Komme mit dem Macbook-Display nicht klar! Hilfe?

Diskutiere mit über: Komme mit dem Macbook-Display nicht klar! Hilfe? im MacBook Forum

  1. RLX-Devlin

    RLX-Devlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.09.2006
    Hallo,

    Ich bin Switcher und hatte vorher ein Dell Inspiron Notebook mit mattem 15,4" Display. Seit gestern spiele ich jetzt an meinem Macbook rum, kriege es aber einfach nicht hin die Displayeinstellungen so hinzubekommen wie es mir passt. Es ist einfach unangenehm länger damit zu arbeiten.

    Von Haus aus finde ich den Gamma-Wert schon extrem hart, auch die Farben sind nicht so wie ich es aus meiner PC-Umgebung gewohnt bin. So kommt es vor, dass die Ränder von Schriften extremst unscharf und verpixelt sind.

    Wie und womit, oder wo kann man den nun die Displayeinstellungen nach seinem Geschmack einstellen? So dass es für einen Laien auch halbwegs verständlich ist... Die Displayeinstellungen in den System Settings sind ja nicht gerade sehr brauchbar. Bei den Presets sind keine brauchbaren dabei und beim selber einstellen komm ich auch nicht zum gewünschten Ergebnis. :(

    Die Suchfunktion habe ich benutzt, finde sie aber sehr unspezifisch und liefert 1000 tolle Threads, aber keinen der zum Thema PASST.

    Danke im Voraus,

    mfg und schönes WE
     
  2. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Hehe... die häufig ungeliebte Schriftglättung. :p
    Wird man leider schlicht nicht komplett los. (Aber man kann für einiges die Schwelle erhöhen, ab der geglättet wird. Siehe Systemeinstellungen)
     
  3. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Das mit der Schrift ist in der Tat Gewöhnungssache wenn man von Windows kommt, genau wie die Maus. im Groben und Ganzen wirst du damit mehr oder weniger leben müssen, man gewöhnt sich aber recht schnell. Ging mir genau so damals ;)

    Was die Farben betrifft, geh mal in den Systemeinstellungen auf Monitor und dann in den Reiter Farben. Wenn du auf Kalibrieren klickst kannst du u.A. auch den Gammawert einstellen. Aber vorsicht! Wenn du halbwegs verlässliche Farben brauchst, z.B. für Drucksachen, übertreibe es nicht! Mit der Kalibrierung, besonders im Expertenmodus, kann man ganz schnell alles noch viel schlimmer machen!
     
  4. RLX-Devlin

    RLX-Devlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.09.2006
    ...hab da auch schon ein wenig rumgespielt, aber wie gesagt nix passendes rausgefunden! :(
     
  5. Karijini

    Karijini Gast

    Die Schriftglättung finde ich spitze.
    Benutze das MacBook mal ein paar Tage und dann setze Dich vor einen PC. Du wirst Dich mit Sicherheit umgucken und Dich wundern, warum die Buchstaben am PC-Bildschirm so eigenartig kantig und hart erscheinen.

    :)
     
  6. RLX-Devlin

    RLX-Devlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.09.2006
    ...natürlich ist es Gewöhnungssache, was mich aber ein wenig stört ist dass man die "kleinen Zeichen", wie ".", "-" usw. kaum erkennen kann! :(

    Ist ja nicht so, dass ich WinXP ersetzen will, nur eben ein wenig angeglichene Farben und Schriften, da ich viel paralell auf beiden Systemen arbeite.
     
  7. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.386
    Registriert seit:
    10.02.2004
    In der Tat!
    Für TFTs ist Apples Schriftglättung ein Segen.

    Auf Röhren-Bildschirmen habe ich die auch immer verteufelt,
    aber auf dem TFT weiß ich es zu schätzen.

    Allerdings "extremst unscharf und verpixelt" würde ich das nicht
    bezeichnen, vielleicht ist da ja noch was anderes faul... kann man
    am MB evtl. ne falsche Auflösung wählen? So aus Versehen?


    Das mit den Farben musst du noch erläutern.. In welchem Programm?
    Was vergleichst du genau?
    Jedes Programm liefert andere Farben, ausser z.B. Photoshop mit
    den richtigen Farbeinstellungen.
    Oder meinst du Web-Seiten? Wie sind die Unterschiede?
     
  8. RLX-Devlin

    RLX-Devlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.09.2006
    ...hab die native auf dem mac, auf'm PC laptop arbeite ich mit 1680x1050 auf 15,4", und entgegen aller Unkenrufe IST DAS ein wahrer Segen! :)

    OT: Übrigens, super Forum, warum sind 'se alle so schnell hier?
     
  9. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Ich benutze Huey von Pantone um meine Monitore einzustellen und kann es durchaus empfehlen. Sicher, ist schon irgendwo ein Spielzeug, aber es vereinfacht das Einstellen des Monitors doch ungemein. Seitdem ich das Ding benutze erfreue ich mich an einem viel kontrastreicheren und knackigeren Bild und auch im Druck sind die Ergebnisse recht gut, wenn man mit dem Monitor vergleicht.

    Andererseits wird man es normalerweise nicht brauchen, wenn man seinen Rechner nur für so Standardsachen wie Office & Internet benutzt… ist halt die Frage wie anspruchsvoll man letztendlich ist.

    Und: Hast du dir schonmal die Frage gestellt, ob dein Monitor am Win-Rechner evtl. schon völlig daneben ist und du dich so an ein völlig "falsches" Bild gewöhnt hast?

    Was die Schriftglättung angeht, stimme ich übrigens Karijini und MacEnroe zu 100% zu ;)
     
  10. RLX-Devlin

    RLX-Devlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.09.2006
    ...Unterschiede sind im generellen: d.h. zu hoher Gammawert und niedriger Kontrast. Ausserdem ist es ein wenig blaustichig. Habe das Book erst seit gestern und es ist mir sofort aufgefallen, dass da was "nicht stimm". Es ist nicht so, dass ich professionell Bildbearbeitung mit Drucken und so machen will, nur eben entspannt arbeiten. Und da ist mir die optik zur zeit ein Dorn im Auge.

    kann man die Presets im Color Management in den Monitor Options auch verändern? Denn Color LCD würde mit höherem gamma und Kontrast schon besser aussehen als alle customs die ich bisher gemacht habe!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche