Kubuntu Live CD

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von tom555, 16.12.2005.

  1. tom555

    tom555 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Hat einer von euch die Kubuntu Live CD schon mal auf nem imac G5 17" gestartet ? Die neue Version, "Breezy Badger" ?.

    Bei mir kommt er bis zum start von KDE, dann geht auf einmal nix mehr. Das kleine Startbildchen kommt noch, dann friert auf einmal die Maus ein.

    Ach ja, kann man unter Kubuntu, wenn man es installiert den Ventilator des imac G5 zum schweigen bringen ? Der Föhnt ja aus allen Rohren.
     
  2. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2003
    Kubuntu lief bei mir auch nie richtig. Ich hab deswegen Mandrake benutzt, das läuft gut, sowohl am PC als auf dem Mac.
     
  3. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    28.12.2003
    Moin,
    >Ach ja, kann man unter Kubuntu, wenn man es installiert den Ventilator des imac G5 zum schweigen bringen ? Der Föhnt ja aus allen Rohren.

    Ja, Die CD raus schmeißen.
    Oder einfach weiterlaufen lassen, bis sich die CPU verabschiedet.

    :o :o :o :o
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Die CPU kann das ab ;-).
     
  5. tom555

    tom555 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Das die CPU das aushält weiß ich schon, das liegt nur an der Lüftersteuerung, die CPU wird nicht mal lauwarm sein. Ich hab aber keinen Bock neben einem Hubschrauberlandeplatz zu sitzen. Der Lärm ist tödlich.
     
  6. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Ich hab neulich die Ubunu-LiveCD im PM getestet (im iBook lief sie vorher schonmal). Da komm ich in den Bootloader und er sagt mir, dass er den Kernel startet.... Dann bin ich plötzlich in der OpenFirmware und ich kann nur noch durch langes Drücken der Power-Taste die Kiste abschalten.
     
  7. tom555

    tom555 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    18.10.2004
    @Rakor
    Das passierte bei mir als ich aus versehen für meinen 64 Bit Prozessor die 32 Bit Variante geladen hab.
     
  8. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    ich hab extra nach den Optionen geguckt... Ich glaub ich hab den richtigen Kernel geladen.... :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen