komischer kernel-Task nimmt sprungweise 90% CPU-Leistung

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von henk_honk, 12.03.2007.

  1. henk_honk

    henk_honk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    22.05.2006
    Könnt Ihr mir sagen, was für ein komischer kernel-task das ist im Anhang? Er hat 1,09GB virtuellen Speicher gebucht (was mir viel vorkommt) und springt von 0,irgendwas auf über 90% CPU-Leistung!!!
    Was soll das denn?
    Ist das so richtig?
     

    Anhänge:

  2. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    MacUser seit:
    11.04.2006
    Das ist wie der Name schon sagt der Betriebssystem-Kernel plus alle Kernelerweiterungen.

    Ja, das ist alles normal.

    Und "Virtueller Speicher" != "belegter Arbeitsspeicher"
     
  3. hephaistos

    hephaistos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2007
    hallo,

    stell mal die ansicht im "activity monitor" (ereignisanzeige zu deutsch - glaub ich) auf "alle prozesse", dann solltest du den schuldigen sehen.
    der kernel_task is der "init" prozess -> also die mutter/der vater aller prozesse... :D

    cheers
     
  4. henk_honk

    henk_honk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    22.05.2006
    gut, wenns Mama- und Papa-Prozess ist, beruhigts mich ja. :girli: Aber dürfen Mama und Papa dem Sohnemann gleich 90%-CPU abluchsen? Ist das normal mit nur offenem Word 2004 und Safari?
     
  5. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    MacUser seit:
    11.04.2006
    Alles was Sohnemann und Töchterchen zusammen sammeln, gehört dem Papa! ;-)
     
  6. erko

    erko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Nicht unnormal, wenn es ein Intel-Mac ist. Word 2004 läuft nämlich unter Rosetta.
     
  7. henk_honk

    henk_honk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    22.05.2006
    ja, s'ist ein Intel-Mac... also wird entwarnt:muede:
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Das wuerde ich nicht unerschreiben wollen :) Virtueller Speicher ist in swap files ausgelagerter Speicher. Also aus dem RAM auf die Platte.
     
  9. hephaistos

    hephaistos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2007
    @lundehundt: also ich bin zu dem schluss gekommen, dass unter "Virtuellem Speicher" wohl der Speicher des Prozesses + diverser Libraries ist.
    Mit "Virtual Memory" (Speicherverwaltung) hat das aber IMHO nichts zu tun (waere ja Wahnsinn, wenn fuer einen 1MB Prozess 36MB (hab ich gerade bei einem Prozess) an "Pages" reserviert werden wuerden und rausgeswapped werden...).
    Oder hast du irgendwo eine Dokumentation/Beleg fuer deine Aussage?
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
Die Seite wird geladen...