Konstruktionsfehler im PB???

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Barcelona, 23.09.2005.

  1. Barcelona

    Barcelona Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2005
    Hallo!

    Habt Ihr das hier schon gelesen?
    Auf Macnews.de kam heute folgende Meldung:

    "Heiße Sache: Maclabor vermutet Konstruktionsfehler im PowerBook
    Wer während der Arbeit bei den herbstlichen Temperaturen seine kalten Hände nicht mit einem Handwärmer auf normale Betriebstemperatur bringen kann, dem empfiehlt sich ein Aluminium-PowerBook. Immerhin hat das Gerät das Zeug dazu, Mutter Beimers Pfanne für Spiegeleier zu ersetzen. Doch scheint hinter dem geflügelten Witz unter Mac-Anwendern ein ernstes Problem zu stecken: Ein Konstruktionsfehler im kleinsten Modell könnte die CPU irreversibel beschädigen, meint Diplom-Ingenieur Hans-Peter Kroll vom Maclabor in München.

    Seit geraumer Zeit nehmen sich Zubehörspezialisten mit diversen Lösungen der Hitze des Powerbooks an: vom Koolsink über die Chill Mat bis hin zum CoolPad. Doch scheint die Hitze auf der Oberfläche nur die halbe Geschichte zu sein. Durch einen vermeintlichen Konstruktionsfehler könne der Prozessorchip partiell überhitzen, erklärt Kroll gegenüber macnews.de. Weil das 12-Zoll PowerBook mit 1 GHz Taktfrequenz eines Kunden nur kurze Zeit nach dem Einschalten zuverlässig lief, ist er der Sache auf den Grund gegangen und scheint den Fehler in der Wärmeableitung des Prozessor gefunden zu haben: "Die Wärmeableitfläche, die gegenüber vom Siliziumkristall liegt, ist nicht homogen und eben, sondern wegen zwei eingepresster Heatpipes ungleichmäßig und lückenhaft", so Kroll. Durch die klebrige Silikonfolie wird offenbar zu wenig Wärme abgeleitet und der Prozessor überhitzt. Er schließt deshalb nicht aus, dass die CPU dadurch dauerhaften Schaden nehmen könne.

    Da er das Problem mit einer Folie aus einer Speziallegierung lösen konnte, sieht er seine Theorie bestätigt. In seiner Mac-Werkstatt, die er seit 1986 im Münchener Süden führt, hat er den Prozessor des zwei Jahre alten Geräts freigelegt und eine dünne MaxOrb-Folie eingebaut. Wegen ihrer hohen Wärmeabsorbtion wird die Folie in der Solartechnik verwendet - jetzt leitet sie die Wärme des PowerPC-Prozessors gleichmäßig über eine größere Fläche ab. "Seither heizt sich das PowerBook nicht mehr so stark auf, das System läuft stabil und mein Kunde ist glücklich", freut sich Kroll. Weshalb allerdings der Lüfter seit dem Eingriff wieder richtig arbeitet, kann er sich nicht erklären. Wir haben Apple Deutschland um eine Stellungnahme gebeten."

    Das wäre dann aber tatsächlich der Hammer, oder?!
     
  2. pks85

    pks85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Bei mir seit eh und je... (PB 17" seit 1 1/4 Jahr).
     
  3. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Es geht ja auch um die Kleinen und nicht um das Größte was es zukaufen gibt :D

    Man bin ich froh das mein iBook so schön leise läuft ;)
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hier gehts ja um die 12" Modelle! Bei meinem 15er hab ich auch kein Temperaturproblem. Läuft super und der Lüfter meldet sich so gut wie nie! :)

    MfG, juniorclub.
     
  5. wish

    wish MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2005
    aso ich habe auch das grosse 17 zoll, finde es toll im winter warme hände zu haben, von heiss keine spur
     
  6. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Ich hatte das 12" 1GHz und konnte die beschriebenen Probleme nicht nachvollziehen.
     
  7. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    14.12.2004
    Die aktuellen Powerbooks haben 50% mehr Leistung als das Book um das es in dem Artikel geht, und auch so waren die 1GHz Rechner als deutlich ruhiger bezeichnet worden als die aktuellen 1.5 GHz 12" Powerbooks. Aber selbst die aktuellen 12" PBs würde ich kaum als übertrieben heiß bezeichnen.

    So heiß wurden vor 4 Jahren schließlich auch schon die Notebooks der Wintel-Welt, ohne dass es da irgendwelche Probleme gegeben hätte... zumal die Prozessoren ohnehin auf eine maximale Betriebstermperatur von bis zu 100 Grad ausgelegt sind, was doch nie und nimmer erreicht wird.

    Ich weiß nicht was ich von diesem Artikel halten soll. Ich glaube es ist am besten, wenn ich einfach überhaupt nichts davon halte, denn so wie es klingt, wollte sich da einfach nur jemand wichtig machen.

    Dass es aber unter Umständen helfen würde, wenn man die Wärmeleitfolie/Paste durch qualitativ hochwertigeres Zeug ersetzt, will ich garnicht einmal bestreiten. Dass viele Computerhersteller aus irgend einem Grund genau an der Stelle sparen, dürfte allerdings keine wirkliche Neugikeit sein.
     
  8. Dass die CPU überhitzt und dadurch dauerhaften Schaden nehmen könnte halte ich für unwahrscheinlich. Zum einen sind die CPUs auf 105°C zugelassen. Zum zweiten haben sie Temperatursensoren und der Prozessor wird schon ausgeschaltet/rutergetaktet, wenn der Temperaturwert überschritten wird.
     
  9. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Wenn der Kontakt zwischen der CPU und seiner Wärmesenke nicht gut genug ist könnte es sich auch nur um einen Fertigungsfehler handeln.

    Es wäre schon etwas merkwürdig jetzt einen Konstruktionsfehler in einem Produkt zu finden das schon seit Jahren auf dem Markt ist. Wenn der Fehler so gravierend wäre würden alle PowerBooks ja mit der Zeit abrauchen.

    Ein 12 Zoll PowerBook mit 1 GHz ist auch schon etwas älter, das Problem betrifft vermutlich auch nur einige Modelle aus dieser Zeit.

    Abgesehen davon, befinden sich in den PowerBooks tatsächlich Heat Pipes?
     
  10. gurubez

    gurubez MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.566
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    07.02.2005
    ....wie gut das ich nen 17"er hab....noch mal Schwein gehabt...:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen