Kundenpflege

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von peppermint, 15.02.2006.

  1. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    kurze frage:

    wie macht man das diplomatisch, hab da immer noch zu wenig erfahrung damit:

    ich bin freelancer/homeoffice. hab im januar viel aquiriert, da nix los war jobtechnisch.

    nur haben schon einige angerufen, die mich testen wollen. da ich grad total voll bin, und sogar noch jemand dazunehmen könnte um die termine zu schaffen, was sagt man da am besten wenn ein potenziell neuer kunde anruft und sagt dass er gerne mal die zusammenarbeit testen würde?

    am besten man is ehrlich finde ich, aber manchmal kann man nicht die wahrheit sagen, naja kommt drauf an. wenn ich was für kunde A mache und er anruft und sagt dass es eilig ist, und präferenz haben soll, kann ich nich sagen, dass ich noch für kunde b und c ganz viel am tisch habe. so meinte ich das eben..
    hab da projekttechnisch planerisch totale defizite, aber das is genau das was mir nicht liegt. projektmanagement, toller ausdruck, aber so langweilig. viell. ne software dazu einsetzen. ein kollege macht das mit filemaker, aber den find ich furchtbar doof.

    aber zurück zur frage, die bezog sich eher auf neue aufträge, wenn ich jetzt jedem sage dass ich die nächsten 4 wochen randvoll bin rufen die viell. gar nich mehr an oder? wenn ichs dazwischen schiebe habe ich gar keine freien wochenenden mehr und sitz nur noch vor dem mac. auch doof

    wie macht ihr das?
     
  2. boogy

    boogy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2005
    Die Wahrheit sagen, besser sagen das keine Zeit verfügbar ist und die Arbeit vernünftig machen, als wenn du dir den Kalender so voll machst das deine Qualität darunter leidet!
     
  3. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    hatte neulich besuch aus berlin. als ich sagte dass ich voll bin, fühlte er sich etwas zurückgestossen, da ich ihn extra einlud. sah ich an seiner gestik. aber klar, du hast schon recht. du hast recht.
     
  4. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Du lädst jemanden ein um ihm zu sagen, dass Du keine Zeit hast? Das ist auch sehr komisch ;)
     
  5. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    ne nur zum kennenlernen, wusste ich ja vorher nicht. kam plötztlich ein auftrag rein. 2 tage vorher.
     
  6. bekazor

    bekazor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    20.05.2003
    meine lösung : ein gut funktionierendes netzwerk von leuten die in ähnlichen bereichen tätig sind...

    wenn es zu viel wird jobs weiterleiten, als projektleiter tätig sein und andere "die arbeit" machen lassen ;)

    bekazor
     
  7. peppermint

    peppermint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    super idee. ganz meiner meinung.
    leider hab ich so ein network nicht. bzw einige schon aber die sind auch alle mit arbeit zu meistens, oder oft wenn man sie bräuchte. d.h grösseres netzwerk bilden.
     
  8. bekazor

    bekazor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    20.05.2003
    hmm ich wurde in letzter zeit häfiger eingeladen bei

    www.openbc.com mitzumachen...
    ist quasi ne netztwerk plattform im netzt über die sich neuen netzwerke aufbauen lassen...
    habe es selber nicht getestet, da meine privaten netzwerke recht gut funktionieren, aber von freunden und bekannten gehört die damit recht erfolgreich arbeiten...

    kannst dir ja mal anschauen.

    lg bekazor
     
  9. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    suche dir freiberufliche kollegen, die du mit arbeiten beautragen kannst, die sie dann zuverlässig in puncto termin und qualität für dich erledigen. wenn du bis über die ohren zu bist, brauchst du das.
    lieber mal hier und da einen job annehmen und wie o.g. teilweise rausgeben und den kunden so halten können, als ihn komplett zu verlieren, weil man ausgebucht ist. natürlich so kalkulieren, dass für dich bei der weiterberechnung noch was rausspringt.
    das kann man zwar nicht immer und mit allen kunden so machen, aber manchmal schon.

    ich selber musste zwar noch nicht so verfahren, werde aber öfters mal dafür gebucht. das klappt aber auch nur, weil sich mein „vermittler“ auf meine arbeit verlassen kann. wenn er alles kontrollieren müsste, wäre der zweck verfehlt.

    besten gruß, al
     
  10. Nice

    Nice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.08.2003
    Wie hier schon gesagt: Es ist wichtig ein gutes Netzwerk aus zuverlässigen Leuten zu haben. Ich habe bei Engpässen schon Aufträge an Kollegen "rausgegeben" und auch anderen Kollegen schon zugearbeitet. Das ist ein Nehmen und Geben!
     

Diese Seite empfehlen