Komposition -> Notation

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Czajatsch, 30.08.2006.

  1. Czajatsch

    Czajatsch Thread Starter Gast

    Hallo,

    Ich muss in der Schule ein Stück komponieren (oder sagen wir mal schreiben ;) ), welches ca. 10 Minuten dauern soll. Ich habe da an 2 Klaviere oder Klavier+Violine gedacht. Nun müssen wir natürlich auch eine vollständige Partitur dem Lehrer abgeben. Ich will nicht geden Ton einzeln in ein Raster eingeben, das würde viel zu lange dauern! Jetzt meine Frage:
    Welche Software benutze ich also am besten für das? Zur Verfügung habe ich Garageband, Logic Express oder Pro, Finale 2005. Ist irgendeine Software für mein Projekt am geeignesten? Ich habe auch ein Midi-Keyboard vor mir stehen! Ich möchte am liebsten, dass ich auf der Klaviatur spielen kann und mein Mac mir dann das Gespielte in Notenschrift wiedergibt! Ist das möglich, wenn ja, mit welcher Software?

    Besten Dank!
    :)
     
  2. JazzmanBlue

    JazzmanBlue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Finale
     
  3. Leachim

    Leachim Thread Starter Gast

    Wenn du das "Stück" ;) in einem beliebigen Sequenzer über Midi eingespielt hast, kannst du es entweder über Finale oder Logic relativ einfach ausdrucken. Ob das GB kann weiss ich nicht.
    Das editieren von Dynamik oder Artikulationszeichen etc. geht ebenfalls mit beiden Programmen. Allerdings ist da Finale etwas flexibler aber auch komplizierter.
     
  4. Czajatsch

    Czajatsch Thread Starter Gast

    Kann ich auch eine Partitur erstellen mit diesen Programmen? also zuerst die eine Klavier-Spur aufnehmen und dann die andere und dann das ganze in Finale oder Logic Pro zusammenfügen? (damit ich beide Notensysteme übereinander habe?) Ist das möglich?
    Besten Dank für die Antworten! :)
     
  5. Dr Rémy

    Dr Rémy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    29.09.2005
    Finale ist dafür geeignet.
    Du kannst es eben auch über ein Keyboard und Midi in den Mac einspielen.

    Baba, Rémy
     
  6. Leachim

    Leachim Thread Starter Gast

    Mit Logic geht das auch.
    Da du scheinbar wenig Ahnung von den Notationsmöglichkeiten der beiden Programme hast, würde ich dir empfehlen dich in ein Programm einzuarbeiten.
    Ein gutes Layout und jede Möglichkeiten bieten sowohl Finale wie auch Logic.
    Aber mal so auf die schnelle wird das nichts.
    Finale ist sicherlich die bessere, aber auch die zeitintensivere Lösung.
     
  7. Westside

    Westside MacUser Mitglied

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Für die gestellte Aufgabe tun sich die beiden Programme nicht viel, Finales Schwerpunkt geht halt Richtung Notation, Logics Richtung Audiobearbeitung - beide Programme stellen über Midi eingespielte Töne vernünftig dar.
    Aber vergiß Garageband zum Erstellen einer Partitur :)
     
  8. drumsandbeats

    drumsandbeats MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    02.01.2005
    Für die Notation ist Finale die erste Wahl. Allerdings ist das Programm sehr umfangreich und nicht immer leicht zu durchschauen.
    Was mich nur wundert ist, dass Du so teure Software am Start hast, aber nicht zu wissen scheinst, welche wofür gut ist...

    Gruß,
    Sven
     
  9. martinmacco

    martinmacco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    30.03.2004
    Das sehe ich aber anders. Ich würde auf jeden Fall zu Finale raten. Mit Logic wirst du im Notationsbereich nicht glücklich werden.
     
  10. Westside

    Westside MacUser Mitglied

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Der Thread-Ersteller möchte für die Schule ein Stück komponieren und die Noten der einzelnen Instrumente und/oder eine Partitur in vernünftiger Form ausdrucken. Seine Frage war, ob sich Logic für diese Aufgabe eignet. Die Antwort ist ein klares "Ja". Er wird in diesem Fall sicher KEINE Notations-Funktion brauchen, die Logic nicht bietet. ;) Dass Finale schlussendlich notationsmäßig mehr kann, steht doch ausser Frage...
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Komposition Notation
  1. kabler1
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    521
    kabler1
    23.12.2007
  2. DrLoBoChAoS
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    639
    Macuser30
    02.02.2006
  3. ClausRogge
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.299
    ClausRogge
    11.10.2005