen russischen Text geschrieben. ich sehe bei mir in wort allerdings nur Unterstrichenes, wo eigentlich kyrillische Buchstaben sein sollten. Kann mir jemand helfen?
     
  5. Rappy

    Rappy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    25.08.2002
    ja nje snaju

    :D :D

    reicht textedit denn nicht?
     
  6. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Dobrij vecer!

    Werden die Texte mit Word für DOS oder Word für Windows erstellt?
    Mit welcher Version?
    Welche Codepage wird verwendet?

    Vielleicht hilft das weiter

    1. Beim Speichern des Dokuments die Schriften einbetten und sich dann die Schriften, wenn z.B. TTF (TrueType Font) schicken lassen.
    2. Unter Windows 2000 / XP und ich glaube auch schon unter Windows NT kann bei den Ländereinstellungen eingestellt werden, daß russische Zeichen mit folgender Mac Codepage zugeordnet werden sollen.
    3. Wenn ich mich nicht irre, müßte auch Mac OS schon so eine Codepage-Zuordnung besitzen.

    Freehand und Quark habe ich nicht.

    Viele Grüße
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2004
  7. mami

    mami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2004
    Danke für die anwort. Werde es mal ausprobieren und dann berichten.
     
  8. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Wenn das Dokument unter Word für DOS erstellt wurde, dann könnte man versuchen mit den Befehlen

    mode con codepage pepare=....
    mode con codepage select=...

    con = Gerät Tastatur

    Unter DOS 6.22 können noch die Zeichensätze aus den Dateien EGA2.CPI und EGA3.CPI verwendet werden, ich weiß aber nicht ob diese Einstellungen ab Windows 95 oder höher im DOS-Modus noch möglich sind.

    Viele Grüße
    Michael
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen