Kurzer Bericht - Update 10.4.8

Diskutiere mit über: Kurzer Bericht - Update 10.4.8 im Mac OS X Server, Serverdienste Forum

  1. richard_it

    richard_it Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.12.2004
    soo, nachdem ichs jetzt endlich soweit hinter mich gebracht hab, dass ich wieder was anderes kann, als panikarbeiten durchführen:

    bei einem der von mir betreuten G5 Xserves hab ich in der vorwoche das update auf 10.4.8 gemacht. ich will jetzt einmal gar nichts hören über backup und vorsicht und und und - es war der 4. server auf dem ichs gemacht hab und die sind alle weitgehend gleich.

    naja, dieser war gleicher, die beiden ethernetports waren(!) ein bündel. nach dem neustart kriegte ich ihn nicht wieder an den ard, pingen, suchen, wieder starten - alles umsonst. tcpdump usw. brachten auch nix. weit und breit keine grafikkarte in sicht (hätte tagelang gedauert).

    die ganze tragödie lief dann in folgenden akten ab:
    - neues system auf einer anderen platte aufsetzen
    - alles sichern, was auf der unstartbaren platte war
    - der versuch, möglichst viel vom neuen system aufs alte zu schleudern, damit dieses wieder startbar wird, endete nach stunden im entschluss, doch die neue installation fertig zu machen (die "tages"zeit schreib ich nicht dazu)
    - system lief, domäne stand, alles ok, user waren wieder eingelesen, also test
    - macs kriegten die domäne über dhcp und konnten sich anmelden
    - die rund 40 dosen, die den server als pdc nutzen, gingen nicht mehr in die domäne
    - computerkonten in der domäne manuell erstellen half nix
    - da unmengen cafe und zigaretten nicht geholfen hatten, versuchte ichs mit ein paar vierterln und dann drüber schlafen
    - mutig die windows-domäne umbenannt, siehe da, die dosen meldeten sich wieder an (ist ja logisch, ich weiß)
    - beim rüberziehen der alten homes muss ich geschlampt haben (ACLs übersehen), jedenfalls gabs troubles mit der ntuser.dat und ein paar zerschossene pentium-kisten
    - meine windows unterstützung brauchte ewig, um die lokalen profile wieder denen am server zuzuordnen

    FAZIT 1: ab sofort mache ich server-updates nur mehr, wenn eine grafikkarte zumindest innerhalb eines halben tages verfügbar ist

    FAZIT 2: vielleicht klüger geworden, jedenfalls um jahre gealtert
     
  2. slowfranklin

    slowfranklin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    28.11.2005
    10.4.8 Update + Link aggregation -> PasswordServer startet nicht und andere Scheußlichkeiten-> "Du kommst hier net rein!"

    -Ralph
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kurzer Bericht Update Forum Datum
sa-update benutzt alte perl-version Mac OS X Server, Serverdienste 25.09.2016
Update MacOS 10.6 -> MacServer 5.0.15 Mac OS X Server, Serverdienste 08.12.2015
Server app update - Mailserver problem Mac OS X Server, Serverdienste 06.10.2014
Deploy Studio nach Update auf 10.8.2 funktioniert nicht mehr Mac OS X Server, Serverdienste 28.01.2013
Ist Update von 10.5 auf 10.7 möglich? Mac OS X Server, Serverdienste 23.11.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche