Kurz vorm Switch und eine (!) Frage

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Dolo, 21.03.2004.

  1. Dolo

    Dolo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2003
    Hi,

    ich habe vor mir bald einen Mac zu kaufen, möglicherweise ein 12" Powerbook.

    Ich habe ein Problem:
    Es gibt kein Spracherkennungsprogramm für Mac OS, das meinen Vorstellungen entspricht.

    1. Also habe ich mir gedacht, zusätzlich einen billigen PC (ca. 200 € :D, mehr brauch ich nicht dafür) zu kaufen und das ganze dann mit Netzwerk zu verbinden und den PC über Remote Desktop zu bedienen.

    Geht das ganze auch über Airport und was muss ich dabei beachten?

    2. Ginge das ganze möglicherweise genauso gut mit VirtualPC?
    Meine (jetzige) Spracherkennung braucht 266 MHz, 64 MB RAM; würde die Software unter VirtualPC flott genug mit einem G4 1 GHz laufen?



    Danke,
    Christian (jeder Beitrag hilft) :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2004
  2. TrendyBackwards

    TrendyBackwards MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Sprachlos am Mac

    Hi Christian,

    welches Spracherkennungsprogramm entspricht denn Deinen Vorstellungen und was hast Du damit vor? (ausser Sprache zu erkennen)

    VirtualPC? Müsste eigentlich problemlos gehen. Habe damals mit der 2er version rumprobiert und es lief alles problemlos, nur halt etwas langsamer. Damals war mein Mac ein G3 mit 233 Mhz.
     
  3. HAL

    HAL Gast

    Spracherkennung unter OS X? Kein Problem: lesen!

    Wissenswertes zum "Spoken Interface" von Apple: klick!
     
  4. Dolo

    Dolo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2003
    Hi,

    ich mache schon seit 3 Jahren Spracherkennung mit ViaVoice 8, indem ich die Sprachdateien von meinem digitalen Olympus-Diktiergerät per seriellem :D Kabel auf den PC lade und dann von ViaVoice in Texte "übersetze".

    Ich habe bis jetzt nichts vergleichbares für Mac gefunden, so wurde meine vermeintlich "letzte" Chance, iListen, vor ein paar Wochen/Monaten abgesetzt, da der deutsche Vertriebspartner bankrott ist.
     
  5. tobytop

    tobytop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2003
    viavoice gibt's doch auch für OS X so viel ich weiss?
     
  6. TrendyBackwards

    TrendyBackwards MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.01.2004
  7. Dolo

    Dolo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2003
    Ganz langsam mit die jungen Pferde...


    ViaVoice gibt es schon und wär auch alles super, das ganze hat nur einen Haken: ViaVoice für X gibt es nur auf ENGLISCH!

    Ich habe also doch gesucht :p :)

    Weiß denn keiner Rat?

    Ansonsten, wie gut funzt mein ViaVoice denn warscheinlich auf dem G4 1Ghz über VirtualPC im Vergleich zu meinem P3 1Ghz unter Win Me (seit 3 Jahren die gleiche Installation :D) ?

    Christian
     
  8. wurf

    wurf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.04.2003
    Ich glaube der Haken ist weniger die Geschwindigkeit von Virtual PC sondern eher, dass kein Mac einen seriellen Anschluss hat, ich weiß nicht wie es da mit Adaptern aussieht aber wenn das Ding über so einen COM-Anschluss angeschlossen wird dann glaub ich schauts eher schlecht aus.

    Michi
     
  9. ediz

    ediz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    wie sieht es mit einem usb adapter aus - denke wird dann schon von os-x unterstützt - da heisst ja immer das kann alles ....
     
  10. tobytop

    tobytop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2003
    du willst aber nicht sagen das du kein Englisch kannst ??? :) :) :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen